Einmachgläser von Marmelade warm machen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Marmelade kommt mit ca 100° ¢ in die Heißen, ebenfalls sterilisierten Gläser, damit diese Keimfrei sind. Kühlen sie ab entsteht ein Vakuum, das dafür sorgt, dass die Gläser auch luftdicht verschlossen sind. Der Deckel wird so quasi vom Luftdruck von Außen auf das Glas gedrückt.

Ist das Glas kalt und die Marmelade heiß, besteht außerdem die Gefahr das das Glas springt.

Ist die Marmelade bereits so weit abgekühlt, dass das Glas nicht mehr springen kann, hast Du wenn Du sauber arbeitest zwar auch Marmelade die aufgrund des Kochens und des vielen Zuckers eine Weile haltbar ist, aber nicht länger als z.b. ein angebrochenes Glas Marmelade.

Kochst Du nur 2 Gläser und verzehrst diese schnell, dann solltest Du nur darauf achten sauber zu arbeieten und kannst es wie Nordseefan machen. 

Soll sich die Marmelade ein ganzes Jahr oder gar noch länger halten, dann koch die Gläser aus, oder stell sie bei 110° C in den Backofen. Und fülle die Marmelade kochend ein.

Achtung, wenn Du die Gläser im Backofen sterilisierst, dann dürfen diese nicht zu heiß sein. Füllst Du 98° C "kalte" Marmelade in 200° C heiße Gläser ist das zwar steril, aber die Gläser springen aufgrund des Temperaturunterschiedes ebenfalls.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja und zwar nixht nur warm machen sondern auskochen damit die bakterien abgetötet werden. sinst schimmelt deine marmelade ganz schnell

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unbedingt, ja


1. Werden durch das heiße Wasser Bakterien getötet

2. Beim Abkühlen entsteht so besser Unterdruck, der verschließt die Gläser besonders gut und sorgt beim Öffnen für das Ploppen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe ich noch nie gemacht.

Und ich mache viel Marmelade

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Salzprinzessin
02.06.2016, 08:54

Ich auch nicht! Und geschimmelt ist meine Marmelade auch noch nie.

0

Hallo,

mloeffler hat es ja schon richtig gesagt. Es kommt auch immer darauf an, was Du mit der Marmelade vorhast. Gleich essen, aufheben, kühl lagern, bei Raumtemperatur lagern etc.

Es ist eine Grundregel bei der Konservierung und Aufbewahrung von Lebensmitteln, dass die Gläser/Verpackung möglichst keimfrei sein sollten. Und es ist ja kein großer zusätzlicher Aufwand, Gläser und Deckel auszukochen.

Völlig unabhängig davon sollte der Inhalt von der Rezeptur her eine gewisse Stabilität aufweisen, wenn man die Marmelade aufheben möchte.

Neben dem Zucker (bindet das Wasser) würde ich in jedem Fall Zitronen- oder Limettensaft (sorgt für ein saures Millieu) zugeben, der es Bakterien und Hefen schwer macht, sich zu vermehren. Geschmacklich bringt die Säure sogar oft noch einen interessanten Kick als Kontrast zu übermäßiger Süße.

Auch kann man über die Säure den Zuckeranteil deutlich reduzieren, was ja heute im Sinne einer gesunden Ernährung auch sinnvoll wäre.

LG Jürgen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung