Frage von PeDee, 108

Einfach Pille absetzen, trotz Planung anderer Verhütung?

Ich nehme seit ca. 7 Jahren die Antibabypille - nun will ich gerne auf eine andere Verhütungsmethode umsteigen. Ich habe mich aber für noch keine entschieden.

In zwei Monaten habe ich den nächsten Arzttermin um zu besprechen worauf ich umsteige (Nuvaring, Kupfer- oder Hormonspirale oder Diaphragma etc.)

Durch die Pille habe ich diverse Probleme und möchte sie wirklich so schnell wie möglich loswerden.

Meine Frage jetzt: Kann ich die Pille JETZT bedenkenlos absetzen, obwohl ich möglicherweise in zwei Monaten eine neue hormonelle Verhütung benutzen werde? Oder ist ein direkter Übergang besser?

Was haltet ihr vom Verhüten mit Kondomen? Also ich meine NUR Kondome und nichts anderes?

Danke schonmal :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BadzyBell, 108

Du kannst natürlich jederzeit aufhören, musst nur bedenken, dass du in der Folgezeit ungeschützt bist und besonders empfänglich. Wenn du Kondome benutzt, danach schauen, dass es nicht versehentlich "geplatzt" ist...

Kommentar von PeDee ,

danke :)
Ja mit dem Absetzen an sich hab ich auch keine bedenken, das ist mir alles klar. Nur mit dem Übergang zu einer neuen hormonellen Verhütung - da ist mir unklar ob ich lieber die Pille bis dahin weiternehmen sollte oder sie bedenkenlos schon absetzen kann.

Kommentar von BadzyBell ,

Das ist eigentlich egal... die Pillenwirkung wird ja unterbrochen oder gestört, sowie du sie einmal nicht mehr nimmst... deshalb ja auch so riskant, wenn man sie 1x vergisst und das ist gleich riskant für 3 Monate... Du kannst sie weiternehmen und parallel Kondom. Oder aufhören und nur Kondom. Pille und Diaphragma zusammen würde ich bspw nicht nehmen, da das Diaphragma ja auch Hormone ausstrahlt in den Körper. welche Alternative planst du denn zukünftig zur Pille? Fakt ist, die Pille hat seine Vorteile... regelmäßige Tage, Verhütung, nicht zu große Schmerzen bei der Regel... aber es ist pure Chemie und hat sooo viele Nebenwirkungen. hab kürzlich erst ne Doku gesehen mit den härtesten Nebenwirkungen wie Schlaganfall, Thrombose, Herzinfakt und solche gruseligen Sachen 👀

Kommentar von PeDee ,

also als Alternative kommen für mich die Hormonspirale, Kupferspirale oder Nuvaring in Frage. Aber sich zu entscheiden ist bei den Nebenwirkungen und den Kosten echt nicht leicht!
Die Spiralen (Hormon300,Kupfer150€) beinhalten das Risiko dass sie wieder ausgestoßen werden und diverser Nebenwirkungen wie aufsteigender Infektionen etc.
Vorteil der Kupferspirale ist, dass sie hormonfrei ist und ich so einen natürlichen zyklus hätte, allerdings mit erheblich schlimmeren Blutungen.
Der Nuvaring klang zuerst richtig gut. 3Wochen tragen, dann eine Woche raus und so weiter.. für 3 Monate 40€ - recht teuer, doppelt so viel wie die pille kostet.
und dazu kommt, dass der nuvaring nunmal auch mit hormonen funktioniert - welchen ich eigentlich aus dem weg gehen wollte. dazu kommt, dass die nebenwirkungen der pille die du genannt hast, beim nuvaring noch einmal erheblich wahrscheinlicher sind.

Kommentar von BadzyBell ,

also laut meinen infos und durch freunde, hat man beim nuvaring deutlich weniger Nebenwirkungen. die Pille wird ja geschluckt und somit gehen die hormone durch den ganzen körper. daraus folgen die ganzen Befindlichkeiten. der nuvaring streut das hormon wohl nur dort aus; wo es hin soll. nämlich wie die pille dem Körper eine Schwangerschaft vorgaukeln... meine Freundin bspw hat keinerlei Nebenwirkungen.

Antwort
von Marella01, 60

Du kannst die Pille jederzeit absetzen. Wenn du probleme mit der Pille hast, würde ich auch nicht nochmal auf eine hormonelle Methode umsteigen.

