Frage von xHazeBaze, 44

Einkauscenter und Gema?

Müssen Einkaufscenter, wie Breuninger für die abgespielte Musik GEMA Gebühren zahlen?

Antwort
von asdundab, 30

Ja, natürlich, da die Aufführung hier i.d.R. öffentlich ist. Hier bestehen meist Pauschalverträge mit der GEMA.

Antwort
von PeterP58, 27

Ja, natürlich! GEMA muss man immer bezahlen ^^ +gg

GEMA zahlst Du sogar, wenn Du einen CD-Rohling kaufst oder einen USB-Stick (da zwischen 0,92€ und 1,56€ - bekommst aber nicht mit).

Und wenn die Musik nicht GEMA-Frei ist, dann bezahlst auch der Kindergarten Geld, wenn Kinderlieder gesungen werden.

Ich mag die GEMA nicht - meine persönliche Meinung.

Kommentar von asdundab ,

Ich dachte, bei den Kindergärten wollte die GEMA mal Gebühren erheben, hat es wegen dem Shitstorm dann doch gelassen. Und für was zahlt man bei CD-Rohlingen bzw. UsB-Sticks GEMA Gebühren?

Kommentar von PeterP58 ,

Es wird nur nicht mehr drüber berichtet! *zwinker*

Auf CD-Rohlinge könnte man ja im Prinzip Musik aufspielen - daher werden GEMA-Gebühren beim Kaufpreis einbehalten (wie bei vielen Artikeln). Wenn Du nur Daten darauf spielst, kannst Du die GEMA-Gebühr zurück verlangen. Dafür gibt es ein Formular, aber DU bist natürlich in der Beweispflicht.

Wir verkaufen u.a. USB-Sticks und da könnte man ja auch Musik drauf speichern (obwohl wir das nur an Unternehmen verkaufen, naja).

Bis vor 2 Jahren mussten wir die GEMA-Gebühr von 0,10 € pauschal pro Stick gesondert ausweisen und abführen. Aber da der Speicher ja immer größer wird, hat die GEMA sich gedacht, dass man einfach die Abgaben um bis zu 1680% erhöht.

Bis 4GB Stick sind es 0,91€ und danach 1,56€ (netto + MwSt). pro Stick! Erkläre das mal einen Kunden, der 5000 USB-Sticks kaufen will.... bei SD-Karten ist das noch schlimmer!!

Kommentar von TheStone ,

Komisch....darüber, dass Kindergärten auch ihre Stromrechnung, Heizkosten und Miete bezahlen müssen, regt sich keiner auf...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten