Frage von svenjungwird, 89

Einnahme von MyProtein Impact Whey?

Ich habe mir ein MyProtein Impact Whey gekauft. Ich habe nun oft gelesen, dass es am besten ist, den Shake nach dem Training zu nehmen. Das macht auch Sinn. Muss ich den Shake auch an Tagen nehmen, wo ich nicht Trainiere? Macht eigentlich auch Sinn, da die Muskeln sich ja in der Ruhe Phase ausruhen und sich aufbauen. Sollte ich den Shake auch morgens nehmen- Am Tag des Trainings? 30gramm scheint der mittelwert zu sein.. pro Einnahme am Tag. Ich habe mich nur informiert via google. Eventuell hat jemand Erfahrungen damit oder weiß wie viel man wann nehmen sollte, denn das Thema ist ja scheinbar mega umstritten..

Antwort
von KleinerEngel18, 51

Also ich habe zwar nicht diesen Shake, aber das ist nicht schlimm.

Bei den meisten Shakes steht dabei, ob vor-während-nach dem Training. Die Meisten sind für danach. Am Effektivsten ist es, den Shake bis max 2 Stunden nach dem Training zu nehmen ( wenn er für davor ist eben max 2 Stunden davor).

An Trainingsfreien Tagen nehme ich meinen Shake auch, es heißt bis zu 48 Stunden nach dem Training erfüllt ein Shake seine "Wirkung".

Ein Shake, also eine Portion am Tag, reicht völlig aus. Da brauchst du nicht noch mal morgens einen trinken.

Kommentar von svenjungwird ,

Ok und wie viel Gramm nimmst du

Kommentar von KleinerEngel18 ,

Also für jeden Shake so 30 Gramm.

Antwort
von danielschnitzel, 67

Wozu brauchst du Shakes ? 

Bei normalem Training kannst du den Eiweiß und Kalorienbedarf ohne Supplements decken. Spitzensportler oder Athleten die wirklich 5-6 mal die Woche schwer trainieren, können über eine Supplementierung nachdenken. 

Der Shake an sich ist da um deinem Eiweißbedarf zu helfen an Tagen an denen du den vielleicht nicht voll bekommst. Man rechnet ca. 1-2Gramm pro Kilogramm Körpergewicht. Heißt wenn du 80kg wiegst, ist dein Minimum 80Gramm am Tag. Ein ordentliches Steak gibt dir schon locker 50 Gramm Eiweiß. Noch fragen ? :D

Solltest du trotzdem zum Shake greifen: Dann am besten nach dem Training, aber bitte auch Kohlenhydrate einnehmen z.B. Reiswaffeln oder eine Banane. Man sagt generell so in der ersten Stunde, ich empfehle: Dann wenn du Hunger hast! 
Du musst daran denken, dass die Eiweiße nicht bei den Muskeln ankommen, wenn du nicht genug isst. Nach dem Training sind deine Glykogenspeicher leer. Heißt du musst erstmal tanken. Und zwar am besten komplexe Kohlenhydrate und ein paar vernünftige Fette. Geschieht das nicht und du schlürfst nur den Shake, werden die Eiweiße verbrannt statt überhaupt in die Nähe von Muskelaufbau zu kommen. 

Wie sieht es sonst aus. Isst du genug ? Was isst du ? Was und wie trainierst du ? Trinkst du genug ? Was ist dein Gewicht und generell .. was ist dein Ziel ? 

Kommentar von svenjungwird ,

Hi, gewicht 90 kg und bin 1.90. Ziel ist ein athletischer körper. Ich esse fast immer. Morgens kellogs mit 3.5 milch. Danach Training. Danach den protein. Und meist danach bzw. Am abend was fettiges wie z.b. pizza etc. Wenn ich nicht trainieren gehe: nehme ich noch eine mahlzeit ein...

Kommentar von SoMean ,

Meiner Meinung nach isst du allgemein zu wenig, aber zu viel ungesundes Fett. Iss mehr gesunde Fette, die in Avocado und Nüssen enthalten sind. & an deiner Stelle solltest du auch mehr Mahlzeiten über den Tag verteilt essen. Dann helfen Kohlenhydrate wie Reis/Nudeln/Kartoffeln beim Masseaufbau.

Kommentar von danielschnitzel ,

sehe ich auch so. 

Wenn du morgens trainieren gehst... Die Kellogs sind okay, da viel Zucker.. danach sollten es aber einige Brote mit Wurst/Käse/vegetarischen Aufstrichen und Gemüse also Rohkost sein und noch richtiges Müsli mit Haferflocken und wenig Zuckeranteil. Vielleicht noch eine Banane und einen Apfel. Du siehst schon hier was du alles stopfen solltest :D 

Mittags dann Reis mit Gemüse und Fleisch (Rind,Pute, Schwein, geht auch Soja)

Nachmittags ein paar Brote und Obst/Gemüse 

Abends Rosmarinkartoffeln und Quark und etwas Salat oder so. 

Versuch mal deine Kalorien zu tracken.. du solltest täglich mindestens auf 3000 kommen.. und zwar an trainingsfreien Tagen und wie gesagt das ist das Minimum. 

Wenn du morgens trainierst, dann sollte um das Training rum also davor und danach schon mal auf 1500-2000 Kalorien kommen...dann hast beim Mittagessen und Abendessen noch ca. 1500-2000 frei... 

Wann isst du morgens und wann trainierst du ? Was machst danach ? 

An sich ist das Abends nicht schlecht wenn du dir sowas reinknallst.. denn dann kannst du sicher sein, dass deine Speicher bereit sind am nächsten morgen.. dann die kleine Mahlzeit 1-1,5h vor dem Training in Form von Kellogs...da solltest schon ordentlich Kraft geben.. aber so ungesunde Fette und Abends würde ich mir nicht unbedingt reinziehen.. lieber mehr Kohlenhydrate aus Nudeln, Reis usw... bei den Fetten neigen die meisten Leute eher Körperfett zuzunehmen.. also wenn du massig ungesunde isst. Nüsse und so sind gut, aber nicht so Fastfoodzeug.. informiere dich etwas über HighCarb und LowFat ..zu deutsch viele Kohlenhydrate, wenig Fett essen :D

Antwort
von SoMean, 66

Ich nehme das gleiche, immer wenn ich mit der Bahn zun Training fahre also so 20-30 min vorher, wenn noch was übrig ist, dann trinke ich es noch während des Trainings.
Wenn ich nicht trainiere eher nicht (aber auch nur; weil ich dachte, dass Schoko-Brownie besser schmeckt... finde das nicht so lecker.. aber will es nicht umsonst gekauft haben) wenn lecker sein würde, würde ich es wahrscheinlich auch an Trainingsfreien Tagen trinken.

Ich mach immer 400 ml Milch und 2 1/2 Löffel Pulver rein.
Ist natürlich bei jedem anders, ich bin sehr Leicht und weiblich.
Weiß nicht wies bei dir aussieht.

Kommentar von danielschnitzel ,

da bist du im Training noch am Verdauen... weniger Blut steht den Muskeln zur Verfügung, bedeutet du hast weniger Kraft. 

Kommentar von SoMean ,

Ich habe mehr Kraft.

Kommentar von danielschnitzel ,

Soll in Ausnahmefällen so sein, aber in den meisten Fällen ist das extrem subjektiv. Gewöhnungssache eben. Ich habe genau die gegenteilige Erfahrung gemacht.

Wenn so kurz vorm Training, dann kurzkettige Kohlenhydrate, die geben auch schnelle Energie, weil der Magen praktisch nicht verdauen muss. 
Generell soll man vor dem Training mehr Kohlenhydrate zu sich führen um die Speicher aufzufüllen. 

Kommentar von SoMean ,

Danke kannst du eben schnell mal erklären, was kurz- und langkettige Kohlenhydrate sind?! ich esse auch viele Kohlenhydrate, da ich eh 5-10 kg zunehmen will, aber weiß den Unterschied nicht so..

Kommentar von svenjungwird ,

Wenn du den großen messbecher hast passen ca. 25g protein rein. Also circa 60g protein. Ist das nicht zu viel ? Siehst du erfolg? Was waren / sind deine ziele?

Kommentar von SoMean ,

So stand es auf der Packung. Habe 2 kg schon zugenommen (44 auf 46,4) (habe im Dezember angefangen), würde gerne erstmal über 50 kg kommen und dann auf 55 kg. Ich habe oben geschrieben nein tue ich nicht...

Kommentar von svenjungwird ,

Ok..fett brauche ich nicht umbedingt mehr. Eher muskelaufbau

Kommentar von SoMean ,

Wieso isst du dann eine fettige Pizza? & wer sagt hier, dass ich an Fett zunehmen will?

Kommentar von svenjungwird ,

Weil man nicht immer auf solche leckeren Sachen verzichten kann. 2 kg an muskelmasse zugenommen? 

Kommentar von SoMean ,

Ja das stimmt. Klaro, ich bin Pole Dancerin^^

Kommentar von danielschnitzel ,

kurzkettig und langkettig.. du musst dir vorstellen dass Kohlenhydrate nichts anderes als viele kleine Zuckerteile (Glucose und andere Zuckersorten) aneinander sind. 
Kurzkettig ist die Form wie wir sie kennen.. Einfache Zucker z.B. wie in Süßigkeiten. Die nimmt dein Körper sehr schnell auf und kann sie sofort in den Kreislauf bringen. Werden sie nicht gebraucht, setzten sie aber gerne als Fett an.. also zuckerhaltig lieber vor und nach dem Sport, da sie da gebraucht werden.

Langkettig... sind dann ganz viele aneinander. Nennt man auch Stärke und kommt vor in Nudeln, Reis, Linsen, Kartoffeln usw... "die gesunden Kohlenhydrate" eben.. 
Dein Körper braucht Zeit um die auseinander zu bauen in einfache Zucker also kurzkettige.. da das länger dauert kann er nur kleine Mengen in den Kreislauf geben und du bekommst konstant Energie über längeren Zeitraum.. in der Zeit hast du auch keinen oder kaum Hunger.

Bei kurzkettigen ist es anders.. die schnellen die in den Kreislauf, du hast meinetwegen 30 Minuten mehr Power und danach wars dann auch und du bekommst wieder Hunger... 

Kommentar von SoMean ,

Vielen Dank ! :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten