Frage von cnnsl, 148

Einen Mac-PC aber welchen?

Hallo Leute,

Ich will mir bald einen Mac zulegen und hab auch 2 interresante gefunden. Ein iMac aus 2011 mit einem i5 Quad Core Prozessor mit 2,5Ghz, 8GB Ram und einem AMD Radeon HD 6750M mit 512 MB VRAM. Der andere ist ein MacBook Air 11,6'' aus 2012 mit einem i5 Dual Core mit 1,7Ghz, 4GB ram und der Intel HD 4000 Grafik mit 1536 MB VRAM.

Meine Frage ist nun welchen ihr mir empfehlen würdet und welcher "besser" ist.

LG

Expertenantwort
von BenzFan96, Community-Experte für Apple, Mac, Macbook, 12

Der iMac ist deutlich leistungsstärker. Natürlich auch sehr viel größer, aber dafür eben nicht mobil.

Da Mobilität für dich nicht notwendig zu sein scheint, wäre der iMac wohl die bessere Wahl, zumal die 4 GB RAM des MacBook Air in den nächsten Jahren selbst für Alltagsaufgaben etwas knapp werden könnten.

Ich würde dir jedoch raten, lieber nach einem iMac von Ende 2012 zu suchen. Davon hast du vermutlich langfristig deutlich mehr.

Antwort
von LiemaeuLP, 57

Stärker ist der iMac, das Air dafür mobil. Kommt drauf an was du brauchst. Notebook oder Tower

Kommentar von cnnsl ,

Mobil muss er nicht unbedingt sein, er sollte halt YouTube Videos in HD ruckelfrei abspielen und auch sonst flott arbeiten.

Kommentar von LiemaeuLP ,

Dann der iMac

Kommentar von cnnsl ,

Danke !!:)

Antwort
von wolfgang001, 15

Bei Dir stellt sich die Frage, ob Du einen Monitor schon hast oder er erst noch dazu gekauft werden müsste.

Beim iMac brauchst Du zwingend noch einen Monitor. Das wäre beim MacBook nicht nötig.

Hast Du keinen externen Monitor, dann erhöht sich der Gesamtpreis des iMac.

Beide Rechner sind für Deine Anwendungen ausreichend schnell. Da brauchst Du Dir auf keinen Fall irgendwelche Sorgen zu machen. Technisch gesehen ist allerdings das MacBook Air nicht so gut ausgestattet wie ein iMac.

Du solltest Dir klar sein, dass der iMac immer eine Steckdose in der Nähe braucht, damit er arbeiten kann. Das MacBook Air hat einen Akku mit dem Du das MacBook sehr lange benutzen kannst. Es ist gerade zum langen Arbeiten ohne Netzkabel gemacht.

Wenn Du meistens zuhause den Rechner benutzen willst, dann rate ich Dir zum Kauf des iMac mit schönem großen Monitor. Da wirst Du mehr Freude am Rechner haben als beim kleinen MacBook Air, der nur einen 11-Zoll-Bildschirm hat.

Kommentar von himbeertoni12 ,

Interessant das ein iMac keinen Bildschirm besitzt. Ist mir neu 🤔

Kommentar von wolfgang001 ,

Oh je - da habe ich wirklich einen Fehler gemacht, Entschuldigung! Ich verwechselte den iMac mit dem Mac mini.

Antwort
von mychrissie, 15

"Besser" ist relativ und hängt von deinen Ansprüchen ab. Willst Du einen stationärern leistungsstarken Rechner, wäre der iMac der Richtige. Bist Du mit deinem Rechner viel unterwegs und musst an verschiedenen Orten arbeiten, dann das Macbook Air. Das lässt sich so wenig miteinander vergleichen wie ein Nashorn und eine Schwalbe.

Antwort
von LSFreak, 50

Hallo,

um deine Frage beantworten zu können, ist es nötig zu wissen, was du mit deinem Computer machen willst. Geht es nur um Surfen, Schreiben und Musikhören oder willst du auch Videoschnitt, Audio- oder Bildbearbeitung machen?

