Frage von Faktronaut, 71

Einmal in Ohnmacht gefallen und einmal die Beine weg mit 14?

Ich bin 14/Männlich. Den Tag bin ich in der Schule umgeklappt und auch bewusstlos gewesen. Nun 3 Tage später wurde mir beim aufstehen schwindelig, meine Beine waren wie weg und ich bin die Treppe runtergefallen. Ich habe da nichts simuliert oder so... Das war alles echt, aber meine Eltern glauben mir nicht.. Ich schreibe zwar morgen eine Arbeit. Aber ein Diktat in Deutsch ist ja nichts schweres... Bitte um Rat was das sein könnte und was ich machen kann...

Antwort
von imehl47, 29

Bis zum Arzttermin kannst du deinem Kreislauf immer mal behilflich sein mit wechselwarmen Duschen oder mit Bürstenmassage von den Füßen an  aufsteigend bis zum Nacken.

Viel Mineralwasser trinken hilft auch, den Kreislauf zu stabilisieren.

Wenn du eine Schwindelattacke nahen spürst, kneif kräftig in deine Ohrläppchen und/oder halt die Nase zu und drück die Atemluft kräftig Richtung Bauch...  Vielleicht hilft dir das.

Kommentar von Faktronaut ,

Kann ich nicht, da ich morgen von 6-18 Uhr unterwegs bin (schule) und wenn ich Zuhause bin heißt es nur Hausaufgaben, lernen und lernen.

Kommentar von imehl47 ,

Wenn du umkippst und nicht wieder hochkommst, wirst du plötzlich können müssen.

Allerdings versteh ich nun nicht, warum du dann fragst, was zu tun wäre.....

Kommentar von Faktronaut ,

Meine Eltern glauben mir nicht..

Antwort
von jonimi, 16

Hey du, Junge Mädchen in deinem Alter haben oft niedrigen Blutdruck. Oft kommt es dann zu einer Vasovagalen Synkope oder einer Kreislaufdysregulation (Ohnmacht). Dabei sackt das Blut im Kopf weg und wird kurzzeitig schlecht mit Sauerstoff versorgt und du kippt weg. Dies wäre eine plausible Erklärung, leider können Synkopen sehr vielfältige Ursachen haben und sind daher immer als Ernst anzusehen. Am besten fährst du damit in die Notaufnahme um gefährliche Ursachen auszuschließen. Solltest du erneut synkopieren, ruf bitte den Rettungsdienst unter der 112. Auch wenn du Vorerkankungen hast ist es wichtig die Sache ernst zu nehmen. Bitte fahr ins Krankenhaus und lass dich durchchecken. Hier wird dir keiner Ferndiagnosen stellen können. Gute Besserung!

Kommentar von Faktronaut ,

Beim ersten mal war auch der Rtw da und ich sollte im Krankenhaus bleiben. Meine Mutter wollte nicht und hat mich nach hause gebracht. Und naja heute habe ich natürlich nur symbolisiert..

Kommentar von jonimi ,

Mit Sicherheit würde im Krankenhaus eine erste Diagnose erstellt, oder? 

Antwort
von heidemarie510, 18

Natürlich musst du zum Arzt! Ich verstehe immer diese Eltern nicht, ehrlich! Du hast doch schon Blut da gelassen! Das kann harmlos sein, keine Ahnung....wahrscheinlich wächst du gerade. Wir sind keine Ärzte. Aber lass das bitte abklären, ja?

Antwort
von Playermuc, 38

Am besten zum Arzt gehen. 

Kommentar von Faktronaut ,

war ich schon.. Die Blutproben sind im Labor. Aber ohne meine Eltern kann ich sowieso nicht zum Arzt. 

Kommentar von Playermuc ,

Ok. Trinkst du genug, ernährst dich richtig?

Antwort
von nettermensch, 22

das sollte aber an deinerv  stelle bei deinem Arzt abgeklärt werden. wann wird nicht einfach bewußtlos.

Kommentar von Faktronaut ,

der hat auf die schnelle nichts gefunden.

Kommentar von nettermensch ,

was heißt "auf der schnelle nichts gefunden" 

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community