Frage von Nergolas, 22

Einmalige Tätigkeit. Gewerbe oder Lohnsteuerkarte?

Ich beziehe meine Haupteinkünfte über freie Mitarbeit bei einer Firma, welche über Lohnsteuerkarte abgerechnet werden. Nun habe ich einmalig für eine ander Firma gearbeitet. Geplant war, dieses Einkommen über die zweite Lohnsteuerkarte abzurechnen. Nun will diese Firma aber eine Rechnung geschrieben haben. Gibt es hier eine Möglichkeit dennoch über LohnsteuerKarte abzurechnen oder muss ich ein Kleingewerbe anmelden? Das Gewerbe müsste ich dann allerdings rückwirkend anmelden. Das scheint ja in einem gewissen graubereich zu gehen. Wie sind denn hier die Erfahrungen?

Antwort
von priesterlein, 18

Es ist kein Graubereich. Entweder machst du deine "freie" Tätigkeit, indem du eine selbständige Tätigkeit beim Finanzamt anmeldest oder du bist ein Angestellter und kein "freier" Mitarbeiter. Als Selbständiger schreibt man eben Rechnungen, da ist nichts mit Lohn oder Gehalt, da geht es um Aufträge.

Kommentar von Nergolas ,

Seit zwei Jahren bin bei der Firma. Ich bekomme Arbeitsangebot und der Lohn wird über meine Lohnsteuerkarte abgerechnet. Da gab es nie Probleme.

Entscheidend ist für mich ja die ZWEITE Tätigkeit. Ich hatte gehofft, ich könnte diese auf gleiche Weise abrechnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten