Frage von MissLittleSun, 39

Einladung zum Gericht (Strafverfahren)?

Hallo,

Ich fange direkt an. Wurde zu einem Termin beim Amtsgericht eingeladen nun ist mir halt schon bewusst das ich früh genug da sein muss oder wenn ich nicht komme was auch immer eine Geldstrafe zahlen muss. Nun ist es so das ich nicht mal weiß worum es in dem Verfahren geht und ich verdammt angst habe das ich selber deswegen stress bekomme, also weil ich halt nichts weis. Ich kann halt nur sagen das ich nichts mitbekommen habe und nichts weis und so. Wenn ich nichts weiß werden ja die Richter wohl naja vielleicht angenervt sein?! Was passiert dann dabei wenn jemand allgemein zb zu einem Strafverfahren nichts weis?

Wie ist das so ich meine die Richter können ja nun nicht viel mit der Aussage anfangen.

Bin schon so richtig aufgeregt.

Danke schonmal im vorraus.

Antwort
von wilees, 10

Und als Zeuge kannst Du nur das sagen was Du weisst.

Antwort
von Akka2323, 24

Worum es geht, steht in der Ladung.

Antwort
von Tommkill1981, 19

Es muss ja eine Anklageschrift geben, in der steht was Du angestellt hast. Ein Gericht läd Dich nicht ohne Grund zu einem bzw. DEINEM Strafverfahren ein.

WEnn Du nicht erscheinst, zahlst Du erstens eine Geldstrafe und wenn Du pecht hast wird Haft angeordnet.

Antwort
von MissLittleSun, 5

Ich bin als Zeuge geladen das hätte ich mal eher schreiben sollen. Die Sache ist das ich überhaupt nichts mitbekommen habe und ich nicht weiß wer diese Person ist.
Wie soll ich dann vorgehen. Klar habe ich die Wahrheit zu sagen mir ist das bewusst nur wenn ich nichts weis ist ja auch mist.

Antwort
von bdbms, 13

Möglicherweise bist du auch nur ein Zeuge.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten