Frage von martina1990, 78

Einfach vom Amt abmelden und heiraten?

Hallo, Einige Jahre lebte ich mit einem Mann zusammen, da ich Erwerbsunfähig bin und somit leider auch vom Sozialamt abhängig bin , lief dieses Wohnen nur unter einer Wohngemeinschaft. Da es unter anderem kriselte , beschloss ich vorerst mir eine eigene Wohnung zu suchen. Nun habe ich gemerkt, dass mir der Ex-Mitbewohner nicht egal ist und dass es ihm genauso ergeht. Er hatte den Vorschlag gemacht, im Laufe des nächsten Jahres wieder in eine neue Wohnung zusammen zu ziehen. Da ich mich nicht mehr gerne vom Amt abhängig machen möchte, und ich sowieso geplant hatte in Zukunft zu heiraten, würde ich gerne wissen ob ich mich wenn ich verheiratet wäre , einfach vom Amt abmelden kann. Müsste ich dann die Gründe angeben , warum ich mich abmelde oder wäre das nicht meine Sache ? Und müsste ich dann die Person angeben , die ich geheiratet habe ? Bzw. ob man auch heiraten kann , und den eigenen Nachnamen behält ? Über diese Antworten wäre ich sehr dankbar. Vielen Dank im voraus!

Antwort
von FragendesWeb, 61

JA!

Du kannst Dich von irgendwelchen Leistungen, die Du Beziehst bei den entsprechenden Ämtern abmelden.

Es kann vorkommen, daß nach Gründen gefragt wird, beantworten wirst Du das nicht müssen. Aber es wäre besser, ein paar wohlkingende Antworten paarat zu haben, dann gibt es keine konfrontation :-)

Hat es weitergeholfen?
Gruß, F.W.

Antwort
von isomatte, 44

Du kannst jeder Zeit schriftlich auf Antrag nach § 46 SGB - l - freiwillig auf Sozialleistungen verzichten,eine Begründung musst du dabei nicht angeben,du musst nur darauf achten das du das ganze rechtzeitig einreichst,nicht das dann eine Rückforderung auf dich zukommt !

Also stellst du den Antrag angenommen gleich Anfang eines Monats und gibst darin den § 46 SGB - l - an und verzichtest dann freiwillig auf Sozialleistungen ab dem 01.des neuen Monats,dann haben sie Zeit genug und es erfolgt keine Zahlung mehr.

Antwort
von beangato, 43

Klar kannst Du Dich einfach so abmelden. Du musst nicht mal einen Grund dafür angeben.

Hab ich selbst gemacht.

Antwort
von Ursusmaritimus, 49

Wenn du heiratest ist zuerst dein Partner für dich und deinen Lebensunterhalt zuständig. Damit entfällt die Versorgung durch die Gesellschaft sowieso.

Ja, du kannst deinen Namen behalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten