Einfache Chemische Experimente für Zuhause?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Alter, Vorkenntnisse? Wären wichtige Informationen.

Beeindruckend: Wasser, etwas Spülmittel und etwas Salz rein, zwei Drähte reinhängen, die an einer 9V-Batterie angeschlossen sind. Die Drähte sollen nur am Ende ca. 1 cm lang abisoliert sein, die Enden sollen nahe beieinander sein, dürfen sich aber nicht berühren.

Die entstehenden Schaumblasen anzünden.

Vorsichtsmassnahmen dabei:

1) Schutzbrille verwenden, langes Streichholz nehmen, damit die Finger weit von der Explosion weg sind

2) Nach Versuchsende die Drähte aus dem Wasser nehmen, damit die Erzeugung von Knallgas (das heißt wirklich so) aufhört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm Rotkraut und häcksle es klein, dann presse den Saft heraus (z.B. durch ein Tuch). Verdünne den Saft mit etwas Wasser. Damit hast Du einen einfachen pH-Indikator. Gib z.B. Zitronensaft oder Seifenlauge dazu und schau, wie sich die Farbe ändert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe hier eine ausführliche Anleitung zur Papierchromatographie mit Material aus dem Haushalt/Baumarkt/Drogerie - damit lassen sich die Farbstoffe in Pflanzenblättern auftrennen, sodass die beiden Varianten des Chlorophylls (grün), die Carotinoide (gelb) und andere sichtbar werden - funktioniert auch im Sommer mit grünen Pflanzen!

http://www.keinsteins-kiste.ch/556-2/

Wenn es in Richtung Nanotechnologie gehen soll: Dieser Artikel enthält eine Anleitung zur Herstellung einer wasserabweisenden Beschichtung (Lotus-Effekt!):

http://www.keinsteins-kiste.ch/die-zwerge-erobern-die-welt-nanotechnologie-zum-selbermachen/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Renner bei meinen Präsentationen ist immer einen schwarzen Silberlöffel in Alu einwickeln Wasser, etwas Essig und Salz dazu. Aber gut lüften da logischerweise H2S entsteht. Nach kurzer Zeit ist der Löffel blitze blanke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaliumchlorat(Streichholzkopf) und roter Phosphor(Reibfläche der Streichholzschachtel) alles in KLEINEN!!! Mengen mit einer Feder mischen (Vorsichtig) und dann mit einem Hammer oder Löffel drauf schlagen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der chemische Garten ist nett; die Sachen sind einfach zu bekommen, aber ansonsten ist es etwas aufwendiger und auch nicht sehr billig (auch nicht teuer).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung