Frage von Jenny3010, 162

Einnässen wegen einer Krankheit.?

Ich habe Phsyische probleme und nässe mich tag und Nacht wieder ein. Ich bin inmoment total kraftlos dagegen. Bin erst seit kurzen bei einer Phsychotherapie. Kann mir vielleicht jemand sagen ob es in der Situation normal ist das man sich mit 24 Jahren einnässt

Danke im vorraus auf antworten.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rosalielife, 99

Du bist krank. Du hast dir Hilfe gesucht. Lass alle Bedenken fallen, was richtig und falsch sein kann und die Vergleiche mit gesunden in deinem Alter werden dir nur wehtun und dich von der erfolgreichen Behandlung abhalten, weil dein Kopf damit beschäftigt ist.

du kannst gerade nicht anders. Es fließt aus dir heraus, deine Probleme haben sich verselbständigt, dein Therapeut fängt dich auf und du lass die Hilfe zu.

du bist auf einem Weg, und wie er sich darstellt, wie du dich entwickelst, das darfst du getrost abwarten. sei nicht stark, sondern lass die Begleiterscheinungen zu.

Kommentar von Jenny3010 ,

So denke ich das auch, aber es ist schwer mit der Situation umzugehen. 

Ich muss deswegen auch Windeln tragen, es geht inmoment einfach nicht anders. 

Dienstag bin ich wieder bei der Phsychotherapie, da werde ich dann drüber sprechen, auch wenn es unangenehm ist .

Antwort
von voayager, 66

In einem solchen Fall geht man doch normalerweise zu einem Arzt.

Kommentar von Jenny3010 ,

Und was soll der rausfinden ?

Kommentar von voayager ,

z.B. ob du eine Blasenentzündung hast, oder eine beeinträchtigte Harnblase anderweitiger Art und wenn dies entfällt, kann er dir ne Überweisung zu einem Verhaltenstherapeuten ausstellen.

Kommentar von Jenny3010 ,

Also ne Blasenentzündung würde weh tun, aber es tut nicht weh.

Nein, ich habe keine anderen probleme. Das hab ich ja erst seit dem es bei mir Phsychisch schlimmer geworden ist. 

Kommentar von voayager ,

An organischen Urs. kommen noch in Frage:

1. Spina bifida

2. Harbröhrenverengung

3. Diabetes insipidus

4. Herz, - u. Nierenisuffizienz

Wahrscheinlich ist es bei dir wohl psychisch bedingt. Bevor die Psychotherapie greift, sind ggf. Medikamente zu verornen, abends wenig trinken, ectl. eine Klingelmatte besorgen, die bei Beginn des Einnässens alarmiert.

Antwort
von Nordseefan, 85

Dein Arzt solle dir das sagen können

Antwort
von huldave, 55

Das kann vorkommen, mache das auch zum Thema in deiner Therapie.
Es ist nichts, wofür du dich schämen brauchst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community