Frage von SiteMaster, 123

Einige Fragen an Instrumentenspieler?

Hallo zusammen,

ich bin gerade auf der Suche nach so vielen Instrumentenspielern wie möglich, die mir die unten stehenden Fragen beantworten können. Ich würde mich über möglichst viele Antworten  freuen.

Danke im Voraus!


Welches Instrument spielen Sie?


Warum ausgerechnet dieses Instrument?


Wo haben Sie das Musizieren gelernt?


Was hat sich in Ihrem Leben geändert, seitdem Sie Ihr Instrument spielen?


Wie groß wäre der Einfluss auf Ihr Leben, wenn Sie auf Ihr Instrument verzichten müssten?


Antwort
von Trashtom, 40

Vorneweg: "Instrumentenspieler" nennt man Musiker ;)

Welches Instrument spielen Sie?

Gitarre und Drums

Warum ausgerechnet dieses Instrument?

Gitarre: Habe ich als erstes gelernt. Ganz ehrlich gesagt, vermutlich wegen den Mädels. Zu meiner Zeit waren die Gitarren-Hippies noch mehr angesagt als metrosexuelle Waschbrettbäuche ;) Dazu kommt noch der Einfluss von Idolen und Bands natürlich. Im weiteren Verlauf wandelte sich das immer mehr in musikalisches Interesse und Szene.

Drums: Ich war eigentlich immer schon eher rhythmisch stark und liebe diese monotonen fast schon mathematischen Übungen. Schlagzeug füllt beim zocken komplett aus und man ist mit dem ganzen Körper und Volldampf in der Musik.

Wo haben Sie das Musizieren gelernt?

Gitarre über ein paar Handgriffe von Freunden dann autodidaktisch. Schlagzeug jetzt mit Lehrer, da ich höhere Ansprüche habe.

Was hat sich in Ihrem Leben geändert, seitdem Sie ihr Instrument spielen?

Musik macht einen Großteil meines Lebens aus. Eigentlich gehen mir pausenlos Rhythmen durch den Kopf und ich kann keinen Song mehr hören ohne ihn in die Bestandteile zu zerpflücken ;). Meine Freundin hat mich bewusst mit der Macke genommen, dass ich wenn ich länger nicht spielen kann, zickig werde ;)

Wie groß wäre der Einfluss auf Ihr Leben, wenn Sie auf ihr Instrument verzichten müssten?

Es wäre vermutlich mit Entzug zu vergleichen. Ich wäre launisch, nervig und mir würde viel fehlen.

Antwort
von Blackbloodband, 14

Vorab einmal, mein Computer ist ungebrauchbar und ich bin am Handy Unterwegs. Soweit ich weiß gibt es keine Möglichkeit die Fragen zu Zitieren.

1. Was Für ein Instrument spiele ich?

Ich spiele seit einigen Jahren Gitarre.

2. Warum dieses Instrument?

Meine Suche fiehl auf ein Leicht zu lernendes Instrument, welches eine Wichtige Rolle in der Musik hat. Außerdem wurde ich von dem Gitarristen von der Band Rings of Saturn fasziniert.

3. Wo habe ich Musizieren gelernt?

Ich habe mir das Gitarrespielen selbst beigebracht mithilfe von einigen YouTube Videos und bin nach ein Paar Jahren zum Feinschliff in Gitarrenunterricht gegangen.

4. Was hat es in meinem Leben geändert?

Mir bietet sich die Möglichkeit selbst Lieder zu schreiben und andere gut und leicht Erkennbar Nachspielen zu können. Dies mache ich quasi Täglich und die Gitarre hat einen wichtigen Platz in meinem Leben eingenommen. Ich spende sehr viel Zeit mit dem Spielen und kann mich Kreativ ausleben.

5. Wie groß währe der Einfluss auf mein Leben ohne mein Instrument?

Sehr groß, ich verbringe viel Zeit mit der Gitarre und es Steckt viel Arbeit und Zeit darin. Ich würde es mit dem Gefühl gleichsetzen ein Haustier zu verlieren.

Ich hoffe es kann für meine Antworten verwendung Gefunden werden. 

LG 

Antwort
von Monster1965, 37

Oho, sogar gesiezt werden... :D

Ich spiel seit vielen Jahren Posaune. Oder um genau zu sein Bassposaune.

Warum dieses Instrument? In der dritten Klasse ist diese Entscheidung nicht unbedingt von vielen Argumenten geprägt. ^^ Viel mehr hat mich mein Lehrer an einem Tag der Offenen Tür total von meinem "Talent" überzeugt. Was man Kindern nicht so alles einreden kann :D

Was in der Retrospektive für Posaune spricht in meinen Augen: Sehr vielseitig, in vielen verschiedenen Musikrichtungen einsetzbar, die Tiefe gefällt mir einfach, sehr gefragt in den meisten Orchestern, und am wichtigsten: Ein Orchester-Instrument. Alleine spielen wäre einfach nichts für mich.

Unterricht hatte und habe ich an der örtlichen Musikschule. Gelernt aber natürlich auch in jeden der zahlreichen Orchester.

Was hat sich geändert? Schwer zu sagen, wenn man schon das ganze bewusste Leben ein Instrument spielt.

Was wäre ohne mein Instrument? Ganz Vordergründig: Mehr Zeit, weniger Ausgaben, weniger Spaß, weniger Sozialkontakte,... Aber da gehört natürlich noch viel mehr dazu. Auch wenn ich es nicht professionell mach und das auch nicht will, ist Musik doch ein sehr wichtiger Teil meines Lebens. Ohne würde da viel fehlen. Fast mein ganzer Freundeskreis ist um die Musik herum gebaut/entstanden.

Kommentar von SiteMaster ,

Vielen Dank für deine ausführlichen und ausformulierten Antworten! 

Antwort
von RonnyFunk, 10

Welches Instrument spielen Sie?

Keyboards

--------------------------------------------------------

Warum ausgerechnet dieses Instrument?

Mir gefällt die Geradlinigkeit. Jeder Ton ist an seiner Stelle. Aus einem Dur-Akkord wird Moll, indem ich nur einen Finger verschiebe.

--------------------------------------------------------

Wo haben Sie das Musizieren gelernt?

Selbststudium, etwas Piano-Unterricht

--------------------------------------------------------

Was hat sich in Ihrem Leben geändert, seitdem Sie Ihr Instrument spielen?

Gemischt, ich hatte Probleme, die ich sonst nicht gehabt hätte (Mitmusiker zu finden), aber auch viel Freude.

--------------------------------------------------------

Wie groß wäre der Einfluss auf Ihr Leben, wenn Sie auf Ihr Instrument verzichten müssten?

Das konnte ich beim Krankenhausaufenthalt merken, war insgesamt 6 Wochen da, es "lohnte sich nicht" das Instrument mitbringen zu lassen "für die paar noch verbleibenden Tage", die sich summierten. Die letzte Woche überstand ich wohl nur dank meines Keyboards.

Antwort
von KevinHP, 44

Welches Instrument spielen Sie?

Klavier und Gitarre.


Warum ausgerechnet dieses Instrument?

Im Kindergarten wurde die sogenannte "Musikalische Früherziehung" angeboten, bei der verschiedene Instrumente vorgestellt und ausprobiert werden konnten. Schon nach kurzer Zeit wollte ich Klavier lernen.

Mich hat das gleichzeitige Spielen mit beiden Händen von Anfang an interessiert. Gegenüber z.B. der Gitarre (vor allem aber Akkordeon oder Geige) empfand ich das Spielen vom Klavier deutlich übersichtlicher und dadurch einfacher.


Wo haben Sie das Musizieren gelernt?

In der städtischen Musikschule.


Was hat sich in Ihrem Leben geändert, seitdem Sie ihr Instrument spielen?

Da ich, wie oben genannt, bereits seit Kindesalter Musik mache, kann ich keine Veränderung nennen.

Ich habe ein sehr ausgeprägtes Gehör und würde wohl auch ohne Musiklehre gut hören können; aber mit der Zeit hat sich mein Gehör auf präzises musikalisches Hören ausgeprägt. Durch das gute Beherrschen des Klaviers kann ich Töne sehr gut unterscheiden und Tonlagen und Akkorde feststellen.


Wie groß wäre der Einfluss auf Ihr Leben, wenn Sie auf ihr Instrument verzichten müssten?

Ich kann mir das nicht vorstellen.
Musikmachen, insbesondere Komponieren von eigenen Stücken, hat mir durch eine sehr schwere Zeit geholfen. Wenn ich nicht selbst spielen könnte, würde mir auf jeden Fall etwas fehlen.

Kommentar von SiteMaster ,

Vielen Dank für deine ausführlichen Antworten. Genau solche Antworten brauche ich! Besten Dank nochmals!

Antwort
von BuckyBuck, 7

1) Bratsche

2) Ich liebe den Klang. Erst wollte ich Geige lernen, dann kam meine Lehrerin (Schulorchester) mit einer Bratsche und sagte, dass sie gerne eine im Orchester hätte und ja...

3) In der Schule (5.Klasse) bei der Orchesterleiterin.

4) Ich habe mich mit den meisten aus dem Orchester angefreundet, ich habe durch gewisse Dinge, die nur so funktioniert haben, weil ich ein Instrument angefangen hatte, gelernt, dass das Leben viel schöner ist, wenn man sich auch über Kleinigkeiten freut. Dadurch hat sich mein Charakter verändert: ich bin sanfter geworden, habe einen gewissen Beschützerinstinkt für die jüngeren Schüler entwickelt und bin fröhlicher geworden.

Mein Gehör hat sich verbessert und ich habe ein Hobby mehr und damit weniger Zeit... Und es kostet Geld... Aber was man nicht alles für ein Hobby tut.

5) Mein halbes Leben, wie es heute ist, wäre im Eimer. Kein Orchester, weniger Kontakt zu meinen Freunden, kaum noch Kontakt zu meinen Vertrauenspersonen...

Die Musik ist für mich extrem wichtig, auch wenn ich mich selbst für nicht so ganz toll halte - meine Mutter+meine Freundinnen+meine Lehrerin sehen das anders... *räusper*


LG,

BuckyBuck


Antwort
von flaglich, 32

Gitarren, Alt-Saxophon

ich liebe Gitarren und ich meine mich zu erinnern dass classical Gas mich stark beeindruckt hatte. Dann hatte ich mal ein Sax in Leihe und das hat so Spaß gemacht.

autodidaktisch und im Freundeskreis, seit kurzem nehme ich auch gern an Workshops teil.

kann ich nicht sagen ist zu lange.

Groß es würde mir viel fehlen.

Antwort
von Stachelkaktus, 26

1. Gitarre 

2. Kann man solo oder als Begleitung mit anderen spielen und besser mitnehmen als ein Klavier 😀

3. Selbst beigebracht mit Hilfe von Büchern und Grifftabellen

4. Ein schönes Hobby gewonnen 

5. Da würde mir schon was fehlen....

Antwort
von LunaNanami, 14

1. Ich spiele Violine und Klavier.

2. Ich wollte als kleines Kind schon immer ein Instrument spielen. 

Violine: Violine war mein erstes Instrument was ich gelernt habe. Es macht total Spaß und man lernt genau wie beim Klavier immer etwas neues dazu. Außerdem ist die geige der Spiegel deiner Seele und man kann Stimmungen ausdrücken, die man offen vielleicht nicht sagen kann.

Klavier: ist dasselbe wie die Violine. Nur das ich es hier noch faszinierend finde wie sich die Finger über die tasten bewegen. Vor allem wenn das Lied sehr schnell ist.

3. Also Violine spiele ich in der Musikschule und Klavier bringe ich mir selbst bei mithilfe eines online lehrers. Was bei mir auch kein Problem ist, weil ich musikalisch begabt bin.

4. Also eigentlich hat sich nicht viel verändert. Ich gehe einmal pro Woche zum Unterricht und einmal pro Woche zum Orchester. Man lernt halt neue Leute kennen, die die Musik so lieben wie ich es tue. Und einmal am Tag werden 30min bis 1h geübt.

5. Also erstmal würde ich auf meine Instrumente nie verzichten, weil es einfach schon teil meines Lebens ist. Ohne sie wäre das Leben langweilig. Und ich bräuchte wahrscheinlich Ewigkeiten um mich daran zu gewöhnen. Es würde mich traurig machen, wenn sie nicht mehr da wären.

Antwort
von anonyLA, 55

Hey :)
Also ich spiele Klavier und habe es
A) gewählt weil wir einen Flügel zu Hause haben und B) weil ich finde das es mit geige den schönsten Klang hat und sich wunderbar kombinieren lässt.
Ich lerne es in einer Musikschule in der Nachbarstadt. Ich finde meine Entscheidung es zu spielen richtig, da man mit soetwas früh anfangen sollte und Musik SELBST zu machen ist eines der schönsten Dinge die es gibt.
Klar steckt da auch Arbeit dahinter, aber würde ich es nicht Machen, würde ich mich später ärgern.

Kommentar von TheCookieOfDoom ,

Habt ihr den flügel gekauft oder einfach schon gehabt (also geerbt oder so)? die dinger gehen doch bei 20.000 erst los?!

Kommentar von hoermirzu ,

Zugeflogen.

Antwort
von Schnuppi3000, 50

Klarinette, Saxophon

Weil ich Jazz und den weichen Klang liebe.

In der Musikschule.

Mehr Termine ;)

Groß.

Antwort
von DonCredo, 21

Hi! Welches Instrument? Drums und ich lerne zur Zeit etwas Gitarre dazu. Als Kind hatte ich mal drei Jahre Klavierunterricht.

Warum Drums? War schon immer mein Favorite, man ist da sowas von mitten drin und voll dabei ... die anderen Instrumente machen auch Spass, aber nichts füllt mich so aus wie das trommeln.

Wie habe ich Schlagzeug gelernt? Anfangs als Autodidakt (für mich grosser Fehler), inzwischen aber schon lange mit Lehrer.

Musik nimmt natürlich neben Familie den Hauptpart meiner freizeitlichen Aktivitäten ein. Mit Band und auch alleine bin ich sicherlich pro Woche mindestens 3-6 Stunden am Trommeln. Gitarre so nach Lust und Laune. Musikmachen ist ein Toppausgleich zur Arbeit und hält jung im Kopf ;-).

Was wäre wenn nicht mehr? Kann ich mir heute nicht vorstellen .... freiwillig würde ich das niemals aufgeben.

Gruss Don

Antwort
von janole281099, 2

Welches Instrument spielen Sie?

Ich spiele Klavier, Keyboard, Klarinette und Akustikgitarre

Warum ausgerechnet dieses Instrument?

Weil ich sie mag, also den Klang und vor allem auch die musikalische Vielfalt

Wo haben Sie das Musizieren gelernt?

Klavier und Keyboard bei Privatlehrern, Klarinette bei Musikschule, Gitarre (natürlich) autodidaktisch

Was hat sich in Ihrem Leben geändert, seitdem Sie Ihr Instrument spielen?

Ich lebe praktisch für die Musik. Mir bereitet sie riesige Freude. Ich kann das Musizieren nur jedem weiterempfehlen!! Besonders das Spielen in einer Gruppe macht einen Mordsspaß

Wie groß wäre der Einfluss auf Ihr Leben, wenn Sie auf Ihr Instrument verzichten müssten?

Wie schon oben gesagt lebe ich für die Musik und ich kann mir nicht vorstellen ohne Musik-machen zu leben

Antwort
von DirectionFreak, 16

1. Ich spiele Klavier.
2. Meine Mutter hat mich zu einer Musikschule gebracht wo ich Gitarre lernen wollte, jedoch wurde mir empfohlen zuerst Klavier zu lernen und dabei ist es geblieben.
3. Ich geh ein Mal die Woche zur Musikschule.
4.
5. Ich spiele so gut wie jeden Tag Klavier, deswegen glaube ich nicht, dass ich ohne zu spielen Leben könnte.
Es gehört zu meinem Alltag, entspannt mich und macht Spaß.

Kommentar von DirectionFreak ,

4. Was hat es in meinem Leben verändert.
Es macht glücklich ein Instrument spielen zu können.
Man fühlt sich frei und es macht einfach Spaß.
Es ist schön ein Talent zu fördern.

Antwort
von TheCookieOfDoom, 49

piano

klingt schön/große tonreichweite/mehrere töne gleichzeitig spielbar/unglaublich schwer zu meistern (man hat immer was zu lernen)

zuhause/internet

weniger langeweile/grundsätzlich fröhlicher/motivierter

mittelgroß -> langeweile/faulheit würde (wieder) eintreten

Antwort
von duckydok, 8

Guten Abend 👋

1.
Ich spiele Trompete 🎺

2.
Ich finde es hört sehr schön an und ist auch ein "Solointrument"

3.
Ich lerne es in einer Musikschule

4.
Ich bin entspannter geworden,
Neue Freunde kennengelernt durch das Orchester

5.
So gut wie alles
Ich würde wieder mehr gestresst sein und hätte mehr zeit und dann wäre mir langweilig.
Meine Laune wäre auch im Ar***

Ich hoffe ich konnte dir helfen 😁

LG

Antwort
von sophiemarie2, 33

Saxophon

Weil es einen schönen Klang hat

Musikschule

Nicht mehr so viel Langeweile; Auftritte und Konzerte

Relativ groß

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community