Frage von zaraheel, 37

einfach so am Zahn geblutet nicht einmal schmerzen?

Als ich am morgen aufwachte bemerkte ich als ich die Zähneputzen wollte, das mein Eckzahn blutete. ich hatte weder schmerzen sonst noch was. woher könnte das kommen?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Deichgoettin, 19

Zahnfleischbluten, auch an einem einzelnen Zahn entsteht durch eine falsche oder unzureichende Mundhygiene - d.h., daß das Zahnfleisch entzündet ist.

Die häufigste Ursache eine Zahnfleischentzündung ist eine Ansammlung von Bakterien auf der Zahnoberfläche.
Wenn diese nicht durch eine gründliche Zahnpflege regelmäßig entfernt werden, können sich die Bakterien ungehindert vermehren und zu Zahnbelag, auch am Zahnfleischrand führen. Dieser sorgt dafür, daß sich das Zahnfleisch rötet, anfängt zu bluten und sich entzündet.

Zunächst solltest Du zu Deinem ZA gehen und die vorhandenen Zahnbeläge und den Zahnstein entfernen lassen. Und laß Dir genau erklären wie man die Zähne richtig putzt.
Die richtige Zahnputztechnik ist genauso wichtig, wie das regelmäßige Putzen. Du kannst selbst die Gründlichkeit
Deiner Mundhygiene überprüfen, indem Du Zahnfärbetabletten benutzt. Sie machen Zahnbeläge sichtbar; erhältlich sind sie in der Apotheke oder im Drogeriemarkt. Wenn Du optimal geputzt hast, sieht Du keine Verfärbungen mehr.
Wenn Du 2x täglich die Zähne putzt und 1x am Tag die Zahnzwischenräume mit Zahnseide und/oder Zahnzwischenraumbürsten
(Interdentalbürsten) reinigst, reicht dies im Allgemeinen vollkommen aus und Du wirst keine Probleme mehr mit dem Zahnfleisch haben.

Kommentar von zaraheel ,

Ganz vielen lieben Dank!

Kommentar von Deichgoettin ,

sehr gerne :-))

Antwort
von igelball, 8

Verschiedene Ursachen kämen in Frage, hier eine kleine Aussage:

1. Zahnfleischentzündung: Sollte das Zahnfleisch an dem betroffenen Zahn generell gerötet und/oder geschwollen sein, dann hat es sich vielleicht entzündet. Hier wäre ein Besuch beim Zahnarzt ratsam, damit sich das nicht verschlechtert.
Vorbeugend hilft hier natürlich gute Zahnhygiene, insbesondere Zahnzwischenraumreinigung (Zahnseide). Gelegentlich lagern sich in den Zahnzwischenräumen unbemerkt Pflanzenfasern, Fleischfasern, getrocknete Kräuter oder andere "Kleinteile" aus der Nahrung an, welche bei normalem Zähneputzen oft nicht entfernt werden. Aber auch eine erhöhte Bakterienbesiedlung im Mund kann entzündliche Reaktionen hervorrufen.

2. Verletzung beim Zähneputzen: Möglicherweise nutzt du eine zu harte oder eine ausgefranste/abgenutzte Zahnbürste oder du hast zu fest aufgedrückt beim Putzen, sodass du dein Zahnfleisch verletzt hast.

3. Verletzungen beim Essen: Scharfkantige Nahrung wie sehr knusprig ausgebackenes Brot/Brötchen, hart gebackene Pizzakrusten oder auch salzige Snacks (Kartoffelchips, Tortilla-Chips, Salzbrezeln, etc.) können sich in schnell mal in das Zahnfleisch schneiden, wenn man etwas unvorsichtig isst. Ebenso sind Verbrennungen möglich, etwa durch heiße Getränke oder heiße Speisen (insbesondere sehr wasserhaltige oder frittierte Kost). In beiden Fällen bleibt das Zahnfleisch einige Tage etwas gereizt und kann dann auch bei geringer Belastung (etwa beim Zähneputzen) anfangen zu bluten.

4. Zähneknirschen: Manche Menschen knirschen und pressen unbemerkt ihre Zähne im Schlaf, etwa in Folge einer ungünstigen Zahn/Kieferstellung oder oft auch als Folge von andauerndem Stress. Dies kann sowohl Zähne als auch Zahnfleisch belasten, sodass man dann besonders morgens nach dem Schlafen mit Zahnschmerzen und empfindlichen Zahnfleisch zu tun hat.

Antwort
von LaurentSonny, 16

Das deutet entweder darauf hin, dass deine Zahnbürste zu hart ist und du besser eine geringere Stufe nehmen solltest. Wenn das auch nicht hilft und/oder du schon bei der weichesten Stufe bist, ist dein Zahnfleisch überempfindlich. Frage am Besten bei solchen Dingen dann deinen Zahnarzt. Auch wenn du es vielleicht nicht magst, zu ihm zu gehen, er/sie ist eben am Besten erfahren mit solchen Dingen und kann der Ursache auf den Grund gehen und Tipps geben.

Antwort
von Theblockbrain, 17

Du hast dir wahrscheinlich nur leicht das Zahnfleisch beim Zähneputzen verletzt.

Kein Grund zur Sorge! Das sollte in Kürze wieder aufhören.

Antwort
von 19umut07, 16

Bei mir war es weil ich keine zahnseide benutzt habe. Bürste ordentlich und nicht zimperlich

Antwort
von mxvxtxhxexrxs, 15

Vielleicht entzunden?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten