Frage von Flowergirl2010,

Einfacher und schneller Nachtisch

Aaaaaaalso, als erstes müsst ihr wissen, wie verdammt unbegabt ich bei solchen sachen bin, also muss es wirklich einfach, schnell und dennoch lecker sein, aber nix irgendwie fertiges, ich möchte es schon gerne selber machen, da mein freund und ich jahrestag haben und ich den nachtisch zubereite. am allerliebsten gerne irgendeine mousse oder creme, gerne auch mit früchten

Hilfreichste Antwort von kikkerl,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

250 gramm erdbeeren kleinschneiden und mit 50 gramm zucker vermischen. becher quark dazu und feddisch

Kommentar von Flowergirl2010,

kann ich auch gefrorene nehmen ? un die zucker ich dann erst und dann tu ich die in quark, oder wie ? oder eher sahne ? oder beides ?

Kommentar von kikkerl,

du kannst nehmen was du willst. gefrorene erdbeeren dann aber auftauen, gelle?^^

Kommentar von Bienchen137,

klar kannst du gefrorene nehmen aber die musst du am besten in ein Sieb und eine Schüssel drunter, dass sie gut abtropfen. die müssen ne ganze Weile aufgetaut werden.

Kommentar von Flowergirl2010,

ja, das war eben meine frage. nicht, dass es nachher so nach Frost, oder wie auch immer man das beschreiben soll schmeckt, weil ich finde, dass gefrorene früchte einen starken eigengeschmsck haben und ich nicht will, dass der das so übertüncht, aeber die frischen schmecken ja noch nicht so gut, oder

Kommentar von n0ise,

klar, die sind eingeflogen, die schmecken auch. Allerdings nie so wie frisch aus dem garten^^

Kommentar von kikkerl,

das ist wahr. und zur zeit gibt es eh frische erdbeeren überall zu kaufen ;-)

Antwort von hani99,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Mousse au Chocolat

Zutaten:

  • 2 Tafeln gute dunkle Schokolade, am besten Zartbitter

  • 4 Eier

  • 1 Becher Schlagsahne (250 ml)

  • Etwa 50 Gramm Zucker

  • 2 bis 3 Esslöffel kochendes Wasser (Die Wassermenge kann nach Belieben durch Likör, Cognac etc. ersetzt werden)

Zubereitung der Mousse au Chocolate:

Die Schokolade wird im Wasserbad solange erhitzt, bis sie geschmolzen ist. Nachdem Eigelb und Eiweiß vorsichtig voneinander getrennt wurden, wird das Eiweiß zunächst steif geschlagen. Anschließend muss auch die Sahne steif geschlagen werden. Beides wird unabhängig voneinander zunächst in den Kühlschrank gestellt. In der Zwischenzeit werden Eigelb, Zucker und Wasser in einer Schüssel so lange verrührt (Mixer), bis eine schaumartige Masse entstanden ist. Danach wird die geschmolzene Schokolade hinzugefügt und so lange vorsichtig eingerührt, bis eine zähe braune Masse entstanden ist. Damit die Mousse au Chocolate nicht erstarrt und sich keine Klumpen bilden, wird am besten mit einem Schneebesen weitergearbeitet und zuerst das Eiweiß und danach die Sahne behutsam unter die Masse gehoben. Die fertige Mousse au Chocolate hat ein hellbraunes schaumiges Aussehen und ist zunächst noch flüssig. In Portionsgefäße umgefüllt wird die Masse in der Regel im Kühlschrank innerhalb von 4 Stunden fest und verzehrfertig.

Frohe Ostern hani99

Kommentar von Flowergirl2010,

das klingt unglaublich lecker, nur ich bin immer eine von der sorte, die die schokolade im topf anbrennen lassen

Kommentar von america,

hani99

aus rechtlichen Gründen solltest Du immer die Quelle angeben, woher du das Rezept im Netz geholt hast. Deines steht u.a. auf

http://www.rezepte-nachkochen.de/rezepte/mousse-au-chocolat.php
Kommentar von germanils,

Auf Rezepte gibt es kein Urheberrecht wg. Geringer Schaffenshöhe :-)

Antwort von Bienchen137,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

also es gibt auch so "Panna Cotta Creme", die kriegst du als Pulver zu kaufen (von RUF z.B.) die gibst du in Schlagsahne und stellst sie ca. 2-3 Stunden in den Kühlschrank. Dazu Obst, z.B. Erdbeeren. Wenn du keine Panna Cotta Creme magst, kauf doch Vanilleeis. zwei Becher mit je 2-3 Kugeln Vanilleeis und Erdbeeren drauf oder Schokosoße. Du kannst auch Vanillepudding oder Schokoladenpudding kochen. es gibt so viele einfache Sachen! Toll ist auch das Mousse-au-Chocolat-Pulver von Dr. Oetker: einfach in kalte Milch einrühren, schlagen 3-4 Minuten und 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen. gelingt immer!

Kommentar von Flowergirl2010,

dankeschön :)

Antwort von n0ise,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

mach sorbet, ist fruchtsaft mit paar anderen zutaten und dann gefroren, kann man mit sekt anrichten, hat dann was festliches

schau hier:

http://www.chefkoch.de/rezepte/961311201704717/Granatapfelsorbet.html

Kommentar von Flowergirl2010,

ist das auch gut für unbegabte leute, wie mich zu schaffen ?

Kommentar von n0ise,

du mixt alles zusammen und stellst es dann in das gefrierfach. sollte klappen^^

aber fang früh genug an, das zeug braucht wesentlich länger zum gefrieren als man denkt und als auch dasteht. am besten 24 h vorher reinstellen

Kommentar von Rabbicook,

Das haut nicht hin, Sorbet und Eis muß beim gefrieren ständig gerührt werden sonst wird es ein einziger Eisklumpen

Kommentar von n0ise,

bei mir hats super geklappt, ohne rühren

Antwort von helpsterVideo Partner,

Schneller Nachtisch - so zaubern Sie im Handumdrehen ein leckeres Dessert

Antwort von Annaconda,

Mein absolutes Lieblingsdessert:

Gebratene Ananas: Frische Ananas in Würfel schneiden und in die Pfanne geben! Dazu dann etwas Wasser und Zucker und Honig! Das Wasser reduziert sich dann weg bei der Hitze und die Ananas wird superlecker süß!!

Dazu machst du eine Mascarponecreme aus einem Becher Mascarpone und einem Becher Schlagsahne!

Mascarpone mit einem Tütchen Vanillezucker und einem Esslöffel Zucker mischen. Sahne schlagen. Dann beides vermischen!

Die Verbindung von heißer Ananas und kalter Mascarponecreme ist superköstlich ;)

Antwort von Rabbicook,

3 eier, 100 g Zucker auf dem Wasserbad aufschlagen, Geschmackszutat dazugeben (z.B. Alkohol und Sirup) einen halben liter geschlagene Sahne unterheben, in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Form geben und einfrieren (über Nacht). Zum servieren aus der Form nehmen, schneiden und auf einem Teller hübsch anrichten (z.B. Früchte und Fruchtmark/Fruchtsoße, oder auch Vanillesoße).
Das Ganze nennt sich ....Parfait. (Für die Punkte natürlich die Geschmackszutat eintragen wie z.B. Grand Marnier, Honig - Zimt oder Nougat)

Antwort von sikas,

Nicht ganz einfach aber Eiskalt lecker,Souffle Glace Au Grand Marnier : http://www.cojito.de/kochrezept24765souffle-glace-grand-marnier.htm

LG Sikas

Antwort von america,

1 tafel guten zartbitterschokolade (100g) mit einem becher sahne (200g) solange erhitzen bis sich die schokolade aufgelöst hat. kalt stellen, danach je nach geschmack einen eßlöffel rum oder whisky dazu geben und schaumig schlagen mit dem handrührer, das ist alles für ein schnelles mousse au chocolat

oder hier ein super einfaches aber genialea panna cotta

http://genuss-rezepte.info/Dessert/Panna_Cotta.shtml

Antwort von Andrea2009,

Geschnippelte Früchte, alles was du so auftreiben kannst. In ein Glas mit Zuckerring einfüllen - paßt schon.

Antwort von cortijero,

Pudding- den gibt es sogar ohne Kochen

Antwort von Rennie,

Ein Tüteneis

Kommentar von Flowergirl2010,

witzig, sowas sollte es ja eben gerade nicht sein !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community