Frage von BoraBoraCactus, 47

Einfache Kamera für tolle Bilder?

Ich hätte gerne eine neue Kamera, da mir das Handy nicht mehr reicht. Leider habe ich wenig Ahnung auf was man achten muss und ein paar Tips wären hilfreich! Für mich ist es diesmal wichtig eine zu haben, die simpel und einfach bedienbar ist, aber dennoch eine super Qualität bei den Bildern hat. Meine letzte hatte so viele Einstellungen, welche letztendlich nie von mir benützt wurden.

(Der Preis sollte nicht so abnormal nach oben gehen- bin noch Schülerin ^^)

Antwort
von Hayns, 19

Du schreibst:

Einfache Kamera für tolle Bilder? ...Für mich ist es diesmal wichtig eine zu haben, die simpel und einfach bedienbar ist, ... Meine letzte hatte so viele Einstellungen, welche letztendlich nie von mir benützt wurden.

(Der Preis sollte nicht so abnormal nach oben gehen- bin noch Schülerin ^^)


Statt einer neuen Kamera wäre es doch billiger, wenn Du Dir die Einstellungen in Deinem Handy einmal durchliest und die wenigen die Du benötigst einstellst.

Eine so einfache Kamera wie Du Dir vorstellst, die dann auch noch "super Qualität" haben soll gibt es nicht.
Wer keine Bedienungsanleitung liest oder umsetzen kann, wird heute kaum zurecht kommen - selbst mit einer einfachen Kamera nicht.

Ich bin sicher, Dein Handy macht tolle Bilder in guter Qualität.

Kommentar von BoraBoraCactus ,

Ich habe ja bisher immer das ganze heraugezögert, wegen meinem Handy, und möchte deswegen ja den nächsten Schritt "wagen". Und da ich wirklich langsam einsteigen möchte, um alles genau verstehen zu können und in meinem Tempo voranzukommen, wäre eine, ohne unnötige Features, sehr hilfreich. Der vorherige User hat mir eine ziemlich gute Antwort gegeben, die mir auch was bringt. Trotzdem danke für deine Zeit und Antwort.

Kommentar von Hayns ,

Sicher gibt es für Dich befriedigendere Antworten als die meine.

"Unnötige Features", wie Du schreibst, sind in meinen Augen die Automatikfunktionen für Blende und Zeit, also die Belichtungssteuerung.

Wenn Du, "alles genau verstehen", möchtest, dann solltest Du Dich nicht auf die von der von der Kamera festgelegten Einstellungen

(Automatikmodus) beschränken, denn die hat die z. .b die IXUS 180 ausschließlich.

Lediglich auf das Display schauen und einen Ausschnitt wählen, führt nicht zum Verstehen des Fotografierens.

Damit möchte ich Dir sagen, dass Du dadurch nicht das Fotografieren erlernst. Denn auf diese Weise fotografiert die Kamera, wie sie es nicht anders kann.

Nicht die Kamera macht das Bild - sondern der Fotograf.

Dazu ist es unabdingbar, unsere Kamera individuell für unsere Zwecke optimal zu nutzen. Das ist die Aufgabe des Fotografen.

>> https://kwerfeldein.de/2009/05/16/grundlagen-der-fotografie-lernen-fuer-anfaenge...

Kommentar von BoraBoraCactus ,

Danke für den Link!:)

Antwort
von christl10, 29

Nimm eine einfache Kamera von Canon. Die  Canon IXUS 175 Kompaktkamera kostet gerade mal 90€ auf Amazon. Sollte es was gernigfügig besserer sein, dann nimm die Canon IXUS 180 Digitalkamera  für 135€. Mehr brauchst Du für die ersten Bilder nicht auszugeben. Bei den Einstellungen kannst Du auch nicht viel falsch machen, denn die sind in der Regel automatisch. Wenn Du später mal das Thema Fotografie vertiefen möchtest, dann rate ich Dir zu einer Systemkamera von Fuji wie die Fuji X-M1 mit Kit Objektiv. Die kostet aber dann auch das dreifache und sogar noch mehr. 

Kommentar von BoraBoraCactus ,

Okay! Das werde ich mir gleich mal anschauen. Danke für die Information :)

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Kamera, 15

Hallo BoraBoraCactus,

die beste Kamera für Dich ist diejenige, ...

◦ ...die Dir gut in der Hand liegt,

◦ ...mit deren Bedienungskonzept Du gut zurecht kommst,

◦ ...die Deine Ansprüche an Verarbeitungsqualität und Ausstattung erfüllt,

◦ ...die zu Deinen fotografischen Schwerpunkten passt und

◦ ...die zu Deinem Budget passt.

Deshalb wirst Du mit den "Ratschlägen" von Leuten, die ihre eigenen Kameras empfehlen (oder solche aus irgendwelchen Bestenlisten), nicht
weiterkommen. Du solltest besser in ein Fotofachgeschäft gehen (nicht
ineinen Elektronikmarkt) und verschiedene Modelle in die Hand nehmen und
ausprobieren (vor allem auch draußen bei Tageslicht) und auch ruhig
fachkundige Beratung in Anspruch nehmen. Damit wirst Du einer guten
Entscheidung sehr viel näher kommen.

Den größten Einfluss auf die Bildqualität hat der Fotograf und nicht die
Kamera. Deshalb würde ich Dir empfehlen, mehr Zeit und Energie auf die
Weiterentwicklung Deiner fotografischen Kompetenz zu  verwenden als auf
die Suche nach der "perfekten" Kamera.

Und den zweitgrößten Einfluss auf die Bildqualität hat das Objektiv.
Deshalb solltest Du auch das mit Bedacht auswählen, falls Du Dich für
eine Kamera mit Wechselobjektiven entscheidest.

Kommentar von BoraBoraCactus ,

wow...Das Kommentar hat mich seltsamerweise berührt...(?) soweit habe ich gar nicht gedacht- deswegen danke, ich werde es mir durch den Kopf gehen lassen!:)

Kommentar von judgehotfudge ,

Bitte, gerne! Viel Spaß beim Fotografieren! :-)

Antwort
von JustusR, 28

Kannst dir mal die Canon PowerShot Reihe angucken. Die Canon PowerShot SX720 HS hat zum Beispiel einen unglaublich starken optischen Zoom.

Kommentar von BoraBoraCactus ,

Das klingt gut! Danke!:)

Kommentar von Hayns ,

Das Benutzerhandbuch der Canon PowerShot SX720 HS hat 185 Seiten...^^

Klingt das gut?

Kommentar von JustusR ,

Kein Problem :) Viel Spaß beim Fotografieren!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community