Frage von link4o, 49

Einkommensteuer bei Gewerbe nebenberuflich?

Angenommen dass ich 2000 pro Monat Brutto verdiene und noch 600 von meinem Gewerbe nebenberuflich. Wie soll ich das ganze versteuern wenn mein Gehalt von der Firma den Einkommensteuer schon abzieht?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wfwbinder, Community-Experte für Steuern, 24

Der Gewinn aus dem Gewerbe geht über die Anlage "G" in die Einkommensteuererklärung.

Bei Deinem Beispiel mit 2.000,- Brutto, würdest Du ja monatlich ca. 207,- als Lohnsteuer auf die jährliche Einkommensteuer vorauszahlen.

Kämen nun 7.200,- Jahresgewinn aus dem Gewerbe dazu, würden ca. 1.800,- Nachzahlung fällig werden, also ca. 25 % bezogen auf das zusätzliche Einkommen.

Kommentar von link4o ,

Ca. 2400 eur Jahrliche Steuer bei 2000 Gehalt monatlich und 1800 eur jahrliche Steuer bei 600 Gehalt monatlich, bitte?

Kommentar von wfwbinder ,

Steht das dort? Nein.

Ich schrieb: Bei 2.000,- Brutto zahlst Du monatlich bereits 207,- euro als Lohnsteuer auf Deine Einkommensteuerschuld voraus. Das sind ca. 2.484,- Euro.

für die 7.200,- kommen weitere 1.800,- dazu. Das sind bei mir dann insgesamt ca. 4.300,- Euro Jahreseinkommensteuerschuld.

Kommentar von link4o ,

Also noch 150 eur Steuer muss monatöich bezahlen für mein Nebengewinn so zu sagen monatlich? Wie wird es gerechnet genau und abgezogen... was ist mit der Anlage N?

Kommentar von wfwbinder ,

Da wird nichts abgezogen und es wird auch nicht monatlich gezahlt.

Wenn der voraussichtliche Gewinn von 7.200,- im "Fragebogen zur steuerlichen Erfassung" angegeben wird, würde in diesem Fall eine Vorauszahlung von 450,- Euro pro Quartal festgesetzt (10. 03., 10. 06., 10.09., 10. 12.).

Die Anlage "N" gehört zur Einkommensteuererklärung. Da werden die Daten aus der Lohnsteuerbescheinigung eingetragen, die vom Arbeitgeber kommt.

Antwort
von kevin1905, 27

Anlage G ausfüllen!

Kommentar von link4o ,

Und Anlage N?

Kommentar von kevin1905 ,

Zweifllos. Anlage Vorsorgeaufwand wäre auch sinnvoll.

Antwort
von HeyMr, 22

Normal ausfüllen. Da die Firma es sicherlich gemeldet hat, musst du nur noch die Steuern nachzahlen vom Gewerbe.

Kommentar von link4o ,

Was bedeutet nachzahlen? Wie berechnet man die Differenz

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten