Einer von zwei Vermieter verstorben - An wen adressieren?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das kommt auf die Erbfolge an. Wenn die andere Person die Wohnung komplett geerbt hat schreibst du ihren Namen hin. Ansonsten An die Erbengemeinschaft X,Y oder Rechtsnachfolge X,Y

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alexbababu
06.06.2016, 19:27

Ich wurde nie wirklich darueber informiert, wer die Wohnung geerbt hat. 

0

An  den Verstorbenen deinen Einspruch zu richten ist logischerweise sinn los, oder? Es bleibt also der (noch) Lebende Vermieter übrig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alexbababu
07.06.2016, 13:56

Und eben die Erben

0

An Person A kannst du ihn ja wohl kaum mehr adressieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich! Wider besseren Wissens brauchst Du nicht davon auszugehen, dass noch andere Personen als Erben in den Mietvertrag eingetreten sind. Es würde jedoch etwas seltsam aussehen, wenn der Name des Verstorbenen drauf stehen würde, obwohl Du davon weißt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alexbababu
06.06.2016, 19:48

Eben :/ Da es ein Widerspruch ist, wird das von meinen Vermietern eh schoin nciht so gerne gesehen. Hab da echt noch Hemmmungen (ohne boese Absichten) in diese Kerbe noch zu hauen. 

Also im Gespraech hat mir die Tochter erzaehlt, dass ihr die Wohnung nun zu 1/8 gehoert, also wird dem Bruider 1/8 gehoeren, und der Witwe 3/4. Aber offiziell weiss ich es nicht. 

0
Kommentar von anitari
06.06.2016, 20:01

Es würde jedoch etwas seltsam aussehen, wenn der Name des Verstorbenen drauf stehen würde, obwohl Du davon weißt.

Schon, aber rechtlich korrekt solange dem Mieter keine nachweisbare Information vorliegt wer denn jetzt genau Vermieter ist.

Was die Erben "erzählt" ist unwichtig.

0

Wenn es auch pietätlos klingen mag, jeder Schriftverkehr bezüglich des Mietvertrages  sollte an alle Personen gerichtete werden die dort als Vermieter stehen.

Das Person A verstorben ist ändert nichts am Vertrag.

Wer jetzt Rechtsnachfolger von A ist/sein soll weißt Du nur vom hören-sagen.

Also nichts verbindliches.

 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alexbababu
06.06.2016, 20:53

Waere an 

Person B und 
die Erbengemeinschaft von Person A

eine Moeglichkeit? 

0

Nachdem ja nur unwirklich über die Erben informiert wurde, geht das Schriftstück an die Vermieter (laut Vertrag).

Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung