Frage von Wiese48, 38

Einnahmepause bei Pille verkürzt schlimm?

Hey :) ich habe letzten Monat angefangen die Pille einzunehmen, und hatte als Zeit für die Einnahmepause 5 Tage im Kopf. Ich hab jetzt seit 2 Tagen die neue Packung angefangen und ich hab dann doch mal im Internet nachgeschaut. Da stand, dass die Einnahmepause gewöhnlich 7 Tage ist. Weiß einer von euch, ob das jetzt schlimm ist, die Sicherheit der Pille beeinträchtigt oder ob es gar kein Problem ist? Würde mich echt beruhigen :D Danke schon mal für alle antworten! LG PS: mein Hormonpräparat ist Evaluna 30, falls das wichtig ist ;)

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BrightSunrise, 21

Ja, die Pause kann beliebig verkürzt oder auch ausgelassen werden. Sie darf nur niemals verlängert werden.

Grüße

Antwort
von st1998, 5

Kannst die Pause immer verkürzen, nur nicht verlängern. Du wirst ab diesem Monat nun immer deine Tage 2 Tage früher bekommen (weil du die Pause um 2 Tage verkürzt hast) als du sie letzten Monat bekommen hast. Da du sie aber erst seit einem Monat nimmst, weiß ich nicht ob du weißt, nach wievielen Tagen genau deine Tage mit der Pille immer anfangen.

Expertenantwort
von schokocrossie91, Community-Experte für Pille, 30

Die Pause ist grundsätzlich unnötig und kann beliebig ausgelassen und verkürzt werden.

Kommentar von FuckInkUnicorn2 ,

die Pause ist überhaupt nicht unnötig.!!! irgendwann musst du auch mal deine Tage bekommen.!! nach belieben auslassen oder verkürzen bringt den Körper ja total durcheinander.!

Kommentar von schokocrossie91 ,

Nein, sie ist unnötig und allein deswegen vorhanden, weil ursprünglich gedacht wurde, Frauen wollen ein mal im Monat bluten. Die Pille simuliert einen Zyklus, es gibt aber keinen. Die Blutung ist künstlich ausgelöst und damit unnötig. Den Körper bringt das hormonelle Auf und Ab durch eine regelmäßige monatliche Pause überhaupt erst durcheinander, eine konstante Hormoneingabe ist in vielen Fällen verträglicher. Eine Pause kann bei längeren Zwischenblutungen eingelegt werden. Bitte erst informieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community