Ich habe mich für die Kupferkette entschieden und kann sie wirklich sehr empfehlen, verwende sie schon fast 3 Jahre und bin sehr zufrieden (sowie mittlerweile viele meiner Freundinnen auch). Die kette ist eine Neuentwicklung der herkömmlichen Spirale und wird gerade für junge Mädchen, die ohne Hormone verhüten möchten sehr empfohlen.

Die Kette hat viele Vorteile gegenüber der Spirale - weniger starke blutungen, weniger Nebenwirkungen, keine Probleme mit der Passform --> daher keine Bauch und Rückenschmerzen wie man es oft bei der Spirale mitbekommt. Sie ist besonders für junge Frauen geeignet (sie beeinflusst den späteren Kinderwunsch nicht!!!) Ich finde eine Langzeitverhütungsmethode ohne Hormone ist das richtige für mich. Wirkt für 5 Jahre, ohne Hormone, Pearl Index liegt bei 0,1-0,5 also sehr sicher, und du kannst sie nicht vergessen oder Anwendungsfehler begehen. Die Einlage hat weh getan....aber es ist wirklich auszuhalten....das ganze war nach 10 Minuten (inklusive Ultraschall und Voruntersuchung) schon vorüber....und dannach hatte ich ein bisschen Bauchweh....wie bei der Periode auch. Ich finde dafür dass man dann 5 Jahre keine Sorgen mehr mit der Verhütung hat, kann man da mal kurz die Zähne zusammenbeißen....aber auch hier gilt: für jede Frau scheint es anders zu sein....ich wollte danach im Bett liegen und eine Freundin von mir ist danach direkt shoppen gegangen ;) .... Eine gynefix arzt in deiner nähe findest du hier und es ist auch ganz entscheiden wichtig, dass du zu einem speziellen GyneFix arzt gehst (ein anderer wird dir vermutlicuh eher die Hormonspirale empfehlen wollen):

http://www.verhueten-gynefix.de/aerztefinder

Kommentar von PeDee ,

Die gynefix hab ich schonmal ins Auge gefasst habe mich allerdings dagegen entschieden als ich hörte wie sie wieder entfernt wird. Eingepflanzt in einen gesunden Muskel muss sie quasi rausgerupft werden wenn man sie nicht mehr will und das klingt nicht so toll finde ich. 

Was hast du darüber gehört?

Kommentar von Marella01 ,

Hab mit meinem Arzt darüber geredet und er hat es mir einfach erklärt. Die Verankerung der GyneFix ist nur ein kleiner Knoten der gerade mal 1 mm groß ist - die nadel mit dem er eingeschoben wird, ist nicht größer als die einer Impfung. Die Beschaffenheit der Muskulatur der Gebärmutter ist zu vergleichen mit der deines Mundes. Beißt du dir zum beispiel auf die Backe, ist diese Wunde 100 mal so schlimm wie der kleine Einstich der GyneFix - und trotzdem sehr schnell verheilt. Beim Ziehen verhält es sich genauso - es gibt eine kurze mininmale blutung, als hättest du eine Spritze in die Backe beim Zahnarzt bekommen - die winzige Wunde ist bereits nach wenigen Sekunden geschlossen - es bleiben keine Vernarbungen zurück und es kann sofort eine neue gelegt werden - als schmerzhaft hat es wohl keine einzige Patientin bei him empfunden. Normale Spiralen verursachen viel schlimmere Verletzungen beim Einlegen und ziehen aufgrund der breiten T Ärmchen.

Kommentar von BadzyBell ,

ich find es sehr interessant, habe davon bisher noch nichts gehört. leider sind die Ärzte in der nähe nicht darauf spezialisiert...

Antwort
von FinkKL, 67

Also ich finde ohne Kondom besser. Kondome sind zwar ohne hormonelle Zusatzmittel, jedoch macht es weniger Spass und ist nicht so angenehm.
Mit der Pille kann ich dir leider nicht helfen, bin ein junge😁

Kommentar von BadzyBell ,

dass du es als kerl ohne Kondom besser findest ist klar - wie duschen mit Regenschirm. aber es geht ja oftmals nicht immer nur um die Kerle

Kommentar von FinkKL ,

ja ich weiss aber für die Frau ist es auch angenehmer...zu info

Kommentar von BadzyBell ,

wenn man weiß wie, macht es keinen Unterschied und ist das ideale Verhütungsmittel... 😉

Antwort
von BadzyBell, 67

...ach ja, wir verhüten auch nur mit Kondom. Wenn du einen verständnisvollen Freund hast, der nicht nur an sich denkt, passt das auch...
Man kann auch Kondome kaufen, die fast so ein Empfinden liefern wie ohne... nur nicht immer Billigzeug...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community