Frage von MysteriousBoy, 66

Einen Meister der Philosophie und Meditation finden?

Hallo Fremder!

Ich würde gerne einen Meister finden. Spielt keine Rolle, ob er Videos auf YouTube macht, oder privat hilft ODER auf bestimmten Websiten seinen Senf dazu gibt. Ich will unbedingt so einiges lernen.

Antwort
von ComteCagliostro, 32

Meditation ist letztlich ein Training der Gedankenstille, um sich selbst in einem vollkommenen Seinszustand zu erfahren, in welchem man eins mit Allem wird.

Es gibt hierzu viele verschiedene Ansätze: Stille Meditation, Mantrameditation, Atemmeditation, achtsame Bewegungsmeditation, Meditation auf bestimmte Körperenergien usw.

Es ist schwierig so aus der Ferne zu sagen, was das Richtige für Dich ist.

Ich selbst meditiere seit fast 30 Jahren, zur Zeit 2 Stunden am Tag. Also wenn Du Fragen hast...ich hab bissl Erfahrung auf dem Gebiet. 

Expertenantwort
von Enzylexikon, Community-Experte für Religion, 10

Ich bin Buddhist und für mich ist die Frage, was du denn zu lernen erhoffst? Meditation? Antworten auf Sinnfragen?

Was willst du? Kläre erst einmal diese Frage für dich - denn spirituelle "Antwortgeber" gibt es mehr als genug.

Avaita-Meister, Gurus, Swamis, Zen-Roshis, buddhistische Lamas und anderweitig erleuchtete Personen findet man wie Sand am Meer.

Gerade in der Satsang-Szene tummeln sich selbst ernannte Weisheitslehrer, bei denen man mitunter das Gefühl hat "wer im Leben nichts erreicht, wird halt Guru"

Die Frage ist, was denn einen solchen "Meister" denn tatsächlich ausmacht?

Nicht jeder der mild lächelt, rhetorisch geschickt ist und auf alles eine Antwort zu haben scheint, ist deswegen eine aufrichtige Persönlichkeit.

Viele Menschen die gefährlichen Psychogruppen entkommen sind, werden dir nämlich auch erzählen, dass ihr Meister all diese Qualitäten von Güte, Wissen und Weisheit zu haben schien - bis man das ganze durchblickte.

Ich persönlich halte zwar die Anleitung durch einen Lehrer auch für wichtig - warne aber zugleich davor, sich solch einer Person gänzlich hinzugeben.

Es kann nämlich ordentlich Infantilität hinter dem Wunsch nach einem Meister stecken - das Bedürfnis, alle Verantwortung für wichtige Dinge an eine höhere Instanz abgeben zu können und stattdessen Teil einer Bewegung zu werden.

Dieses Muster finden sich in radikalen Gruppen aller Art - von der Selbstmord-Sekte bis hin zum politischen Extremismus.

Der Lehrer selbst hat eine immense Verantwortung - und nicht jeder Mensch ist dieser Aufgabe tatsächlich gewachsen.

Während ein Psychologe zur Supervision gehen kann und dort zB über all die übersteigerten Erwartungen sprechen kann, die sein Klient auf ihn projiziert, ist der spirituelle Lehrer mit diesen Projektionen allein.

Insbesondere wenn es sich dann noch um körperlich attraktive Schüler/innen handelt, die bereit sind, alles für ihren Lehrer zu tun, kann nicht jeder Lehrer dem Machtmissbrauch widerstehen.

Doch bereits zahlreiche Dankesbriefe und Lobeshymnen können einen Lehrer aus seiner scheinbar so selbstverständlichen Heiligkeit und Klarheit reißen und ihn zu Manipulationen seiner Schüler verleiten.

Selbst ein Lehrer, der zunächst wirklich an seine Erleuchtung glaubte, oder sich zur Hilfe an anderen Menschen berufen fühlte, kann von dieser "dunklen Seite der Macht" übernommen werden, wenn er nicht über ausreichend Klarheit im Bezug auf seine eigenen Schwächen verfügt.

Bevor man also von einem YouTube-Guru zum anderen tingelt (wie gesagt, es gibt Dutzende davon) sollte man sich klar machen, was man eigentlich von diesem Lehrer erhofft.

Insbesondere wann immer es darum geht "Sag mir den Sinn meines Lebens" oder "Sag mir, was ich machen soll..." und die Antworten nicht hinterfragt werden, kann es unheimlich gefährlich werden.

Antwort
von triunitas3in1, 10

Eine Übersicht von gegenwärtigen "spirituellen Lehrern" findest du hier:

www.jetzt-tv.net/

Links in der Liste erhälst du zu jedem Lehrer Infos, Videos, Interviews usw.

Ich würde für den Einstieg Mooji empfehlen...

Antwort
von TheTrueSherlock, 45

Es gibt etliche Bücher zur Meditation :)

Meditation ist vereinfacht gesagt, nur ein auf sich selbst konzentrieren. Konzentriere dich auf deine Atmung, atme langsam und bewusst. Lasse die aufkommenden Gedanken zu, erfasse sie, aber verfolge sie nicht. Lass sie weiter fliegen. Der beste Schritt ist sich das erstmal vor Augen zu führen und es auszuprobieren ;)

Philosophie.. auch da gibt es einige Bücher. Deine Frage ist zu grob gefasst. Was genau willst du über Philosophie wissen oder was genau suchst du? Du kannst sicherlich durch googeln die ein oder anderen philosophischen Ansätze und Fragestellungen auffinden.

Antwort
von Pramidenzelle, 35

Ich weiß nicht, was genau du dir unter einem Meister in Philosophie vorstellst, aber bei Meditation glaube ich, dass man das am besten im Selbststudium lernt. Geschreiben wurde ja schon mehr als genug dazu, und was für dich persönlich funktioniert, kann dir keiner sagen, das musst du für dich selbst herausfinden.

Antwort
von NewKemroy, 16

Und wie willst Du wissen, ob es ein echter Meister ist? Wie unterscheidet man einen wahren Meister von einem Möchtegern-Meister? Willst Du einen spezialisierten Meister oder einen Universal-Meister? Ich glaube Geschichten-Erzähl-Meister sind gerade im Angebot. Magst Du lieber den einfühlsamen oder den bärbeißigen Typ?

Kommentar von NewKemroy ,

Karl Renz ist nach dreijähriger relativer Inaktivität wieder aufgetaucht. Der könnte etwas für Dich sein. Es ist nicht leicht einen Zugang zu ihm zu finden, da seine Schnoddrigkeit und der viele Klamauk nicht jedermanns Sache ist. Er hatte wohl vor ca. 15 Jahren eine sehr umfassende Erleuchtungserfahrung und daher aus erster Hand einen tiefen Einblick in die Zusammenhänge. Es gibt ca. hundert Videos und tausende Audio-Aufzeichnungen von ihm. Für mich einer der ganz Großen.

https://www.youtube.com/watch?v=b2f91dnM8ko

https://www.youtube.com/watch?v=q\_kpkDE2zUs

Und er ist einer der Wenigen, die Dir nichts verkaufen wollen. Was ihn für mich sehr sympathisch macht.

Kommentar von NewKemroy ,

Hier noch ein kurzer Ausschnitt von Karl Renz, der hoch-philosophisch, aber typisch für ihn ist. Leider muss man sich manchmal über eine Stunde Frozeleien und Gelächter anhören bis dann so eine knackige Aussage kommt: Guckst Du ab 38:19 Min.

https://www.youtube.com/watch?v=KaSL4hsGFCo

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community