Frage von Barca219, 26

Einkommensteuervorauszahlung wie wird die Höhe genau bestimmt?

Ich habe das nicht so richtig verstanden...
Wenn ich zum Beispiel im Jahr 01 meine Steuererklärung 31.12.01 gebe und ich am 31.05.02 ein Steuerbescheid erhalte. Wo ich etwas zahlen muss! Nun bin ich selbstständig und Muss Einkommensteuervorauszahlungen leisten, allerdings wann und wie wird die Höhe bestimmt?

Antwort
von DerHans, 17

Wenn du bei der letzten Steuererklärung nachzahlen musstest, wird die Vorauszahlung für die nächste Periode automatisch angepasst.

Natürlich kann es da keine GENAUE Schätzung (ein Widerspruch in sich) geben.

Kommentar von Barca219 ,

Danke für die Antwort...
Also musste ich für den VZ01 steuernzahlen, d.h. dieser Betrag wird durch vier geteilt und ich muss diesen vierteljährlich 02 an das Finanzamt zahlen.

Mit einem bespiel verstehe ich das besser :)

Kommentar von DerHans ,

Diese Vorauszahlung wird ja dann nach deiner Erklärung für das Folgejahr angerechnet. Wenn du zu viel gezahlt hast, bekommst du das auch zurück.

Du bekommst vom Finanzamt ja auch eine Mitteilung, wie hoch die Vorauszahlung sein muss.

Kommentar von Barca219 ,

Ok also wenn ich die Steuererklärung für 02 mache und den Steuerbescheid erhalte, werden vorher die Vorauszahlungen von 02 abgerechneten? Und dann wird mir mitgeteilt ob ich noch was zahlen muss oder etwas erhalte. Habe ich das richtig verstanden?

Kommentar von DerHans ,

Deswegen heißt das "Vorauszahlung"

Kommentar von Barca219 ,

Danke für die Erklärung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten