Frage von DonPromiilloo,

Einklagen - wie lange möglich?

Wie lang kann man Unterhalt einklagen? ich hatte bereits einen gerichtstermin und dort wurde das geld für mutter und vater festgestzt. (ich habe meine mutter angeklagt, weil sie nicht zhalen wollte) ausserdem dachte man, das ich bafög bekomme, jedoch wurden aus den gedachten 200 euro nur 30 euro, des bafög amts. der restliche betrag sollte auf meine mutter umgelgt werden. das ganze ist jetzt schon etwa 2 jahre her, da ich stress mit meiner anwältin hatte.

Danke schon mal für die hilfe.

Antwort von Wurzelpeter,

Hallöchen,

wenn ich Dich richtig interpretiere, hast Du ein Urteil gegen Deine Mutter, oder?

Wenn ja, kannst Du aus diesem Urteil die Vollstreckung betreiben. Das heißt, den Gerichtsvollzieher beauftragen. Der Titel ist 30 Jahre gültig. Jeder Vollstreckungsversuch verlängert die Frist aufs neue, wenn ich richtig informiert bin.

Soweit ich weiß, ohne Gewähr, mußt Du allerdings für die nicht gezahlten Zinsen seperat klagen. Die Verjährungsfrist beträgt hier zwei Kalenderjahre auf das vollendete Anspruchsjahr.

Grüße und viel Erfolg

Kommentar von DonPromiilloo,

danke schon mal.

es gibt kein wirklich urteil. es gibt festgestzte punkte die "ausgearbeitet" wurden. diese wurden auch festgehalten. da meine über aus schlaue anwältin meine mutter auf eine bestimmte summe verklagt hat und diese zu hoch war, mussten wir uns einigen und es gab quasi keinen sieger.

Kommentar von Wurzelpeter,

Irgend etwas muß ja rausgekommen sein.

mussten wir uns einigen und es gab quasi keinen sieger

So etwas nennt man einen Vergleich! Auch aus diesem kann man vollstrecken.

Besorge Dir von dem Amtsgericht eine vollstreckbare Ausfertigung und beauftrage damit einen Gerichtsvollzieher. Die Kosten hierfür mußt Du allerdings vorstrecken. Du mußt ja Unterlagen darüber haben. Wenn nicht, trete der Anwältin auf die Füße.

Kommentar von DonPromiilloo,

okai danke das hilft mir schon mal.

soll ich am besten persönlich beim gericht erscheinen oder soll ich eine email an die anwältin bzw das gericht schreiben?

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community