Frage von gerretli,

Einkommenserklärung/BAföG

Ich habe für meinen BAföG Antrag alle Belege und Unterlagen zusammen AUSSER die Einkommenserklärung meiner Eltern. Das Problem ist: mein Vater meinte heute zu mir das es bis zu einem Jahr (!) dauern kann bis die vom Finanzamt zugeschickt wird, mein Studium beginnt aber schon in einem Monat. Meine Frage: Kann ich den BAföG-Antrag jetzt trotzdem schon losschicken und die Einkommenserklärung dann nachschicken oder soll ich lieber warten?

Antwort von MuratBoz06,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich würde die Unterlagen erst einmal abschicken und beim BAföG Amt auch anrufen und nachfragen.

Kommentar von gerretli,

ok alles klar :)

Antwort von Teresamaria,

Für welches Jahr wollen die, den Steuerbescheid? Nehme mal an für 2011. Hat er den noch nicht? Dann mach eine Kopie der abgegebenen Formulare. Oder lass sie dir vom Steuerberater deines Vaters nochmal ausdrucken und bestätigen.

Antwort von comedyla,

Das sollte Jahr von 2011 sein. Die sollte er schon haben.

wenn nicht, dann einfach den rest schicken und drum kümmern, dass bald da ist.

Kommentar von gerretli,

Das Finanzamt schreibt extra "von Nachfragen wird abgeraten weil es den Prozess nicht beschleunigt" ;) warum eigl ausgerechnet von 2011?

Kommentar von comedyla,

Um genau das zu vermeiden ;-) denn 2011 hat man schon seinen Einkommenssteuerbescheid, das ist also eine gute Möglichkeit das Einkommen der Eltern festzustellen.

bei Bafög ist es immer das vorletzte Kalenderjahr der Antragsstellung.

also antrag 2013: einkommen der eltern von 2011
antrag 2014: einkommen der eltern von 2012
usw

und von 2011 sollten deine Eltern das schon längst haben und 2011 ist eben auch beim bafög-amt gefragt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community