Frage von annikaGOMEZ, 141

Einen Sex on the beach bestellen. Bedeutung?

Der erste Teil meiner Frage ist, ob Barkeeper oder Mitmenschen allgemein eine Person anhand des Cocktails beurteilt, den diese bestellt?

Dann würde ich gerne wissen, sollte es stimmen, dass man sich ein Urteil bildet, was es bedeutet wenn man sich einen Sex on the beach bestellt. Ich persönlich bin nicht sonderlich experimentierfreudig weshalb ich doch meistens einfach zu dem Cocktail greife den ich mit als erstes in meinem Leben probiert habe. Das War eben ein "Sex on the beach". Ich bin auch ganz und gar der Typ Mensch, der es fruchtiger und süßer mag und auf starken Alkoholgeschmack verzichten kann.

Nun, der Titel dieses Drinks ist ja recht zweideutig. Was denkt den der Barkeeper/ Menschen wenn ich diesen Drink bestelle ?

Antwort
von AntiBan, 101

Solange er nicht den psychischen Zustand eines vorpubertaeren Kiddies hat denkt er sich hoechstens dass du einen guten Geschmack hast ;)

Antwort
von Nadschi, 82

Kleine anektode:

Cocktailbar, wir haben uns durchprobiert, nach einigen stunden deute ich dem kellner und sage folgendes "ich bekomme noch einen orgasmus!"

DAS war mir im selben moment so peinlich und der kellner hat gelacht. offensichtlich HAT er etwas dabei geacht.

Antwort
von Hannybunny95, 60

Sex in The beach ist nichts gegen orgasmus :D das ist nämlich mein liebster Cocktail und bei dem wirst du vom Kellner doch was grinsend angeguckt, aber mein Gott wie viele den bestellen. Außerdem mache ich da auch gerne Späße drüber

Antwort
von sunnyhyde, 65

der barkeeper denkt:juhuu es kommt geld in die kasse" und fremden denken: da hat jemand wohl ein alkohol problem"


Kommentar von skyfireXLS ,

Wegen einem Cocktail hat man gleich ein Alkoholproblem?

Interessant... -.-

Kommentar von sunnyhyde ,

kommt ja auf die regelmäßigkeit an..jeden abend ein zwei bier ist auch bedenklich

Kommentar von skyfireXLS ,

Hätte annikaGOMEZ geschrieben, sie würde sich jeden Abend acht Sex on the Beach hinter die Binde kippen, wäre es durchaus berechtigt Bedenken auszusprechen.

Sie hat allerdings keinerlei Angaben bezüglich Regelmäßigkeit und Menge des Konsums gemacht.

Warum wird eigentlich immer sofort ein riesen Fass aufgemacht, wenn das Wort „Alkohol“ auch nur fällt?

Kommentar von annikaGOMEZ ,

Ich muss sagen dass ich bei mir nicht von regelmäßig sprechen kann was den Konsum von Cocktails oder Alkohol angeht. Da ich sowieso eher ein Dorfkind bin ergibt sich für mich die Möglichkeit für Cocktails sowieso recht selten, da sich auf Bierfesten oder privaten Partys keiner mehr Mühe macht als maximal zwei Getränke miteinander zu mischen. Anlässlich einer Einladung in eine Cocktailbar kam mir aber die frage auf. :) was Alkoholprobleme angeht solange du Alkohol nicht brauchst und als Lebenswichtig empfindest ist glaube ich noch alles in Ordnung 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community