Einpaar fragen zu Directions(Ebony)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe mir die Haare noch nie komplett mit Ebony gefärbt, nur einzelne kleine Strähnen über bereits getönte Haare. Das Ebony ging deshalb auch ganz gut wieder raus. Aber wenn du deine ganzen Haare damit tönst, könnte es sein, dass es mehrere Monate braucht, bis es wieder komplett verschwunden ist. Andererseits sind deine Haare naturbelassen (?) und deshalb würde die Tönung nicht so hartnäckig halten. Und da die Tönung sehr dunkel ist, sollte die auf deinen Haaren auch zur Geltung kommen. 

Das neue Ebony wirkt auf mich wie ein tiefdunkles Braun, früher war es eher ein Dunkelblau (was ich so gelesen habe^^). Ich stelle mir eine Mischung auf Midnight Blue und Ebony wie ein mattes Dunkelblau vor, bin mir aber nicht sicher, ob es wirklich so aussieht.

Falls sich wirklich niemand mehr findet, der Ebony und ähnlichen Verhältnissen mal ausprobiert hat, würde ich dir raten, es einfach mal ein einer Strähne auszuprobieren. Du siehst dann, wie es aussieht, ob es hält, wie es sich auswäscht.. Eine kleine Haarsträhne fällt auch nicht so stark auf ^-^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maskout
17.05.2016, 09:41

Vielen Dank für deine Hilfe ;-)

Ich werd' dann mal schauen wie ich weiter vorgehe aber ich denke ich lasse des mit dem Ebony.Wenn ich noch irgendwo das alte Ebony finden sollte würde ich das auch nehmen, wenn nicht schaue ich mal weiter wie ich zu meiner Wunschhaarfarbe komme. Würde dann wahrscheinlich auf Midnight blue zurückgreifen.

LG. Maskout

0

Ich habe mir meine dunkelblonden Haare jetzt schon mehrmals mit Ebony getönt. 

Ebony in der Packung sieht wie ein dunkles Rot-Braun aus. Tatsächlich verhält es sich aber wie ein dunkles Blau. 

Es macht einen gewaltigen Unterschied welche Farbe du als Ausgangshaarfarbe hast. Alles was in Richtung gelb geht (helles braun, dunkelblond, blond) wird nach 2-3 Haarwäschen Grün. Mein Ansatz wird relativ schnell knallig schimmelgrün und das hält sich bombenfest. 
Wenn du weiße Haare hast, wäscht es sich hellblau raus. 
Auf der Kopfhaut ist es richtig Blau. 

Viele Youtuber machen eine richtige Unterlage um das Grün zu verhindern. IraVampira hat ein ganz gutes Video zum Thema Ebony. Sie tönt ihre Haare vorher Rot um das Grün zu neutralisieren. 

Ebony und Midnight Blue kann ich mir nicht vorstellen, zumal das Midnight eh schon sehr dunkel ist und eigentlich nicht noch dünkler gemacht werden muss. 

Was musst du beim auswaschen beachten? Naja, das strahlende Schwarz bleibt nicht lange erhalten. Zumindest bei mir ist es nach 3 Haarwäschen am Ansatz Grün, manche Strähnen ebenfalls Grün und die Längen werden dunkelbraun/bläulich.
Ich befürchte auch, dass sich die Farbe nicht ohne Rückstände auswaschen lässt. 

Wenn dein Ziel ein dunkles Blau ist, bleib bei Midnight Blue. Da hast du aber auch den bleibenden Grünstich zu befürchten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maskout
17.05.2016, 09:52

Vielen Dank für deine Hilfe

Die Videos von Ira Vampira habe ich mir auch eigentlich schon angeguckt, habe aber von überall noch so viele andere Meinungen gehört, dass ich mir einfach unsicher war.

Hab ich das jetzt richtig verstanden, dass es auf den Haaren ein Dunkelblau wird, welches sich Grün auswäscht? Könnte man auch direkt rot in die Farbe mischen oder würde es denn mehr lila auf den haare werden? Hast du auch Erfahrung mit Midnight blue? Wenn ja was würdest du mehr empfehlen wenn man ein schönes, sattes Dunkelblau erreichen möchte?

LG. Maskout ;-)

0