Frage von meltemhasan, 77

einnistungsblutung oder doch mm?

hallo und zwar hätte eine frage.. war vor 9 tagen beim fa, der meinte ich würde bald den eisprung bekoomen, nun gv hatte ich am gleichen tag und die spermien ja 3 tage drinnen überleben. da ich pco habe bekoomme meine tage immer wieder irgendwann.seit eine woche fühle ich mich komisch i meine brüsten waren sehr empfindlich ich konnte weder bh noch ein tschirch anziehen.Die brustwarzen am meisten.Gestern war ich wieder beim fa zum befund besprechung und kurz auf die toillete ging und ja habe braunen ausfluss also nicht sowas wie tage, aber richtigen ausfluss in dunkle farbe.Könnte das einnistungsblutung sein?wenn ich so rechne ist ist es ca 7 8 tage her nach gv und auf ultraschal ist nichts zum sehen, sie hat mein blut abgenommen? kann man da was sehen schon in blut nach einnistung? oder sind das dann noch zu früh? oder sind das doch mm? bin sehr verwierr

Antwort
von beangato, 56

Die Einnistungsblutung hingegen ist und bleibt hellrot und wird nicht braun

http://www.familie.de/kinderwunsch/einnistungsblutung-oder-periode-739914.html

Wird wohl Deine normale Blutung sein.

Antwort
von ritamary, 44

Hallo,

von der Zeit her könnte es zu einer Einnistungsblutung passen, die kann auch mal bräunlich sein. Das man auf dem Ultraschall so früh nichts sieht ist völlig normal. Selbst für den HCG-Wert im Blut ist es meiner Meinung nach noch etwas zu früh. Ein erhöhter HCG-Wert im Blut lässt sich erst ab dem 9. Tag nach der Befruchtung nachweisen. Schau mal http://www.mamawissen.de/hcg-wert/ Ich würde jetzt mal abwarten, auch wenn es schwerfällt, und schauen ob sich die Mens zur gewohnten Zeit einstellt. Falls sie ausbleibt mach einen Schwangerschaftstest. Ich drücke dir ganz fest die Daumen. 

Antwort
von Jeally, 40

Klingt eher nach einer Schmierblutung. Einnistungsblutungen sind hellrot und wirklich flüssig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community