Frage von RealTek, 84

Einkauf ohne mwst als Kleinunternehmer?

Hallo, ich frage das einfach mal. Ich habe schon einige Antworten gelesen aber so ganz klar bin ich mir nicht darüber. Ich möchte auf Cyberport einen Laptop kaufen, der aktuelle ist durch. Daher habe ich ein Geschäftskonto angelegt und das Gerät ist jetzt Günstiger, da ich ja keine mwst. bei dem Onlinehändler kaufe.

Das heißt, dass ich nur den Netto-Preis bezahlen muss.

Ich als Kleinunternehmer weise ja keine mwst. aus. Aber ich weiß nicht, ob ich auch einfach ohne mwst. einkaufen kann / darf.

Antwort
von Pudelwohl3, 65

Du wirst auch die MwSt. bei Deinem Einkauf bezahlen müssen.

Antwort
von wurzlsepp668, 62

da du beim Händler ein Geschäftskonto angelegt hast, weißt der Händler das Laptop mit dem Netto-Betrag aus .....

sobald die Bestellung abgeschlossen wird, kommt die gültigte Mehrwertsteuer (19%) auf den Netto-Betrag noch drauf ...... das Laptop wird also noch 19% teuerer ...

es wird für dich keinerlei Möglichkeiten geben, das Laptop Mehrwertsteuerfrei zu kaufen .....

und woher kommt die Annahme, dass ein Kleinunternehmer (nach § 19 UStG) ohne Mehrwertsteuer einkaufen könnte?

sofern keine Befreiungsvorschriften des § 4 UStG greifen wird auf ALLE Einkäufe und Dienstleistungen Mehrwertsteuer fällig .....

der Kleinunternehmer nach § 19 UStG ist nicht von der Mehrwersteuer befreit .... sie wird lediglich nicht erhoben

Antwort
von Funfroc, 58

Nein, du kannst natürlich nicht einfach ohne Ust. einkaufen, außer der andere Verkäufer ist ebenfalls Kleinunternehmer.

Da du keine Ust von deinen Kunden erhebst, bekommst du auch keine Ust. erstattet für deine Ausgaben.

LG, Chris

Antwort
von Mojoi, 54

Da hast du was missverstanden. Die USt. ist nicht einfach so weggefallen, nur weil du plötzlich vorgibst, Gewerblicher zu sein.

Unternehmer mit oder ohne Kleinunternehmerregelung, du bekommst eine Rechnung mit USt.

Es ergibt sich nur die Frage, ob die USt. anschließend vom Finanzamt als Vorsteuer zurückgeholt werden kann.

Und da ist die Antwort bei Kleinunternehmern Nein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten