Frage von halloschnuggi, 54

Einige Fragen zum Führerschein Klasse B?

Ich möchte endlich meinen Führerschein und habe mich schlau gemacht wie das so abläuft, dazu habe ich ein paar Fragen.

ICh habe erst ab 27.06.2016 bis 25.07.2016 Zeit, danach bin ich drei Wochen im Urlaub, nachdem ich wieder in Deutschlan bin habe ich bis zum 02.09.2016 Zeit weil ich mit meiner Ausbildung anfange, ich weiss das ich den PRaktischen teil verlängern kann, wäre also mit der Ausbildung kein Problem.

Der Theorieunterrich hat aber feste Zeiten, deswegen habe ich auch meine Daten hingeschrieben. Muss ich nach dem Theorieunterricht (14'Themen) sofort die Prüfung machen? oder kann ich mir Zeitlassen, weil ich ja für die Theorie nur ein Monat Zeit hätte...

Ich hoffe es ist nicht zu kompliziert formuliert.

Wie lange dauert der Unterricht normalerweise (in meinem fall 7) ? Muss ich danach sofot zur Prüfung?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von diePest, 28

Also .. du musst einen Antrag beim Verkehrsamt stellen ... dieses ist dann 1 Jahr gültig .. und in diesem Jahr musst du die theo. Prüfung bestehen. Also.. du musst nicht sofort die Prüfung machen, sondern kannst dir Zeit nehmen ordentlich zu lernen. :)

Du musst, wenn du noch keinen anderen Führerschein hast, 14 Stunden Theorie a 90 Minuten machen. :)

Kommentar von halloschnuggi ,

Die 14 Theoriestunden muss ich auch nicht hintereinander machen richtig? Also kann ich jetzt mit Theorie anfangen, sagen wir mal ich gehe 1 tag zur Theorie und den rest mache ich nach dem urlaub? Will mir nur sicher sein ob ich verstanden habe 😁

Kommentar von diePest ,

Nein, du kannst das ruhig aufteilen .. gibt ja auch Leute mit Schichtdienst die auch nicht immer können. 

Antwort
von Branko1000, 21

Du brauchst jedenfalls im Durchschnitt mindestens 8 Wochen, da du mit den theoretischen Fahrstunden und praktischen Fahrstunden nicht übertreiben solltest, da dies auch nicht gut ist, wenn du jeden Tag Stunden machst oder mehrere an einem Tag hintereinander.

Du kannst dir mit den Fahrstunden Zeit lassen, also du kannst vor deinem Urlaub z.B 7 theoretische Fahrstunden nehmen und nach dem Urlaub weitermachen.

Das gleiche gilt auch für die praktischen Stunden. Du entscheidest wann du zu den Prüfungen gehst und das muss nicht direkt nach erreichen der Pflichtstunden sein.

Antwort
von BrownieAlex, 25

Ja, der Führerschein ist ein aufregendes Thema, aber du brauchst dir gar keine Gedanken machen, in der Regel hat man da viel Zeit und man muss die Prüfungen auch nicht sofort machen. Also ein halbes Jahr hat man mindestens (bei mir ist es leider schon etwas länger her, aber ich glaube, man hat sogar 2 Jahre nach der Anmeldung Zeit - ohne Gewähr)

Was ich dir raten würde: Wenn du in einer größeren Stadt lebst, kannst du auch einen Intensivkurs machen. Da kann man selbst entscheiden, ob man das ganze in 2, 3, oder 4 Wochen durchziehen will. Auch auf dem Land gibt es oft "Ferienkurse" die dann gebündelter sind und man schneller mit den ganzen Pflichtstunden durch ist. Informier dich einfach bei einer Fahrschule, die können da die besten Tipps geben! Viel Erfolg!

PS: Und unbedingt mehrere Angebote einholen! Die Preise unterscheiden sich zum Teil stark!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community