Es ist immer wichtig, sich vorher über die Hardware Gedanken zu machen, denn Macs lassen sich im Nachhinein nur minimal "upgraden".

Kommentar von cnnsl ,

Hauptsächlich geht es ums Surfen und ums Office. Wichtig ist es mir halt dass der PC nicht wie mein jetziger auf YouTube alle 10sec anfängt zu ruckeln und sonst auch flott zu arbeiten.
Videos schneiden oder Bilder bearbeiten tu ich nicht

Kommentar von LSFreak ,

Könnte ich die Preise beider Angebote erfahren? Vielleicht lässt sich allein daran schon ein überteuertes Produkt ausschließen.

Kommentar von cnnsl ,

Klar, der iMac kostet 570€ um das MacBook 600€

Kommentar von LSFreak ,

Schwierig... 512mb Grafikspeicher sind für heutige Verhältnisse recht wenig... Allerdings verfügt der iMac über einen deutlich besseren Prozessor... Um es ganz vorsichtig auszudrücken: Wenn du wirklich nur surfst,... reichen die 512M vollkommen aus. 

Wenn du dich allerdings in der Freizeit auch noch zum Spielen hinreißen lässt oder grafikintensive Programme nutzen willst, dann bist du mit dem Macbook Air besser beraten. Außerdem kommst du in den Genuss eines mobilen Geräts und kannst surfen wo und wann du willst. Zum schulischen Arbeiten natürlich praktisch - wenn zum Beispiel Abschlussarbeiten,... anstehen, kann man das MacBook mit zur Bibliothek nehmen, im Zug arbeiten,...

Hardwaretechnisch liegt der Vorteil auf jeden Fall beim iMac.

Praktischer ist ein MacBook Air.

Nun musst du abwägen, was dir wichtiger ist. ;) 

Kommentar von cnnsl ,

Danke;)
Wären 600€ denn gerechtfertigt für ein MacBook Air aus 2012 welches vom Händler als "im Top Zustand" angegeben wird und 12M Gewährleistung hat ??:)

Kommentar von LSFreak ,

Wenn du den Händler als vertrauenswürdig einstufst (bei eBay kann man die Zuverlässigkeitsbewertung in Prozent ablesen), dann ja. Die Preise schwanken im Bereich von 500-800 EUR für diese Modelle. Dein Angebot liegt also im mittleren bis unteren Preisbereich. Ich denke, der Preis ist gerechtfertigt, wenn die Angabe "Top-Zustand" stimmt. 

/!\ bei der Gewährleistung. Stelle klar, ob diese offiziell von Apple stammt (in der Regel nicht der Fall) oder ob es sich hier um ein Rückgaberecht bei diesem Händler handelt. Am besten lässt du dir die Seriennummer schicken und überprüfst diese hier: https://checkcoverage.apple.com/de/de/

Sprich nicht davon, dass du die Nummer zur Garantieüberprüfung nutzen willst. Sag, du willst genauere Infos zur Hardware suchen oder ähnliches, nicht das du eine andere Seriennummer untergejubelt bekommst - Stichwort: Betrügerei. Unsereins hat darin ein wenig Erfahrung. Oft kommen Kunden mit falschen Garantiebescheinigungen,...

Dieses Rückgaberecht solltest du auf jeden Fall abklären, denn wenn das Gerät wider Erwarten nicht "top" sein sollte, willst du es natürlich zurücksenden. 

Antwort
von elvedinH, 34

Warum kaufst du dir keinen neueren mac die sind besser als die alten

Antwort
von 716167, 43

Geht es dir darum, ein portables Gerät oder ein Desktop-Gerät zu besitzen?

Kommentar von cnnsl ,

Es geht mir im wesentlichen darum einem PC zu haben an dem ich für die Schule (nicht unbedingt in der Schule) arbeiten kann. Hauptsächlich aber fürs Surfen und YouTube

Kommentar von 716167 ,

Noch einmal: ist der mobile Einsatz zwingend notwendig?

Kommentar von cnnsl ,

Nein der mobile Einsatz ist nicht unbedingt notwendig :)

Kommentar von 716167 ,

Dann brauchst du auch kein Macbook Air.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten