Frage von Rehkitz89, 61

Einfache Frage: Bist du glücklich?

Oder nimmst du wie viele deiner Mitmenschen alles schulterzuckend und murrend hin, da du der festen Überzeugung bist, sowieso nichts ändern zu können.

Antwort
von sozialtusi, 31

Was hat das Eine mit dem Anderen zu tun?

Kommentar von Rehkitz89 ,

Mehr als du denkst.

Kommentar von sozialtusi ,

Dann kannst du das sicherlich erklären, oder?

Kommentar von Rehkitz89 ,

Oder du fängst an, selbstständig zu denken und deine eigenen Schlüsse daraus zu ziehen. Das kann dir niemand abnehmen. 

Kommentar von sozialtusi ,

Immer noch die Frage: was soll das damit zu tun haben, ob jemand glücklich ist? Ich frage das ja DICH und nicht mich ;)

Antwort
von Schewi, 19

Ich denke ich bin glücklich. Führe ein  Leben in dem eigentlich alles so läuft wie es soll.

Antwort
von TheAllisons, 24

Jeder ist seines Glückes Schmied, sagt schon ein altes Sprichwort. Und ich bin glücklich.

Ich hab mir mein Leben so gerichtet, wie ich es mag, und daher kann ich nur glücklich und zufrieden sein

Antwort
von derhandkuss, 11

Wir haben Wochenende, die Sonne hat sich die letzten Stunden gezeigt - was will ich mehr?

Antwort
von anniegirl80, 6

Ja, ich würde behaupten dass ich glücklich bin! Es gibt keinen Grund, warum ich unzufrieden sein sollte!

Antwort
von tommy40629, 14

Aktuell nicht wirklich, weil ich nur am lernen bin, da ich nächstes Jahr ein bezahltes Studium beginnen möchte.

Hunderte DIN A4 Seiten im Kopf immer auf sofortigen Abruf zu halten ist echt abartig, Studium und Abi waren nix dagegen.

Dafür bin ich umso glücklicher bei einer Zusage.

Antwort
von sabbelist, 9

Ich schließe mich sozialtusi an. Das Eine hat überhaupt nichts mit dem Anderen zu tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten