Frage von asdlkfj234r, 75

Einmalige einnahme von testosteron?

Ich bin seit ein paar jahren hobby bodybuilder und möchte irgendwann evtl. auch mal auf die bühne. Ich befasse mich seit längerem mit dem thema doping, ich möchte keine kur machen, niemals und das aus Guten Gründen. Mich würde nur interessieren, was passieren würde wenn ich ca. jedes halbe jahr eine testosteron injektion mit ärztlicher aufsicht durchführen würde. Es hält sich 6 tage lang im körper aber wie sieht das mit den Nebenwirkungen aus? Und würde sich die muskelmasse halten?

Antwort
von AndiS19, 20

Mal ganz abgesehen, was ich davon halte. Nebenwirkungen hin und her. Und ob eine Spritze im halben Jahr sinnvoll ist oder nicht.

Ich finde, die Gefahr besteht darin so eine Art Sucht zu entwickeln.
Ich glaube ich nicht, wenn es einmal funktioniert, dass man es nicht auch ein zweites oder drittes Mal macht. Ist doch verlockend, so eine "einfache" Art des Muskelaufbaus.

Die negativen Auswirkungen spürt man ja erstmal nicht. Also lass die Finger davon oder besorg dir erstmal Infos über solche Kuren, wie sie funktionieren und vor allem wie schwierig es ist, das Zeug wieder abzusetzen. Dann kommst du ganz von selbst dahinter.

Antwort
von rosek, 40

wie kollege Korrelationsfkt schon sagte ... 1x testo spritzen bringt gar nix ...

testosteron wird in kuren gespritz ... einmal alle 3 tage oder einmal alle 7 tage... und das über mehrere monate  ... je nach dem was man für ein testosteron hat.


ausserdem muss man diese kur auch wieder absetzen mit medikamenten , die deine natürliche testosteronproduktion wieder anregt.




Kommentar von Korrelationsfkt ,

7 Tage ist unter BBler Kreisen eher unbeliebt. Für den Einstieg sind alle 5 Tage empfohlen- wenn es sich um Testo e handelt.

Mit alle 3 Tage ist wahrscheinlich Testo p gemeint, bin mir da aber auch nicht mehr 100%ig sicher.

Antwort
von gogsch, 25

Jo

Einmalig Testo spritzen unter ärztlicher Aufsicht und das nur kleine Menge, würde dir nicht soo viele Erfolge bringen. Testosteron ist ein Hormon und sobald der Körper es von außen zugeführt bekommt, wird er an seinen eigenen Hormonhaushalt rumschrauben, was eben schlecht für die Gesundheit ist.

Es gibt ja auch gerüchte, dass Schauspieler manchmal für ihre Rolle viel Muskeln aufbauen müssen und deshalb sie eben mit ärztlicher hilfe es auch tun..(Gerücht bleibt Gerücht)

Und Nebenwirkungen gibts ja eben auch genug. Es wird wshl ein anaboles androgenes Steroid, also musst du vlt mit körperlichen Veränderungen rechnen. (gyno oder so bin kein experte)

Und außerdem kannst du ja deinen Körper in einem anabolen Zutand versetzen, indem du dedicated bis auf die letzte Wh richtig trainierst und auf das gramm genau dein essen isst- ist sicher hilfreicher als ne testo kur, die dir alles kosten kann.

Antwort
von Everklever, 33

wenn ich ca. jedes halbe jahr eine testosteron injektion mit ärztlicher aufsicht durchführen würde

Den Arzt möchte ich mal sehen. Der riskiert doch nicht wegen solchen Unfugs seine Berufszulassung.

Übrigens: Bei ausreichender Dosierung reicht die einmalige Gabe aus, um deine Hoden für immer schachmatt zu setzen. Das war´s dann mit der Männlichkeit und dem Muskelaufbau. Daneben kannst du dir noch weitere dauerhafte und ernste Schäden zuziehen.

möchte irgendwann evtl. auch mal auf die bühne

Kannst du dann auch. Und zwar mit ein paar Super-Möpsen Größe D bis E.

Kommentar von asdlkfj234r ,

XD danke für die coole antwort :D so wie ich das sehe werde ich das zeug eh nicht anrühren, mich hat nur die frage interessiert.

Kommentar von Korrelationsfkt ,

Vieles inhaltlich falsch, zumindest wenn man die Sache richtig angeht.

Ein Arzt verliert seine Zulassung nicht, wenn er seinen Patienten bewacht. Solange der Arzt kein Testo verabreicht. Viele Bodybuilder machen ihre Kur unter ärztlicher Aufsicht- gerade dann wenn es zu härteren Sachen als Testosterone geht. Der Arzt macht Blutbilder, wertet sie aus und der Patient kann seine Ernährung entsprechend umstellen, denn die ist hier ganz wichtig.

Antwort
von TechnologKing68, 37

Zu viel Testosteron kann Herzprobleme auslösen, das ist auch eines der Probleme, die Männer in der Pubertät bei Testosteronüberschuss haben können. Dazu reicht auch eine Injektion, je nachdem, wie viel es ist.

Mit Muskelaufbau kenne ich mich nicht so aus, aber ich bezweifle ganz stark, dass das alle 6 Monate etwas bringen würde.

Ausserdem, glaubst du wirklich, du findest einen Arzt, der dich beim Doping begleitet? Wenn er das macht, wäre er höchst unseriös, dann kannst du die ärztliche Begleitung auch gleich sein lassen.

Antwort
von NikoGamingxHD, 34

Muskelmasse wächst rapiede, Hoden werden kleiner. Können bei Männern aber auch Brustwuchs hervorrufen. Hatten wir letztes Jahr in Bio.

Antwort
von Korrelationsfkt, 28

Hättest du dich auch nur ansatzweise mit dem Thema beschäftig, hättest du niemals solch eine Frage gestellt..

Solch ein Verfahren würde dir rein gar nichts bringen.

Kommentar von asdlkfj234r ,

Warum würde es nichts bringen? Ich würde sicher gainen wenn auch sehr wenig und die nebenwirkungen müssten auch minimal sein soweit ich das sehe. Ich frage mich nur ob das bisschen muskeln das man aufbauen würde nicht zusammenfallen würde?

Kommentar von Korrelationsfkt ,

Weil der menschliche Körper nicht so funktioniert wie du dir das vostellst. Eine erfolgreiche Testo-Kur muss mindestens 4 Monate mit regelmäßiger Einnahme erfolgen. Nicht zu vergessen, dass man danach noch weitere 6 Wochen absetzen muss um seinen Hormonspiegel nicht zu zerstören (was zur impotenz führen kann).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten