Frage von italienfan0815, 48

Einen Tag vor Klassenarbeit nichts mehr lernen?

Macht ihr das so? Ich bin mir nicht sicher ob das gut ist, denn vl. vergesse ich etwas, wenn ich an einem Tag nichts lerne?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von goali356, Community-Experte für Schule, 20

Es ist grundsätzlich schon sinnvoll, sich die Sachen nochmal anzusehen. Man könnte sonst durchaus kleinigkeiten vergessen. Natürlich solte man aber bereits die Tage vorher gelernt haben und das wichtigste bereits im Kopf haben.

Es kann einem aber auch zusehr unter druck setzen, wenn man den Tag vorher nahezu auschlielich lernt. Solche Sachen wie in die Nacht reinlernen sind meist eher kontraproduktiv. Man sollte sich den Tag vorher durchaus erholen wenn man alles drauf hat. Ich schaue mir die Sachen meist am Nachmittag vorher nochmal an und gehe es Abends höchstens kurz nochmal im Kopf durch. Dannach aber nicht mehr. Ich denke aber dass es letzendlich auch auf die Person ankommt.

Kommentar von goali356 ,

Vielen Dank für die Auszeichnung.

Antwort
von Shany, 33

ich würde da grade nochmal Alles durchgehen

Antwort
von Medienland, 21

Ich würde mir lieber vorher nich so viel Stress machen und lieber am Abend vorher lernen.

Antwort
von derlustgemann, 8

Ich machs Grad umgekehrt.Ich lern immer 1 Tag vor der Klassenarbeit;-), fang auch erst da an und schreibe meistens gute Noten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community