Frage von maxi1415, 62

Eingewachsener zehnagel op, wie verläuft die und was muss ich danach beachten?

Hallo erstmal, Ich werde jetzt die Vorgeschichte erzählen. Vor 1 monat hatte ich einen Termin beim Chirurgen um 10:30 konnte schon um 10:00 herein kommen, ich dachte super geht dann ja schnell um 11:15 kam dann erst der Chirurg und schaute sich den zeh an rechter großzeh beide Seiten. hat 5 min. Gedauert und er sagte ok örtliche Betäubung und dann machen wir Emmert Plastik. Das machen wir an einem Freitag damit du nicht so viel in der Schule verpasst. Er war sehr wortkarg und hat wirklich nicht mehr geagt. Die Sprechstundenhilfe meinte der nächste freie Termin wäre in 1 Monat. Ok heut ist es dann soweit und es geht los was muss ich dann nach der op beachten und sind die Schmerzen sehr schlimm?

Antwort
von DesbaTop, 38

Bei meiner Freundin wurde der halbe Zehnnagel entfernt (Wurde längs abgetrennt) und die Wunde wurde vernäht.

Du soltlest darauf achten den Zeh wirklich jeden Tag zu desinfizieren. Du kannst jeden Tag ein Fußbad mit Kernseife machen.

Die Schmerzen sind nicht schön, aber eben vergleichbar mit anderen offnenen Wunden. Belaste den Zeh nicht, versuch so wenig wie möglich zu gehen und möglichst viel Luft an die Wunde zu lassen.

In den ersten Tagen solltest du auf Socken und festes Schuhwerk verzichten.

Antwort
von Deepdiver, 44

Kommt auf die Op an. Wenn der Nagel gezogen wird, kommst du ohne starke Schmerzmittel nicht aus. Ich habe selber an beiden großen Zehen den Nagel gezogen bekommen.

Der wächst von alleine wieder nach und dann ist alles Gut. Die Schmerzen hast du nur am Tage der OP. Danach geht es.

Kommentar von maxi1415 ,

Ich verstehe nicht ganz was du mit nagelziehen meinst

Kommentar von Deepdiver ,

Der wird unter örtlicher Beteubung entfernt.

Kommentar von meinerede ,

Sie schrieb "Emmert Plastik"! Guck´mal in meine links.

Kommentar von Deepdiver ,

Oh, das habe ich überlesen. Hier ein Video dazu.

https://www.youtube.com/watch?v=vWDakgQdy1s

Antwort
von MimiPolda, 12

Das wird dir der Arzt sagen. 

Aber du bekommst normalerweise einen dicken Verband, d.h. du kommst nicht in normale Schuhe rein. Ich habe damals Schlappen mitgenommen, damit ich nach der OP Schuhe hatte. 

Und ich weiß, dass ich Ibuprofen bekommen habe und täglich ein Fußbad machen sollte (mit Kamillosan). 

Aber es kommt echt darauf an was ganz genau gemacht wird. Der Arzt wird dir schon genaueres sagen! Und sonst frag nach. 

Viele Grüße 

Antwort
von Doktorfruehling, 36

Die Betaeubungsspritze ist etwas unangenehm. Ansonsten wirst du froh sein, das uebel endlich los zu werden. Viel Glück

Kommentar von maxi1415 ,

Danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community