Eingekapsselter Eiter im Gesicht. Bezahlt die Krankenkasse die Op kosten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Unterschiedlich das kommt ganz auf die Krankenkasse an

Da musst du mal nachfragen einfach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mariontheresa
18.10.2016, 23:43

Bei einer simplen dicken Backe???

1

Da die Ursache eine Eiteransammlung an der Wurzelspitze des Zahns ist, muss der Zahn gezogen werden. Vielleicht bekommst du vorher ein Antibiotikum. Wenn der Zahn draussen ist geht die Schwellung im Gesicht nach ein paar Tagen von alleine weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In diesem Fall ist es sicherlich klar, daß der Eiter raus muss, verkapselt oder auch nicht. Er stellt eine erhebliche Gefahr für den Körper dar, weil dieser Entzündungsherd jederzeit streuen kann.

Ich hatte so was Ähnliches nach einer Weisheitszahn-OP. Entzündung in der Wange, die mit Fieber einherging. Der Arzt hat das geöffnet, der Eiter konnte abfließen, die Schmerzen waren höllisch. Voher, bei Eröffnung und hinterher, aber dank des verschriebenen Antibiotikums ist es folgenlos ausgeheilt.

Ich war halt noch eine Woche länger krankgeschrieben, als gedacht und geplant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?