Frage von Mariiieeeeee, 19

Einmalige Abrechnung Werkstudentenjob unter 450€?

Hallo liebe Community,

Ich bin seit einigen Wochen als Werkstudentin bei einem Unternehmen angestellt (Abrechnung richtet sich nach mehr als 450€/Monat). Im Monat Juli muss ich, was meine Arbeitszeiten betrifft, allerdings wegen Prüfungszeit etwas zurücktretent: In diesem Monat würde ich auf weniger als 450,- brutto kommen. Mein Arbeitgeber sagt, das gehe nicht, obwohl ich im August zwecks Semesterferien alles wieder aufholen könnte, bzw. sogar noch darüber hinaus mehr arbeiten werde. Hier also meine Frage: Darf ich als Werkstudentin keinen einzigen Monat unter 450€ brutto kommen, oder gilt der Monatsdurchschnitt (also auf das ganze Jahr gerechnet)??

Vielen lieben Dank!

Antwort
von Schewi, 15

Besprich das mit deinem Arbeitgeber und nicht hier. Egal was du für eine Antwort bekommst, es kommt auf deinen Vertrag an und den kennt hier keiner. Prinzipiell gibt es natürlich auch werktudentenjobs mit weniger als 450€. 

Kommentar von Mariiieeeeee ,

Danke für deine Antwort, aber wie ich bereits beschrieben habe geht es nicht um eine generelle Werkstudententätigkeit mit weniger als 450€, sondern um eine Abrechnung, die nur einmalig so ausfallen würde. Ich will mich lediglich etwas informieren, um dem Arbeitgeber nicht unwissend ausgeliefert zu sein und meine Rechte zu kennen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten