Frage von DanixLol, 40

Eingewachsener Fußnagel, Haut beruhigen?

Hi leute.

Ich hatte einen eingewachsenen Fußnagel. Den hat mir meine Mutter weg geschnitten. Jetzt tut die Haut weh, gibts da was was ich tun kann? Bin im Urlaub, deshalb kann ich nicht so viel machen...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tipps1234, 10

Folgende Behandlung kann ich Dir empfehlen:

Tapen – ein wattierter Pflasterstreifen wird zwischen den Nagel und
den entzündeten Nagelwall gegeben und mit einem anderen Pflaster um den Zeh fixiert. So kommt mehr Luft zwischen Nagel und Haut.

Um die Entzündung zu behandeln, empfehlen sich Jodsalben, wie
Betaisodona. Kurze Fußbäder helfen diesen Vorgang zu unterstützen, da
die Haut weicher wird und der Zehennagel besser versorgt werden kann.

Gute Besserung!

Mögliche Ursachen für einen eingewachsenen Zehnagel können sein:

Falsche Nagelschnitt: oval und zu kurz – können so leichter

einwachsen, richtiger Schnitt gerade und nicht zu kurz!

Zu enges Schuhwerk – dauerhafter Druck auf die Haut um den
Nagel

Starkes Schwitzen an den Füßen – weicht Haut um den Nagel
auf

Kommentar von DanixLol ,

ist starkes schwitzen gut?

Antwort
von nordman48, 11

Kauft in der Apotheke "Betaisadona"-Salbe und Damit eincremen oder Salbenstrang (10cm) in warmes Wasser und Fußbad nehmen.

Antwort
von julius1963, 30

Im Urlaub gibts milden Joghurt oder Quark an der Frühstückstheke. Hol Dir was davon und rein mit dem Zeh!

Kommentar von DanixLol ,

Wie lange??

Kommentar von julius1963 ,

So oft es geht am ersten Tag. Dann dürfte sich das schon wesentlich bessern.

Kommentar von DanixLol ,

Wie lange soll ich de Yoghurt drauflassen?

Kommentar von julius1963 ,

Einfach, so lange Du kannst.

Kommentar von DanixLol ,

Hast du selber Erfahrung gemacht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten