Frage von drachenlaeufer, 30

Einfluss bioidentischer Hormone auf die eigene Hormonproduktion?

Hallo,

weiß jemand zufälligerweise, ob die Einnahme bioidentischer Hormone die eigene Hormonproduktion drosselt, oder werden die Hormone (z.B. Östrogen/Progesteron bei Frau) einfach ,,summiert'' mit den eigenen Hormonen, wenn man nicht in den Wechseljahren ist???

Danke

Gruß drachenlaufer

Antwort
von bikerin99, 20

Weder noch. Bioidentische Hormone sollen den normalen Hormonspiegel wiederherstellen. Zuvor wird ein recht differenzierter Hormonspiegel gemacht und dann werden sozusagen die Defizite ausgeglichen.

Kommentar von drachenlaeufer ,

also beeinflussen sie nicht die körpereigene Produktion? Die Pille tut es ja... endokrinologisches System und negative Rückkoppelung? Warum sollte es bei bioidentischen Hormonen anders sein? 

Kommentar von bikerin99 ,

Das kann ich nicht so genau beantworten, bin keine Fachfrau. Ich nehme an, dass das Ziel ist, dass sich der eigene Hormonspiegel anpasst und frau, dann keine mehr braucht.
Ich habe mir auch gedacht, dass auch Männer bioidente Hormone nehmen können. Also völlig anders wirken als die Pille, die ja die Heranreifung eines Ei verhindern soll. Aber es gibt ein Buch über bioidentische Hormone (aus dem amerikan. Raum), vielleicht findest du dort genauere Antworten.

Kommentar von drachenlaeufer ,

okay, vielen dank :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten