Frage von Bula79, 39

Einkaufssüchtig oder nicht?

Mein Freund meint ich sei Einkaufssüchtig und ich meine nein . Ich wollte mal eure Meinung hören . Ich gehe gerne Shoppen wenn ich Geld habe , dann Fahre ich extra in die nächst große Stadt und kaufe dann für 300- 350 € Kleider ein . Aber das mache ich nicht jeden Tag oder Woche . Nur einmal im Quartal. Ich mach das aber nur weil ich durch Couponing sehr viel Geld spare . Mein Freund findet, dass das auch eine Kaufsucht ist . Ja ich geb zu ich brauche keine 80 Packungen Zahnpasta , aber wieso sollte ich die nicht holen wenn die umsonst sind und ich dafür pro Packung noch 0,99 € bekomme ? Oder 40 Packungen Haarspray. Ok ich geb zu ich brauch keine 40 Packungen im Jahr aber die werden doch nicht schlecht von daher kann ich die auch im Jahr 2018 verbrauchen und z.B Waschmittel Spülmittel Shampoo und noch andere Hygieneartikel habe ich ohne ende. Und weil ich soviel Geld spare "gönne" ich mir die 300€ einkäufe. Findet ihr es ist kaufsucht ? Ich denke nicht , aber was hält ihr davon ?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Bula79,

Schau mal bitte hier:
Recht Streit

Antwort
von tuedelbuex, 39

Erinnert mich schon ein wenig an Familie Geiss ("*Je mehr Du ausgibst, um so mehr sparst Du*")....aber O.K.! Mußt Du wissen......

Antwort
von beangato, 30

Ich finde: Ja, es ist Kaufsucht. Das Geld kannst Du sinnvoller anlegen, z. B. sparen.

Antwort
von Furzer, 33

Das hört sich alles eher nach Vorsorge für die nächsten Jahre an.

Du nutzt halt alle Sonderangebote und Gutscheine aus.

Solange Du auf Dauer damit einsparen kannst, ist es doch völlig super.

Unverderbbare Waren kann man so auch für viel später noch verwenden.

Jemand der Kaufsucht hat kauft wirklich jeden Tag etwas ein, irgendwas halt und lässt es dann im Schrank stehen.

Aber das Ende eines Einkaufs für Vorräte wie Haarsprays sollte man auch kennen. Du kannst nicht nur immer Vorräte ansammeln. Du brauchst bestimmt noch andere Sachen oder hast andere Rechnungen zu zahlen.


Kommentar von HermineGlocken ,

So der so ist es krankhaft ( Messie ). Nichts dagegen, wenn man im angebot mal mehr kauft, aber übermäßig mehr ist schon zu heftig.

Kommentar von Bula79 ,

Ja natürlich hab ich noch andere Sachen zu bezahlen , aber es geht mir darum : Ich spare durch Couponing und gebe es für Kleider aus . Was ist daran kaufsucht ?

Kommentar von Furzer ,

Kaufsucht ist nicht zu erkennen, wann man erst mal genug gekauft hat. Du brauchst ja nicht jeden Tag oder jeden Monat neue Wäsche, oder?

Antwort
von Plokapier, 36

Doch ich finde es eigentlich nachvollziehbar. Bis auf den Teil mit den bis zu 350 € Kleider einkaufen, weil du das Geld gesparst hast. Eigentlich hast du es ja nicht "wirklich" gespart. Du hast es halt von vornherein bezahlt und gibst deswegen später weniger aus.

Antwort
von Nordseefan, 29

Doch das geht schon in Richtung Kaufsucht.

Antwort
von transatlantik93, 31

Couponing kann sehr schnell zur kaufsucht führen. Eventuel kann dir ein therapeut genauer sagen ob du eine sucht hast oder nicht.

Antwort
von dresanne, 20

Deine anderen Fragen sind schon für eine Lehrerin bescheuert - wenn es denn mal stimmt, dass Du eine bist. Wenn Du keinen anderen Sinn im Leben siehst, als Geld sinnlos zu verpulvern, wie willst Du da Kinder erziehen?


Kommentar von Bula79 ,

Was hat das eine mit dem anderen zu tun ? Ich könnte auch Putzfrau sein ? Wenn ich das Geld habe kann ich das doch machen ?

Antwort
von Oil4Freedom, 31

Ob du süchtig bist kann man so nicht sagen. Man brächte mehr infos. Versuch einfach mal eine Zeitlang nur sachen zu kaufen die du wirklich brauchst. Wenn du das nicht schaffst kann man da schon von einer sucht reden.

Antwort
von gf1234567890, 21

Ich glaube das sagt jeder Freund, Ehemann oder Verlobter.😂

Antwort
von Virginia47, 20

Ja, das ist Kaufsucht. 

Und die Entschuldigung, dass du bei anderen Einkäufen sparst, ist nur eine faule Ausrede. 

Dein Freund hat vollkommen recht. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten