Einen guten Laptop für 900€?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich hatte mir gerade einen HP (Hewlett Packard) Laptop für 599 Euro gekauft, und schon wieder zurückgegeben. Die Angabe der Akku-laufzeit war völlig aus der Luft gegriffen, in Wirklichkeit hat er nicht mal halb so lange gehalten, wie angegeben (und das mit extrem geringer System-Auslastung). Außerdem war der Bildchschirm extrem dunkel, was in den technischen Daten überhaupt nicht angegeben war.

Diesen Hersteller würde ich an deiner Stelle also schonmal ausschließen! Positive Erfahrungen habe ich mit meinem 5-6 Jahre alten, und immer noch gut laufenden Asus-Laptop gemacht, aber ich weiß nicht, wie es aktuell bei denen aussieht.

Mir persönlich wäre sehr wichtig, dass das Bild mindestens FullHD auflöst - häufig werden Gurken mit 1366x768 oder ähnlichem verkauft, ansonsten würde ich mich an Rezensionen (z.B. bei Alternate.de) halten. Bei Amazon oder Notebooksbilliger.de hat man das Problem, dass die Rezensionen von unterschiedlichsten Modellen durcheinander geworfen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen, du kaufst dir für 650 einen Desktop und für den Rest einen laptop, da hast du am meisten von

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst bissl auf Ebay und auf Amazon rumschauen und gucken ob die Eingebauten sachen Gut sind (z.b Grafikkarte) und du musst gucken ob der Preis stimmt ... andern Falls gehst du morgen nach Saturn oder what ever und fragst da ma rum :D 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willst du es eher unterwegs nutzen oder als desktop-ersatz hauptsächlich zuhause nutzen? Abhängig davon kann man zwischen 15 und 17 Zoll variieren und auch die Akkulaufzeit entsprechend beachten oder eher außer achtl assen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?