Frage von gartenspinne123, 44

Einlaßkontrollen beim Gericht?

Mein Mann und ich haben heute eine Vorladung bekommen las Zeuge in einem Betragsfall auszusagen.Da stand drin,daß hier Einlaßkontrollen stattfinden.Kenne ich so nicht.Ist dies jetzt so üblich?Wir bekommen auch Zeugengeld.Wir fahren ja zusammen,können dann bestimmt die Fahrkosten nur einmal abrechen Oder?Kennst sich Jemand damit aus?

Antwort
von wilees, 6

Soweit Ihr mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, erhält jeder seine Fahrtkosten erstattet, ansonsten werden die Kosten einmal für den "PKW" erstattet.

http://www.verivox.de/themen/zeugengeld/

Antwort
von Artus01, 3

Einlaßkontrollen sind bei allen Gerichten mittlerweile üblich. Ist in etwa so wie am Flughafen. Personalausweis und Zeugenladung mitbringen.

Zeugengeld gibt es für alle Zeugen, Fahrtkosten werden jedoch für die Anreise mit dem PKW nur einmal pro Fahrzeug erstattet. Bei Anreise mit der Bahn oder ÖPNV natürlich pro Person.

Antwort
von RuedigerKaarst, 4

Hallo,
Einlasskontrollen finden immer statt.
Es ist so wie am Flughafen.
Man muss alle Gegenstände die man bei sich trägt, wie zum Beispiel Schüssel und Geldbörse in eine Schale legen und durch den Detektor gehen.

Ihr beide habt wegen dem Zeitaufwand Anspruch auf Zeugengeld.

Antwort
von Himbeere1978, 13

die Kontrollen sind üblich, jetzt sogar noch mehr verschärft

Antwort
von Herb3472, 6

Schon einmal was gehört oder gelesen davon, dass in den vergangenen Jahren im Gerichtssal Leute erschossen wurden? Das ist der Grund für die Personenkontrollen.

Beispiel:

https://de.wikipedia.org/wiki/Amtsgericht\_Euskirchen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten