Frage von LikeATurtle, 53

Einheitsgrößen beim stechen?

Hallo :)

Ich habe zu Weihnachten einen Gutschein zum Ohrlöcher stechen beim Piercer von meiner Schwester bekommen. Ich habe mir damals meine Ohrlöcher schießen lassen aber es hat sich immer wieder entzündet, weil der Stecker zu klein war, da ich ziemlich dicke Ohrlöcher habe und es beim schießen (soweit ich weiß) nur einheitsgrößen gibt.

Meine Frage ist also: Gibt es beim Stechen ebenfalls Einheitsgrößen? Und wenn nicht, wird mir der Piercer eine bestimmte... 'Größe' empfehlen?

Erfahrungsberichte wären schön :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von needlewitch, Community-Experte für Piercing, 27

Egal ob du beim Piercer als Ersteinsatz einen Ring oder einen Stecker haben möchtest - ein normaler Piercer hat da etliche verschiedene Längen bzw Durchmesser von vorrätig - und sollte diese Auswahl auch mit dir besprechen...

Normale Ohrlöcher sticht man mit 1,2mm - das ist genauso dick wie beim Schiessen auch - nur wenn du es später auch dehnen lassen willst macht ein dickerer Ersteinsatz wie 1,6 - 3,0mm überhaupt Sinn!

Übrigens: Ohrlöcher im Ohrläppchen sollten NIEMALS gepuncht werden!!!! Die Punch-Technik ist NUR für den Knorpel und nicht für weiches Gewebe!!!
Dein Piercer sollte das aber wissen..... :-)

PS: die meisten Entzündungen beim Schiessen kommen vom Nickel im Stecker und der fehlenden Hygiene....

Antwort
von Schocileo, 7

Der Piercer wird unterschiedliche Größen da haben und auch die richtige Größe für dein Ohr aussuchen, da dieser sich mit der Anatomie des einzelnen beschäftigt. Vorrausgesetzt es ist ein guter Piercer.

Antwort
von Seanna, 31

Es gibt unterschiedliche Kanülen und für unterschiedliche Regionen/Piercings verwendet man bestimmte Größen, wobei die schon mal um 3 mm rauf und runter gehen können. Sag dem Piercer einfach was du möchtest.

Es sollte grad bei deiner Vorgeschichte die Punching-Technik verwendet werden.

Kommentar von LikeATurtle ,

Punching-Technik?

Kommentar von Pandileinchen ,

Wird mit einer Hohlnadel gestochen, dabei wird ein winziges Stück des Ohrläppchens entfernt.

Kommentar von Seanna ,

Dabei wird quasi etwas Gewebe ausgestanzt, nicht einfach ne Nadel reingestochen und "zur Seite verdrängt" - Letzteres ist ungünstig bei dickeren und leicht entzündlichen Geweben. Kann dich aber der Piercer zu beraten wenn er was taugt. Wenn nicht, würde ich da eh nichts stechen lassen.

Kommentar von LikeATurtle ,

Ok danke :)

Kommentar von needlewitch ,

Ohrlöcher im Ohrläppchen sollten NIEMALS GEPUNCHT WERDEN!!!! Punchen ist NUR für den Knorpel!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten