Frage von Janouschka, 116

Einfach mal zu ihm fahren (Fernbeziehung)?

Hi. Ich lebe in einer Fernbeziehung. Es sind ca 1000km. Wir sind beide 16. Ich würde so gerne zu ihm fahren, aber meine Mutter lässt mich nicht. Sie hat Angst, dass mir auf der Fahrt oder dort irgendetwas passiert. Dann kann sie ja nicht gleich da sein. Aber ich finde das ziemlich übertrieben. Und es ist auch unfair ihm gegenüber, wenn er immer zu mir kommen muss. Sie sagte, wenn ich einfach so fahren würde, könnte sie mir nie wieder vetrauen. :/ Aber ich bin kein kleines Kind mehr. Es tut mir ja leid, dass ich Sehnsucht nach meinem Freund hab. ironie off Sollte ich es trotzdem irgendwann mal wagen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Darkmalvet, 46

Rede mit deiner Mutter darüber und sag ihr, dass du besonderst aufpasst.

Kommentar von Janouschka ,

Das hilft nicht viel. Da ist sie stur. :/

Kommentar von Darkmalvet ,

naja, in 2 Jahren hat sie keine Wahl mehr, dann kann sie es dir nicht mehr verbieten.

Sag ihr, es wäre besser wenn du es jetzt unter ihrer Anleitung schon einmal machst, als wenn du an deinem 18, unvorbereitet einfach losfährst

Kommentar von Janouschka ,

Ich habe ihr auch schon gesagt, dass ich sowieso mit 18 fahre. Dazu meinte sie: "Mit 18 stehst du ja nicht mehr unter meiner Fuchtel. Ich würde es gar nicht gut finden, wenn du fährst, aber dann bist du selber dafür verantwortlich, wenn dir was passiert." :/

Kommentar von Darkmalvet ,

Was ist den mit deinem Vater ?

Kann der da nicht was erlauben

Kommentar von Janouschka ,

Ne der wohnt nicht bei uns und hat nichts zu melden

Kommentar von Darkmalvet ,

Das wäre deine Chanche.

Mit 16 könntest du rein theoretisch beim Jugendamt beantragen, dass dein Vater wieder etwas zu sagen hat.

Du musst das ja nicht wirklich machen, aber du konntest ihr sagen, dass du deinen Freund so sehr liebst, dass du auch das machen würdest.

Und dann könntest du vielleicht etwas mit ihr aushandeln

Kommentar von Janouschka ,

Haha nein :D 1. Will ich gar nicht, dass mein Vater was zu sagen hat 2. Weiß meine Mutter das und würde es mir deswegen nicht abnehmen

Kommentar von Janouschka ,

Mal abgesehen davon ist mein Vater noch schlimmer.. Der würde mich sogar an die Hand nehmen wollen beim über die Straße gehen :D

Kommentar von Darkmalvet ,

Ok, dann bringt das nichts

Kommentar von Janouschka ,

Ja.. Aber danke :)

Kommentar von Darkmalvet ,

Kennt sie sich gut aus in Jugendsachen und Recht ?

Ansonsten erzähle ihr, dass du zum Jugendamt gehen willst und dich per Gericht für verfrüht volljährig erklären lassen willst.

Wenn sie nicht weis, das das nur in sehr seltenen Ausnahmefällen gemacht wird, dann könnte das als Druckmittel ziehen.

Kommentar von Janouschka ,

Sie kennt sich kein Stück aus. Hm. Ist vielleicht ein bisschen drastisch, aber ich behalts mal im Hinterkopf. Ich suche lieber nochmal nach anderen Lösungen. Hilft dann aber im Notfall vielleicht wirklich.. Dankö :)

Kommentar von Darkmalvet ,

Ja, Drohungen sind auch echt krass und selbst wenn du das schaffst, würde das Folgen haben.

Kommentar von Janouschka ,

:S Naja, ich hoffe ich krieg sie auch ohne Drohungen überzeugt. Ansonsten muss ich halt wirklich heimlich fahren..

Kommentar von Darkmalvet ,

naja, das könnte Stress geben, aber im Notfall könnte es das Wert sein.

Kommentar von Janouschka ,

Jap.. Es könnte sogar wirklich sein dass ich irgendwann zu ihm MUSS. Er hat ziemlich fette Probleme und ja..

Kommentar von Darkmalvet ,

ok.......du meinst phychische Probleme ?

Dann hast du keine Wahl,

Kommentar von Janouschka ,

Ja...

Antwort
von Flammifera, 15

Hey :)

Also zu Anfang: Ich bin beeindruckt, dass ihr es in diesem Alter schafft, eine gut laufende Fernbeziehung zu haben und ich kann verstehen, dass ihr Sehnsucht habt.

Die Sorge deine Mutter ist trotzdem nachvollziehbar und du solltest nicht einfach unerlaubt so weit wegfahren. Das bricht tatsächlich das Vertrauen, führt nur zu Streit, Ärger und beweist, dass auf dich aufgepasst werden muss.

Mein Vorschlag wäre, dass du dir ein paar gute Argumente überlegst, wie z.B eure Sehnsucht (die kann sie bestimmt nachvollziehen), die Umstände für ihn, wenn er immer zu dir kommen muss, sowie die Tatsache, dass ihm noch nie etwas passiert ist (ich hoffe, ich habe richtig herausgelesen, dass er dich schon besucht hat?).

Dabei solltest du ihr aber auch zeigen, dass du ihre Sorgen verstehen kannst. Wie wäre es denn mit einer Vereinbarung: Du meldest dich alle paar Stunden, dass alles in Ordnung ist und vielleicht kann sie ja auch Kontakt mit den Eltern deines Freundes aufnehmen?

LG

Antwort
von Wuestenamazone, 8

Fernbeziehung mit 16 und deine Mutter hat Angst um dich. Du würdest mit dem Zug fahren? Ich finde die Idee super. Aber wenn sie dagegen ist kommt dann immer dein Freund zu dir? Das sollte sie auch mal bedenken. Es ist nicht richtig ihn immer kommen zu lassen. Weiß er das mit deiner Mutter. Redet doch zu dritt mal darüber. Einfach fahren kannst du nicht du bist noch keine 18.

Antwort
von Sole03, 40

Nein. Was ist wenn dir unterwegs wirklich etwas passier? Deine Mama macht sich nur sorgen, das musst du respektieren... Ich glaube nicht das du das deiner Tochter mit 16 erlaubt hättest oder?

Kommentar von Janouschka ,

Hm. Kommt drauf an. Wenn meine Tochter so wäre wie ich, dann eigentlich schon. Ich bin vernünftig und passe immer gut auf mich auf. Ich möchte ja auch nicht, dass mir was passiert. :P 16 Jahre finde ich nicht zu jung um allein irgendwo hinzufahren.

Kommentar von Sole03 ,

Du, ich hab nie gemeint du seist nicht vernünftigt! Aber auch wenn du auf dich aufpasst, gibt es genug kranke Schweine da draußen... Klar kann man mit 16 Jahren alleine weg fahren, aber 1000 Km Entfernung ?!

Kommentar von Janouschka ,

Ja, ich weiß, ist ziemlich weit.. :/ Aber dann würde ich doch zumindest versuchen einen Kompromiss zu finden und nicht stur auf meine Entscheidung zu beharren.

Kommentar von Sole03 ,

Eventuell in der Mitte treffen... Bei einem Verwandten falls einer in der Nähe wohnt... Oder sag ihr sie kann dich jederzeit orten :)
Lg sole03

Antwort
von Smileyxyz, 53

ich würde erstmal nochmal versuchen mit deiner Mutter zu reden:/

Kommentar von Janouschka ,

Sie lässt sich nicht umstimmen. Habe es schon mehrere Male versucht. :/

Kommentar von Smileyxyz ,

vielleicht wenn sie mitfahren würde? ist zwar nicht so cool aber würde ihr mehr "sicherheit und kontrolle" geben

Kommentar von Janouschka ,

Habe ich auch schon vorgeschlagen, aber das schlägt sie alles mit dummen Ausreden ab. Hoffungsloser Fall..

Kommentar von Smileyxyz ,

was für ausreden?

Kommentar von Janouschka ,

Ja, sie reist ja nicht so gern und so.. Ziemlich dumm

Kommentar von Smileyxyz ,

hm... hast du da mal mit deinem freund drüber geredet was er dazu sagt?

Kommentar von Janouschka ,

Hm ne noch nicht wirklich.. Aber der könnte da ja auch nichts dran ändern

Kommentar von Smileyxyz ,

ja aber dann weiß er wenigstens dass es nicht an dir liegt dass du nicht zu ihm fährst

Kommentar von Janouschka ,

Ja stimmt.. Wird gemacht :)

Antwort
von Ostsee1982, 53

Du hast recht: Du bist kein kleines Kind mehr aber du bist minderjährig und deine Mutter trägt solange das so ist für dich die Verantwortung, bestimmt wo du dich aufhältst und macht die Regeln. Mit deinem Alter über 1000km in der Gegend herum gurken ist auch kein Spaß und würde ich meinem Kind genausowenig erlauben.


Kommentar von Darkmalvet ,

Ich bin mit 12 alle 2 Wochen 150 Km Zug gefahren und ab 13 ein mal im Jahr 600 Km und ich lebe auch noch und kann hier schreiben

Kommentar von Ostsee1982 ,

Es geht hier nicht um dich sondern um die Fragestellerin und darum, dass es die Mutter nicht möchte, dass sie eine Grenze zieht. Es dreht sich nunmal nicht alles nur um den eigenen Willen. Würden es beide darauf ankommen lassen, könnte die Fragestellerin ohne Erlaubnis abhauen und die Mutter könnte sie per Polizei wieder zurück holen lassen.

Kommentar von Darkmalvet ,

Ganz ehrlich, ich hätte es in so einem Fall kurz vor meinem 18. das gemacht und genau um 0.00 meine Mutter angerufen, sie soll die Polizei zurückpfeifen, es wäre "too late".

Minderjährig ist doch eh nur eine Definition der Gesellschaft und nicht jeder und jede ist mit 16 noch zu unreif dazu.

Liebe geht vor Recht ist einfach so und man sollte sich sein Glück nicht von anderen kaputtmachen lassen.

Kommentar von Ostsee1982 ,

Minderjährig ist keine Definition der Gesellschaft sondern des Jugendschutzgesetzes. Als Minderjähriger hat man eben nicht denselben Handlungsspielraum wie jemand mit 25. Da kann man sich für noch so altklug halten.

Ganz ehrlich, ich hätte es in so einem Fall kurz vor meinem 18. das  gemacht und genau um 0.00 meine Mutter angerufen, sie soll die Polizei zurückpfeifen, es wäre "too late".

Genau... und nach ein paar Tagen fährt man wieder in die elterliche Wohnung zurück, bedient sich am Kühlschrank und legt sich ins warme Bett. Nur konsumieren aber sich nicht an Regeln halten so funktioniert das Leben leider nicht.

Kommentar von Janouschka ,

Der lebende Beweis :D

Kommentar von Darkmalvet ,

Jap :)

Antwort
von Shadec, 53

ist normal das sie sich sorgen macht aber sobald es einmal geschehen ist sieht sie es alles locker also einfach nochmal ordentlich drüber reden mit deine mam

Kommentar von Janouschka ,

Darüber lässt sie nicht mit sich reden. In der Hinsicht ist sie stur.

Antwort
von grossmutti39, 34

Dann sag deiner Mutter halt, dass sie mitkommen muss

Kommentar von Janouschka ,

Sie ist stur und redet sich mit dummen Ausreden raus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community