Frage von Shaquida, 67

Einladung zum Vorstellungsgespräch - schon vorher Vermasselt?

Hallöchen =)

Ich wurde zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen - so weit so gut =)

Als sie mich per Telefon eingeladen haben, haben sie mich leider auf dem falschen Fuß erwischt... Ich habe gefragt, ob ich zurück rufen kann wegen einem Termin und habe 5 Minuten später wieder angerufen und einen Termin ausgemacht, musste diesen jedoch dann nochmal verschieben wegen einer wichtigen Prüfung in der Schule, was auch kein Problem von Seiten der Firma war.

Jetzt habe ich in 2 Tagen das Vorstellungsgespräch, jedoch ein ungutes Gefühl, da es ja schon ein unglücklicher Start war... Meint ihr ich hab es schon vermasselt bevor es angefangen hat?

Danke für die Antworten =)

Shaquida <3

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von fluffiknuffi, 25

Jetzt gibt es nur noch eines, das du unbedingt tun kannst und musst:

Vergiss es!

Jedes Grübeln kann nur schaden. Es ist wie es ist, du kannst es nicht rückgängig machen, etc. pp.

Es kann dich höchstens noch runterziehen und unsicher machen, also wozu sich damit noch beschäftigen?!

Sie haben die Verschiebung akzeptiert, also sind sie immer noch an dir interessiert. Du hast eine Chance, nun nimm sie war - was anders kannst du ohne hin nicht tun. Außer du hast eine masochistische Ader und magst es, dich mit pessimistischen Gedanken selber negativ zu manipulieren.

An deiner Stelle würde ich dahin gehen und kein Wort (oder Gedanken) mehr darüber verlieren. Falls sie es ansprechen dann sag halt etwas angemessenes... und gut ist.

Antwort
von Pingushioe, 33

Deswegen brauchst du dir nicht allzu viele Sorgen machen, für sie war das bestimmt nicht sehr schlimm, es sind ja auch nur menschen :) Sowas ist verständlich :D

Viel Glück bei dem Gespräch, mach dir keinen stress, das wird schon :3

Antwort
von cleverino, 26

Sagen wir es mal so... top war das nicht aber es gibt auch schlimmere Dinge.

Wichtig ist, dass du jetzt einen super Eindruck hinterlassen musst.

D.h. sei pünktlich, ordentlich gekleidet, höflich, hab alle Unterlagen dabei, bereite dich auf das Gespräch vor und dann wird das schon!

Antwort
von Ninombre, 25

Wenn Du Dich angemessen verhalten hast (so klingt es ja), dann ist ein objektiver Hinderungsgrund für das Bewerbungsgespräch kein negativer Punkt - anders als wenn Du erst eine halbe Stunde vor dem Termin angerufen hättest, weil Du es verpeilt hast. Das spräche dann nicht unbedingt für einen Bewerber.

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Bewerbung, 9

Hallo Shaquida,

ich sehe das Problem nicht.

Antwort
von Coriolanus, 13

Entschuldige Dich zu Beginn des Vorstellungsgesprächs und bedanke Dich dafür, dass sie die Verschiebung akzeptiert haben.

Antwort
von ziler, 29

Nein, das kann jedem passieren. Da brauchst du dir keine Sorgen zu machen. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten