Frage von Mantaso, 24

Wie groß ist der Einfluss der deutschen Mentalität auf die Wirtschaft?

Also:

Mich interessiert mal, wie groß man den Einfluss der deutschen Wirtschaftsleistung sehen kann ? Wir gelten ja im Ausland als sehr fleißig und ich wollte einfach wissen, inwieweit das stimmt?

Nach dem 2. Wk ist das Land ja auch recht schnell auf die Beine gekommen (natürlich auch durch Amerikas Interesse an einem starkem Westdeutschland).

Begünstigung war natürlich auch unsere zentrale Lage.

Aber in anderen Ländern (vor allem im Süden) habe ich das Gefühl, ist alles viel mehr korrupt, unorganisiert und einfach lockerer. Man sieht das alles nicht so eng mit der Arbeit usw.

Ist das ein falsches Bild oder ist da auch was dran? Kann jemand aus dem Ausland etwas dazu antworten?

In Japan ist die Mentalität der Japaner ja wirklich einer der Hauptgründe des Aufschwungs gewesen (auch wenn man diese nicht vergleichen kann natürlich.

Antwort
von atzef, 6

Die reichste Wirtschaftsregion der EU ist Norditalien...

Ich denke nicht, dass uns Ausländer als besonders fleißig ansehen. Dazu hätten sie auch keinen Grund. Moderne und personalintensive Arbeitsprozessabläufe werden auch aber nicht nur aus Kostengründen ins Ausland verlegt...

Ein wirklich großer Konkurrenzvorteil ist unser System der dualen Berufsausbildung, das neben einer im Vergleich überdurchschnittlichen Qualifikation der Beschäftigten die Jugendarbeitslosigkeit recht gering hält und früh einen stabilen Eintritt in das Berufsleben gewährt...

Antwort
von Hooks, 15

In Japan liegt es eher daran, daß die Firma als Familienersatz fungiert, und für die Familie tut man doch alles.

In Deutschland liegt es eher am "Schaffe, schaffe, Häusle baue..."

Ein Bekannter hat mal in einem Emirat gearbeitet als Schiffsbauer, und er erzählte, er habe schon beim normalen Bewegen geschwitzt. Die anderen haben ihn für blöd erklärt, was er auch so viel arbeiten will.

Eine Kroatin sagte mir, wer in Kroatien vor 16°° draußen herumläuft, sind Touristen.

Ein bißchen liegt es also auch am Klima, in dem man lebt.

Aber Du hast schon recht, die deutsche Mentalität ist eine besondere. Das ist mir aufgefallen, als ich mehrere Folgen von "mind your language" von London weekend TV gesehen habe ;-) Vermutlich ist das der Grund, warum Deutschland immer wieder aufgepäppelt worden ist (und warum es in der EU bleiben muß!), damit man einen dummen deutschen Michel hat, der für alles bezahlt. Andere Völker hätten schon längst aufgegeben.

Kommentar von Hooks ,

Eine Estin bekam morgens um 7°° Handwerker und fragte mich: "Sind die Deuschen bekloppt? Bei uns ist vor 9°° am Morgen nichts los!° Auch keine Schule."

Antwort
von TopRatgeberNR1, 13

natürlich hätten die deutschen nicht soviel fleiss in die perfektion gesteckt, wären wir heute nicht da wo wir jetzt sind.

Antwort
von robi187, 11

schafa spara häuslebaua? also bei den schwaben stimmt dies?

man kann es noch in den länder der donauschwaben sehen welches schwben dörfer waren?

oder kam kann die donauschwaben auch welt weit sehen und du wirst vestellen die haben was aus sich gemacht?

Kommentar von Hooks ,

Mehrere Rußlanddeutsche erzählten mir, daß man immer genau sehen konnte, wo Deutsche wohnten. Die hatten einen ordentlichen Garten und ein repariertes Haus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten