Frage von anonym98M, 208

einen guten gamer-pc zusammen stellen ..?

Ich wollte euch mal um Rat fragen wie ich mein Gaming Pc zusammen stellen soll..

Ich möchte auf jeden Fall die Grafikkarte und Prozessor von AMD Graphics und mindestens 16GB RAM..

Könntet ihr mir bitte einen Gaming pc zusammenstellen, weil ich kenne mich da nicht besonders gut aus was zueinander passt etc. ?

Danke.

Expertenantwort
von roboboy, Community-Experte für Computer, 52

Wie schon erwähnt wurde, ist ein AMD Prozessor sehr schlecht. Damit wäre eigentlich schon alles geklärt. 

Aber im ernst: 

Ein I3 4170 liefert mehr Leistung als ein FX 6300.

http://cpu.userbenchmark.com/Compare/Intel-Core-i3-4170-vs-AMD-FX-6300/m28214vs1...

Das liegt an vielen dingen. Vor allem bauen die aktuellen AMD Prozessoren auf sehr alter Microarchitektur auf. Bei AMD sind Transistoren 32nm groß, bei dem I3 sind diese nur noch 22nm groß, bei der neuesten Generation sind diese bei Intel nur noch 14nm groß. Dies führt zu vielen Vorteilen: 

Es passen mehr Transistoren auf die gleiche Fläche->Mehr Leistung

Die Transistoren verbrauchen weniger strom und erzeigen somit auch weniger Wärme. 

Und kommt ein I3 4170 beim Zocken und normalen Aufgaben noch an einen FX 8350 heran. 

http://cpu.userbenchmark.com/Compare/Intel-Core-i3-4170-vs-AMD-FX-8350/m28214vs1...

Nur in einer Workstation ist der FX besser aufgehoben, aber er kostet ja auch deutlich mehr. 

Ich hoffe, ich konnte dich mit diesen Argumenten vor dem Fehler bewahren. 

Zu dem RAM: 8 GB reichen heutzutage aus, wenn du allerdings das passende Budget hast, spricht auch nichts gegen 16GB. 

Grafikkarte:

Ich würde dir hier auch zu Nvidia raten, diese Karten beruhen auch auf neuerer Architektur, verbrauchen weniger Strom, und die Treiber funktionieren besser. Aber wenn du AMD wünscht, so sind AMD Karten in einem Gaming-PC einzubauen, im Gegensatz zu den Prozessoren.

Aber um dir einen Vernünftigen PC zusammenstellen zu können, muss ich wissen, wie groß denn dein Budget ist?

LG

Kommentar von anonym98M ,

wenn du mir von AMD abratest ist es oke :) ich muss nicht unbedingt AMD nehmen wenn ich so viel schlechtes darüber lese:

1500-2000euro sind schon drinn :)

wäre nett wenn du mir alles zusammen stellen könntest :)

Kommentar von roboboy ,

Ich hab ja gelesen, welchen Prozessor du hast. Du musst nur die Grafikkarte aufrüsten. Das reicht schon völlig. Nimm hier eine GTX 970/980 oder die R9 390. Damit wirst du alles auf Ultra spielen können. Für 1500 bis 2000€ kann ich dir einen 4K Gaming PC hinzaubern....

LG

Kommentar von anonym98M ,

Mein derzeitiger pc neigt sich schon zum 3 Jahr und das "unberührt"

was wäre denn besser, diesen aufzurüsten oder sich einen neuen zusammen stellen ?

Kommentar von roboboy ,

Wie gesagt, aufrüsten, und die Sache hat sich. Dein Prozessor ist spitze, der reicht noch, und wird noch in nagel neuen Gaming-PCs verbaut.

Eventuell etwas mehr RAM rein, je nach dem, wie viel du momentan hast, und eine der genannten Grafikkarten. 

Eventuell noch ein neues Netzteil, sollte dies nicht mehr reichen ;)

LG

Kommentar von anonym98M ,

Dann mach ich das so :)
könntest du mir vielleicht die sachen verlinken die ich deiner meinung nach brauche ?

und könnte ich dich zu meiner freundes liste hinzufügen falls ich mal wegen der zusammenstellung eines 4k gaming pc nachfrage ? :)


derzeit 8GB RAM :)

Kommentar von roboboy ,

Ist dann die Frage, ob es sich jetzt lohnt, so viel Geld für eine neue Grafikkarte aus zu geben, es sind immerhin 300€. 

Die Frage ist, wie viel Watt hat dein Netzteil?

Den RAM würde ich erst einmal belassen, der reicht aus. Eigentlich brauchst du nur eine GTX 970 oder eine R9 390. Je nachdem wie stark dein Netzteil ist.

Und wenn du das hast, kannst du das nächste Jahr noch alles auf FullHD in Ultra oder sehr hoch spielen. 

Und wenn du dann immer noch 2000€ hast, ist es kein Problem, daraus ein 4K Gaming-PC zu zaubern ;)

LG

Kommentar von anonym98M ,

Danke dir :)

Kommentar von Rakisch ,

Wenn das Geld da ist würde ich sofort zu einer GTX 980 raten, die hällt dann nochmal 2-3 Jahre länger^^

Kommentar von roboboy ,

Die GTX 980 liefert nur minimal mehr Leistung als die 970, und eben volle 4GB VRAM. Von 2-3 Jahren kann da keine Rede sein, vielleicht 2-3 Wochen....

LG

Expertenantwort
von TechnikSpezi, Community-Experte für Computer, Schule, PC und Hardware, 102

Diese Frage ist ohne ein Budget nicht zu beantworten.

Zum Rest sage ich später was, wenn du mir das Budget genannt hast! ;)

Kommentar von anonym98M ,

1500-2000 euro

Kommentar von TechnikSpezi ,

Okay. 

Ich habe dir hier mal einen Gaming - PC für ca. 1.740€ zusammen gestellt:

https://www.mindfactory.de/shopping\_cart.php/basket\_action/load\_basket\_exter...

Falls du den Computer für weitere 100€ zusammen bauen lassen willst, findest du alle Informationen hier:

http://www.mindfactory.de/info\_center.php/icID/21

Wichtig! Windows habe ich noch nicht in den Warenkorb gelegt, da ich vermute, dass du schon Windows hast. Falls du keinen Lizenzschlüssel hast, kannst du ihn mit einem Programm einfach auslesen. Ansonsten kostet Windows noch einmal um die 100€.

___________________________

Wie du siehst, nichts AMD!

AMD Prozessoren machen nur im niedrigen Preissegment Sinn. Bis 100€ kann man sie empfehlen, bei 200€ ist aber wirklich Schluss. Du möchtest nun einen 1500-2000€ Pc, die CPU kostet also mindestens 300€.

Ich befürchte, dass du einen AMD Prozessor auf Grund der besseren Werte möchtest. Das ist leider aber völliger Mist!

Am einfachsten zeigen kann ich das mit einem Vergleich.

Nehmen wir mal folgendes :

AMD FX 8350 mit 8 x 4GHz vs. Intel Core i5 4690K mit 4 x 3,5GHz.

8 x 4 = 32 vs.  4 x 3,5 = 14

Der AMD hat mehr als das doppelte.

Jetzt schauen wir auf die wirkliche Leistung, die man am besten in Benchmarks herausfindet. Hier hast du einen, die Benchmarks sind weiter unten:

http://www.technikaffe.de/cpu\_vergleich-intel\_core\_i5\_4690k-412-vs-amd\_fx\_...

Wie du siehst, hat der i5 weit die Nase vorn, außer bei Multi-Core Benchmarks. Logisch, der AMD hat doppelt so viele Kerne. Das Problem ist, dass diese beim Gaming längst nicht alle genutzt werden und ebenso nicht "richtig". 

Vergleich das am besten mit Grafikkarten im Verbund.

Stell dir vor, du hast einmal 2 Grafikkarten im Verbund. Der andere PC hat doppelt so viele, also 4, die aber insgesamt so viel Leistung bringen wie die 2 in dem anderen PC.

Jetzt stell dir vor, was besser läuft und effizienter ist. 2 Grafikkarten, die zusammen arbeiten müssen, oder 4 Grafikkarten, die zusammen arbeiten müssen und alle 4 von einander abhängen.

Ganz klar, die 2 Grafikkarten sind besser!

So ist es bei den Prozessoren auch.

Und um den Vergleich noch einmal ganz Extrem zu machen. 

AMD FX 8350 mit 8 x 4GHz vs i7 6700K mit 4 x 4GHz.

Laut den Daten muss der AMD besser sein, ist aber falsch, sieht man schon am Preis. Der AMD kostet 175€, der Intel kostet 385€, also 210€ mehr. 

Deswegen sei dir bewusst: Diese ganzen Werte sagen wirklich nicht alles aus, vor allem fast gar nichts mehr, wenn man AMD gegen Intel antreten lässt. Die Kerne werden in Spielen etc. nie alle richtig genutzt und können nicht genutzt werden. Dazu kommen Sachen wie Hyper-Therading bei Intel, sodass du dabei quasi das doppelte an Kernen hast, die dann sozusagen virtuell sind. Ist viel zu kompliziert, das genau durchzugehen. Am aller einfachsten kannst du das immer am Preis sehen, was besser als was ist. Auch, wenn das nicht das professionellste ist.

Bei den Grafikkarten, also AMD vs.NVIDIA ist das oft Geschmackssache. In dem Preisbereich greife ich definitiv wie die meisten zur NVIDIA. Eine AMD Fury X ist aber auch nicht falsch!

Was falsch ist, ist ein AMD Prozessor in dem Preisbereich!

______________________

Ansonsten kann ich nur sagen, dass du da natürlich den Rest Variieren kannst. Egal ob du eine größere Festplatte willst, weitere Gehäuselüfter, eine Wasserkühlung, ein andere Gehäuse.... Da gibt es ja überall genug Auswahl!


Falls du noch Fragen hast, her damit ;)

Antwort
von AmdFan, 75

Erstmal gute Wahl! :P

Ich werde Dir gerne helfen, dennoch wäre es wichtig zu wissen wo die Preisgrenze ist?

Was für Ansprüche hast du an den Pc? Welche Spiele sollen gespielt werden?

LG

Kommentar von anonym98M ,

1500-2000Euro ist schon drinn :)

es sind meist spiele wie die call of duty serie und spiele wie far cry 4 auf höchster einstellung :)

zudem noch für videobearbeitung und rendern :)

Kommentar von AmdFan ,

Also bei dem Budget macht eine AMD CPU kein Sinn! Auch wenn die locker zum Spielen ausreichen und im Rendern im Vergleich zu Intels Konkurrenz in Ihrem Preissegment besser sind.

Um diese Spiele spielen zu können würdest du-so ganz nebenbei erwähnt- nicht mehr als 700-800 EUro investieren müssen.

Ich rate Dir generell von 1000€ aufwärts Pc`s ab! Das macht rein technisch nicht mehr so viel Sinn.

Kommentar von anonym98M ,

Doch wenn ich auf so manche seiten gehe und dort etwas zusammenstelle kommen deutlich preise über 1000 :s

Kommentar von AmdFan ,

Weil diese Seiten daran interessiert sind Gewinn zu machen-bau deinen PC selber. Dann weißt du auch das kein Schrott verbaut wird. 

Kommentar von anonym98M ,

Da ich mich ja nicht so gut auskenne wollte ich ja "euch" fragen was ich darin verbauen soll ?

Kommentar von AmdFan ,

Schreib mal oben bei dem Kommi

 weiter ;) sonst schreib ich noch alles doppelt.

Antwort
von ListigerIvan, 58

da amd seit langem der letzte crap ist, gibts nur eine vernünftige konfig.
1150er z-board
i5 (k!) boxed
noctua-kühler
2x8gb ddr3
970
straight power 10 500w.
bis hierhin gerade mal ~840€.
+ ggf.
gehäuse nach wahl
optisches laufwerk
hdd ab 1tb
eventuell ssd ab 500gb.
optional gehäuselüfter ersetzen durch silent wings 2. und ne lüftersteuerung.

Kommentar von AmdFan ,

Unsinn. 

Kommentar von ListigerIvan ,

was soll unsinn sein?

Kommentar von AmdFan ,

Wer AMD Prozessoren so abstempelt hat vermutlich recht wenig Ahnung von CPU`s allgemein und urteilt nach dem Motto der höheren Preise. Führe es doch mal aus was du sagen möchtest ;)

Kommentar von ListigerIvan ,

DAS ist unsinn. amd hinkt seit jahren hinterher. jeder weiß das. ausser fanboys wie dir.
ja, es gibt die ein oder andere situation in denen nen amd tatsächlich mal schneller ist. kannste an einer hand abzählen. die mehrzahl der nutzer hat durch einen intel nunmal mehr leistung. und spätestens beim energiemanagement ist amd raus. aber das weisst du sicherlich alles selber. so gut wie du informiert bist kennst du sicherlich alle vor- und nachteile.

Kommentar von AmdFan ,

Deine Argumente überschlagen sich ja richtig. 

Und ja ich kenne alle Vor- und Nachteile, deswegen ist ja ein solider Pc auch nicht zwingend auf Intel Basis.

Also bemühe dich halbwegs dein "Wissen" mit Fakten zu belegen die in Preisreferenz liegen.

Realitätsnahe Benchmarks natürlich auch.

Achso: Stromverbrauch, der ist bei AMD groß. Richtig. Aber ein AMD Prozessor macht sich auf der Stromrechnung erst nach 17 Stunden vollast am Stück bemerkbar.

Stempel mich ruhig als Fanboy ab-im Gegensatz zu Dir ist hier aber Materie vorhanden.  

Kommentar von ListigerIvan ,

ich habe mich absichtlich gegen eine ewige vergleichsliste pros und cons entschieden. zum einen ist mir die zeit zu schade alles anzuführen, zum anderen kennst du dich schließlich aus und weißt selber, wie sinnfrei amd's sind. es wird ohnehin nur wieder eine sinnlose diskussion entgegen der vernunft und objektivität. genauso, wie die ganzen quatschereien ios vs android. ps4 vs xbox. bla, bla, bla.
ich bin zu alt für so 'nen sch**** ...

Kommentar von AmdFan ,

Ja Probleme kann man bewältigen und evtl. auch neue Sachen lernen im Leben, aber nein man kann auch auf Stumm stellen, sie umgehen und dumm sterben ;). 

Kommentar von ListigerIvan ,

das ist so nicht richtig. ich bemerke lediglich, das es bei dir sinnlos ist darüber zu diskutieren. und ich bin einfach müde zum x-ten mal das gleiche gespräch zu führen.
irritierend ist nur, das du zwar vorgibst die weisheit intel vs amd gefressen zu haben aber gleichzeitig hilfe bei ner 08/15-konfig benötigst.
passt nicht zusammen.

Kommentar von AmdFan ,

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Geh lieber ins Bett-denn dann würde dein Hirn realisieren wie alt die Beiträge sind.

So ein Unsinn-lächerlich :)

Kommentar von ListigerIvan ,

welch weiser rat eines sehr weisen mannes.
ich empfehle dir deine eigenen beiträge nochmal durchzulesen. bei dem, was du so als pro-amd-argument anführst kann man nur den kopf schütteln. ich gebe zu, es brennt schon fast unter den nägeln aber ich muss auch an mein herz denken (die doofheit anderer nervt mich immer so).
daher werde ich deinen klugen rat befolgen und brav ins bett gehen. das ist besser als deine schlauen texte zu lesen.
antworte - oder lass es sein, du wirst keine antwort erhalten. such dir ein passendes forum zum flamen. hier bist du jedenfalls nicht richtig.

Kommentar von AmdFan ,

Entschuldigung, aber wenn man nichts gescheites auf Fragen anderer antwortet, vom Thema ablenkt weil man vermutlich keine Ahnung davon hat (zumindest bekommt man den Eindruck) und nicht eine Begründung bringt weshalb das falsch ist was ich anführe, dann ist das einfach erbärmlich sowas zu schreiben. Widerlege es mir, führe deine Argumente auf und widerlege meine-das wäre etwas sinvolles und Forumgrechtes. Du gibst nur grammatikalisch falsche, oberflächlichliche und lückenhafte Sätze von Dir. So dumm kann man doch nicht sein. Such Dir eine andere Plattform oder ein anderes Forum wo es keine Antwortfunktion gibt. Vlt. enthalten dann deine Beiträge wenigstens Inhalt der von keinem anderen wiederlegt werden kann.

So bleibt es oberflächlich, uninformativ-nicht passend für das Forum :)

Belehre mich eines besseren, schreib was mit zusammenhang zum Thema, dass wäre schonmal ein Anfang..

Antwort
von Rakisch, 81

STOPPP!!

Ich helfe dir gerne... aber ich möchte dich vor einem Fehler bewahren... den du mit 3 Wörtern geschaffen hast.

Gaming PC

AMD-Prozessor

16GB Ram

... passen nicht zusammen, tu dir das bitte nicht an.

Für einen Gaming-PC reichen 8GB locker, wenn du in der Schule oder so mit den dicken eiern rumlaufen willst pack dir 12 Rein, aber mehr nicht.

AMD-Prozessoren sind nur im LOW-Budget bereich gut, d.h wenn du für deinen PC max. 600€ ausgeben willst, derzeit sind die einfach nur Schrott, hoffe das wird mit der ZEN-Reihe die demnächst kommt besser....

Dich würde - egal welchen du nimmst der Prozessor nur ausbremsen, er könnte keine Anwendung laufen lassen die dir 16, 12 oder 8GB nur im nähsten fordern. 

Das wäre einfach nur Geldverschwendung, bitte verstehe das.

LG

Rakisch

Kommentar von CedricHmml ,

Jap genau ein guter i5 tuts auch

Kommentar von AmdFan ,

Schrott sind die definitiv nicht...und zum zocken reichen die mehr als aus...da ist kein 200 Euro Intel Prozessor nötig. 

Kommentar von anonym98M ,

ist 16GB zu viel, oder soll ich einfach von AMD absteigen ?

Kommentar von AmdFan ,

16 GB brauchst du nicht. Und wenn du so viel Geld ausgeben willst-was sehr sehr dämlich ist-dann kauf dir den teuersten I7 den es gibt :) Da wirst du richtig was von haben, außer das er genau so schnell veraltet wie die AMD Konkurrenz. 

Kommentar von anonym98M ,

wie viel sollte ich denn bezahlen um einen pc zu bekommen womit ich immer auf höchsten "Einstellungen" spielen kann ?

Kommentar von AmdFan ,

"immer" ist bei dem aktuellen Fortschritt nicht drinne. Allerdings ist es Sinnvoller alle 3-4 Jahre aufzurüsten, anstatt einmal ganz viel Kohle hinzublättern. Deswegen rate ich auch jedem von Intel ab. Was du da für dein Geld bekommst ist schlichtweg eine Frechheit. Zum  guten zocken bedarf es nicht mehr als einen Fx6300. Der kostet 100 Euro. Und im Multicore hängt der jeden Intel bis 160 Euro ab. Multicore wird immer weiter ausgebaut, gerade in Spielen. Es kommt nicht mehr nur auf die allerheilige single core Performance an- das ist einer der Gründe gegen Intel. Im Spielen liegen zwischen AMD und Intel Modellen MAXIMAL 10 FPS. Bei guter Grafikkarte also völlig egal was für eine CPU drinne steckt! Das andere wäre die Wettbewerbsverzerrung. 

Kommentar von anonym98M ,

mein derzeitiger Pc (Intel Core i5 4590, Intel(R) Core(TM) i5-4590 CPU @ 3.30GHz, 8GB RAM

Kommentar von Rakisch ,

Nenn mir ein Budget und ich helf dir beim zusammenstellen. :) (der Name AMDFan sagt alles) ^^. AMD ist nicht schlecht, aber kann mit der Leistung nicht mit Intel mithalten.

Kommentar von anonym98M ,

1500-2000euro

Kommentar von Rakisch ,

Wieso willst du einen neuen PC? Dein i5 reicht im moment aus, musst nicht nochmal Geld ausgeben und den Prozessor 2x kaufen, du brauchst halt eine anständige Grafikkarte, da du eine AMD willst und sagst du möchtest akutelle spiele auf Ultra spielen, empfehle ich dir eine r9 390. 

Kommentar von Rakisch ,

Bei 1500-2000€ Geht einiges... Bei dem Budget würde ich eine Intel CPU kaufen. Hätte nicht gedacht das dein Budget so hoch ist, da kann man einiges mit machen..^^ .. Bei dem Geld würde ich mir als Grafikkarte eine GTX 980 holen, dazu einen i5 6600k Prozessor :)

Kommentar von AmdFan ,

Und die Leistung macht im realen Betrieb wie viel aus die ein zocker bemerkt? :D 

Und es ist falsch- in ihrem Preissegment können sie mit Intel mithalten und machen das sehr gut ;) Dafür das sie schon 3 Jahre auf dem Buckel haben. Und mit DirecX12 werden sie erst ihre volle Rechenleistung entfalten-sehe ich ja bei meinem auch. Und aktuelle Spiele spiele ich auch auf Ultra. Also wie viel besser ist nun der I5/7 für 100 oder 200 Euro mehr? ^^

Kommentar von anonym98M ,

ich habe die AMD Radeon R7 serie

Kommentar von anonym98M ,

sollte ich mein derzeitigen pc einfach nur "aufrüsten" ?

Kommentar von roboboy ,

http://cpu.userbenchmark.com/Compare/Intel-Core-i3-4170-vs-AMD-FX-8350/m28214vs1...

Mein lieber AmdFan... Ich denke, diese fast 10.000 Benchmarks sagen mehr als 1000 Worte. Am besten du schaust bei Gaming, Workstation interessiert hier relativ wenig ;)

LG

Kommentar von AmdFan ,

Und diese 10.000 Benchmarks sagen wie viel über den Unterschied beim spielen aus? :) Sieh Dir Vergleiche an-Unterschiede von 5-10 FPS für einen Aufpreis für 100-200 Euro? Lächerlich. 

Kommentar von Rakisch ,

In Ihrer Preisklasse ist AMD einfach unschlagbar, das gebe ich zu. Aber im Höheren Preisbereich lohnt sich meistens eine Intel CPU.

Beim reinen Gamen kann man mit einem aktuellen FX nicht wirklich viel falsch machen, sobald mehr dazukommt kommen die auch ins schwitzen.. und sachen wie Octacore sind einfach sinnlos.

Wenn ich mir JETZT einen neuen Pc zusammenstelle würde ich zu Intel Greifen, da die neue Skylake serie draußen ist, und man gleich Upgradepotential hat. Wenn die ZEN-Reihe von AMD schon draußen wär, wäre das was ganz anderes, zudem bekommen die einen neuen Sockel.

Kommentar von anonym98M ,

Ich komm nicht mehr ganz mit, was wird mir hier jetzt empfohlen ? :D

Kommentar von roboboy ,

http://cpu.userbenchmark.com/Compare/Intel-Core-i5-4590-vs-AMD-FX-9590/2604vs181...

Hier siehst du das Top-Modell von AMD gegen deinen Aktuellen Prozessor. Dein Prozessor ist besser, als alles, was du von AMD bekommen kannst in Sachen Gaming!

LG

Kommentar von AmdFan ,

Ein Test in einer Preisklasse wäre besser. Außerdem sind die Fx 9XXX keine Aushängeschilder. Ein Fx 8XXX wäre da lohnenswerter such anzusehen. 

Kommentar von Rakisch ,

Hier findet so eben ein AMD / INTEL zickenstreit statt @anonym ... das ist wie Apple / Samsung oder IOS / Android, beide haben Vor und Nachteile.. ^^ ... Bei deinem Budget würde ich dir einen Intel i5 6600k Empfehlen, dazu eine GTX 980 Grafikkarte. Mainboard usw. müsstest du dir dann noch heraussuchen bzw. wenn du da nicht durchblickst kann ich dir gerne helfen. Es kommt nur darauf an wieviel du ausgeben willst, du könntest dir auch einen gaming PC für 500/700/1000 € zusammenbauen - Ist nur die Frage was du willst.

Wenn ich das richtig verstanden habe dann möchstest du aktuelle Spiele auf Ultra Spielen können, und das kannst du mit der genannten hardware. Videobearbeitung usw. bräuchtest du was anderes..bzw. einfach Mehr.

Kommentar von Rakisch ,

Wenn du Renderst / Videobearbeitungs / Photobearbeitung machst, würde ich dir einen neuen i7 der Skylake generation empfehlen, kosten gut 100€ mehr als der i5, haben aber mehr Leistung beim Render usw. ^^

Kommentar von roboboy ,

Warum sollte er denn den Prozessor aufrüsten? Empfehle ihm doch nicht, sein Geld zum Fenster rauszuwerfen. 

Die CPU reicht momentan noch locker. Da soll er lieber sparen, und sich, wenn die nächste Generation kommt, einen noch besseren Prozessor holen ;)

LG

Kommentar von AmdFan ,

Klar ich stimme dir zu, wer das Geld hat sollte Intel verbauen! Allerdings haben die auch eine gewisse Grenze-sprich der I7 für 600 Euro bringt dann doch nicht mehr tatsächliche Leistung als der I5 für 250 für den Gamer. (wenn man nicht die recht realitätsfernen Benchmarks nimmt). 

Ich möchte nur davon abraten unnötig Geld zu verpulvern. Bis 200 Euro für eine CPU-AMD (wobei ich dich korrigieren muss: die "8" Kerner sind beim spielen nur Quadcores ;)) Alles drüber Intel. 

Ich hoffe sehr das Zen gut wird. Denn dieses Intel Monopol geht gar nicht. Zumal sie die Kunden melken (können und machen) wie sie wollen. 

Da hier 1500 Euro aufwärts anscheinend verbaut werden sollen, dann lohnt sich ein Intel (bzw es gibt ja keine andere Konkurrenz da oben). Aber 1500 Euro für etwas zu bezahlen was nicht weniger langsam alt wird als ein 800-900 Euro Pc (wo locker nen guter Intel drinne werkeln kann), dass leuchtet mir nicht ganz ein. 

 

Kommentar von Rakisch ,

AMDFan, ich stimme dir absolut zu. Intel "melkt" die Kunden, ich hoffe genauso wie du das ZEN gut wird, aber im moment gibt es keine Konkurentz zu Intel, besonders beim Rendering ist er aber dringen von nöten, mit einem AMD kannst du das einfach vergessen.

Kommentar von Rakisch ,

Roboboy, wenn er 1500-2000€ budget hat wird der CPU nur zum Bottleneck.. da bremst dieser das gesamte System aus, bei 500-900€ würd ich nichts sagen.

Kommentar von roboboy ,

Ich verstehe euch nicht.... 

Gaming Benchmarks sind nicht realitätsfern, sondern sehr realitätsnah. Denn sie geben Spielsituationen wieder, und von diesen werden die FPS und andere Parameter erfasst. 

Und wenn du es realitätsnah möchtest:

Der Unterschied zischen dem I3 4150 und dem FX 6300 ist fast nicht vorhanden. Gleicher Preis, gleiche Leistung! Wo melkt hier Intel seine Kunden? AMD ist hier eindeutig schlechter, da sie mehr Stromverbrauch haben!

Auch der I5 4460 kostet das gleiche wie der FX 8350. Und-oh wunder- er bringt die gleiche Leistung! 

Ist euch das jetzt realitätsnah genug? 

https://www.youtube.com/watch?v=DgmKb-tIxoI

LG

Kommentar von Rakisch ,

Roboboy, wir haben uns hier ja schon öfter geschrieben ;) ... Intel führt im moment einfach ein Monopol, da wie du sagst AMD in Sachen Leistung nicht mithalten kann, was zu heftigen Preisen führt, könnte AMD eine konkurenz sein, würde jeder Intel chip 50-100€ fallen.

Und Benchmarks bei CPU's sagen nicht viel. Denn als einfacher anwender merkt man kaum einen Unterschied. Auch wenn es schön auf der Liste aussieht.

Zudem sind AMD-Chips extrem BILLIG, im Low-Budget bereich das Ideale, was hier aber nicht der fall ist, weshalb ich eine Intel-CPU vorschlage. Mensch Roboboy, ich schreibe hier nun schon seit über einer Stunde Rum, stell dem Fragesteller hier einen PC zusammen damit der hier jetzt mehr hat als einen Zickenstreit ... selbstverständlich schaue ich im Nachhinein nochmal ob du das alles brav gemacht hast.

Danke.

:P

Kommentar von AmdFan ,

Rakisch mit der kann ich übereinstimmen ^^ 

Kommentar von AmdFan ,

In der Preisklasse bietet AMD besseren Multi Core Betrieb als Intel.

Und vergleiche mal einen Fx 6300 mit einem I7 für 200 Euro mehr Geld in GTA 5. Da kommst du doch zu dem Ergebnis das der Gewinn an FPS zum Preis eine Frechheit ist. Wer das als "Pc" Experte hier nicht erkennt, also bei aller Liebe. Das ist die Molkerei ;)

Intel bietet bessere Single Core Performance pro Kern für den gleichen Preis-um Multicore aber nicht. Geht auch schlecht wenn ein Dualcore mit HT 4 Threads bearbeiten kann, ein AMD aber 6. 

Zukünftige Spiele werden aber mit deutlich mehr Kernen spielbar sein-gerade mit DirecX12. Da sollte man schon erwarten das zumindest der Verweis darauf kommen sollte.  

Kommentar von Rakisch ,

also mit einem i7 zocken ist schon.... i5 oder xeon wenn überhaupt. Ich denke auch das AMD in den nächsten 5 Jahren wieder kommen wird, und wenns ZEN nicht reißt dann die übernächste Serie, denn Multicore wird in Zukunft regieren. Wieviele Kerne nehmen aktuelle Spiele wie GTA auf sich? Nur einen oder mehr, bin mir dort selber nichtmehr ganz sicher.

LG

Kommentar von AmdFan ,

Die FX Serie kam zu früh. Sie ist in der Tat nicht das Beste oder gelbe vom Ei-aber sie ist in meisten Fällen ausreichend . Aber ja, hoffen wir auf ZEN und das Intel ein bisschen Konkurrenz oben bekommt :) 

Kommentar von roboboy ,

Also, GTA 5 unterstützt 5 Kerne, aber bei jedem Spiel ist es so, dass ein Kern die Hauptlast trägt. Die anderen Kerne übernehmen nur Nebenaufgaben. 

Und jetzt mal ganz im Ernst. Ihr argumentiert hier mit Multicore. Das kommt gerade auf, und wird immer besser, aber es wird sich wahrscheinlich nie ändern, dass ein Kern die Hauptlast trägt. Wenn ihr wissen wollt, warum, beschäftigt euch noch eingehender mit Prozessoren. 

In dem Video kannst du ganz klar sehen, dass ein I3 4150, welcher gute 100€ kostet, gleiche Ergebnisse liefert, wie ein FX 6300, welcher genau das gleiche kostet.... 

Also hört auf, hier zu Propagieren, das AMD viel besser ist. 

Und beschäftigt euch wirklich mal eingehend mit Prozessoren. Nur schon die Architektur von AMD Prozessoren ist Haarsträubend.

Um es mal auf den Punkt zu bringen: 

Den AMD FX 8350 kann man nur mit dem I7 2700k vergleichen. 

Gleiche Architektur, gleiche Anzahl an Threads, vom Erscheinen sehr nah bei einander.

Und der I7 ist besser. Und was kostet er? Genau, 100€ mit Mainboard auf Ebay. Neu bekommst du ihn nicht mehr, da er einfach zu veraltet ist. Merkt ihr was? 

Sicher, ich hoffe auch, dass AMD ZEN eine super serie wird, welche mit Intel mithalten kann, und so die Preise drückt. Monopole sind nie gut, da sind wir uns einig. 

Ehrliche Einschätzung? Es ist schon einmal gut, dass AMD jetzt auch auf 14 nm herunter geht. Aber Intel hat m.E. die bessere Lösung gehabt, den Zwischenschritt über die 22 nm zu machen. So macht man keine großen Sprünge, sondern tastet sich langsam an das Ziel heran, so werden Fehler vermieden. Ich hoffe das gleiche wie ihr, werde aber, sollte es nicht massive Unterschiede geben, Intel treu bleiben, denn auch die Treiber sind besser. Hoffen wir, das AMD auch daran etwas ändern wird ;)

LG

Kommentar von AmdFan ,

Um die Diskussion mal ausklinken zu lassen werde ich jetzt nicht noch weiter auf Intel vs AMD eingehen- da hat wie du richtig sagst jeder seine eigene Einstellung und Erfahrung zu und das ist ja auch gut so.

Ich störe mich nur an solchen Bemerkungen wie "Nur mit Intel kann man zocken" (die ja nicht direkt von Dir kamen) oder "AMD kann nichts". Denn das ist einfach nicht differenziert genug betrachtet. Und man sieht ja in dem GTA Benchmark den du verlinkt hast das die Fx`s für aktuelle Spiele gut geeignet sind. (kann ich ja mit meinem ebenfalls bezeugen). Ein teurer (200 aufwärts) Intel wird auch nur minimal mehr FPS generieren. (AMD hat da ja kein Vergleichsmodell. Und die Fx 9XXX Serie kann ich auch nur belächeln ;) das Geld hätte man lieber direkt in ZEN investieren sollen^^) AMD`s Entscheidung diese Architektur zu nutzen war ja auch vom Prinzip her vor 4-5 Jahren keine schlechte Idee. 

Ich wollte dem recht unerfahrenen Autor dieses Threads nur deutlich machen das man sich keine CPU für 300 Euro kaufen muss um wirklich gut zocken zu können. Das war mir mein Anliegen.

Und ja meine persönliche Abneigung zu Intel war gestern Abend sehr in rage^^ Das hängt einfach mit negativer Erfahrung zusammen und dem Wirtschaftsmodell das Intel verfolgt was ich aus politischen Prinzipien ablehne. Und weil ich solche Sprüche wie oben zitiert einfach nicht mehr hören kann. Ich hoffe das ist verständlich :D

VG

Antwort
von PurpleMiku, 60

Darf ich fragen, wieso auch die CPU von AMD? Im High-End Bereich ist Intel klar besser als AMD.

Des weiteren: Dein Budget?

Kommentar von anonym98M ,

AMD ist einfach mein Favorit.. mit Intel hatte ich so manche Probleme.

1500-2000Euro

Kommentar von PurpleMiku ,

Ne AMD Grafikkarte kannst du gerne nehmen. Nur von ner AMD CPU würde ich für Gaming abraten. Warum? AMD setzt auf mehrere Kerne, welche dafür aber schwächer Takten. Bei Intel ist es genau andersherum. Solange du also keine professionelle Bild oder Videobearbeitung machst, fährst du mit dem Intel besser. Spiele nutzen zwar schon zum Teil Multi Threading, ein 4-Kerner reicht da aber trotzdem.

Zudem arbeiten Intel CPU´s besser mit Grafikkarten zusammen. Vor allem bei deinem Budget empfiehlt sich also eine Intel CPU.

Kommentar von anonym98M ,

kannst du mir dann vielleicht einen Pc zusammenstellen der deiner wahl "gut" ist ?

Kommentar von PurpleMiku ,

Hier bitte :)

http://www.hardwareversand.de/pcconfigurator.jsp?pcConfigurator.asid=1373621&...

Warum einen i7 mit Haswell-Architektur? Da die Skylake-Architektur mittlerweile auf dem Markt ist, dürfte Haswell im Preis fallen. Ob das schon passiert ist weiß ich gerade nicht und ich bin ehrlich gesagt zu faul mir Vergleichstabellen anzusehen.

Den K Prozessor und das Z Mainboard brauchst du übrigens nur zum Übertakten. Wenn du das nicht tun willst, kannst du den K Prozessor einfach durch den entsprechenden ohne K und das Mainboard einfach durch eines mit H beim kauf ersetzen. Damit sparst du noch ein wenig Geld.

Das 1000W Netzteil ist definitiv zu viel, habe ich aber mal für den Fall reingepackt, dass du zwei R9 390 haben willst oder auf diese aufrüsten willst.

8GB RAM ist für spiele definitiv okay. Aufrüsten kannst du später noch immer. RAM ist ja jetzt nicht so teuer.

Laufwerk nach eigenem Geschmack kaufen.

Kommentar von AmdFan ,

Kerne die schwächer Takten? Äm nein. Intel verbaut eine effizientere Architektur die eben mit WENIGER Takt auskommt. 

Schau Dir mal die Modelle an^^ 

Und AMD verbaut keine Kerne, sondern Module mit jeweils 2 Recheneinheiten. Deswegen können Intel Kerne nicht mit denen von AMD verglichen werden.


Und woher hast du den Quatsch das sie schneller mit Grafikkarten arbeiten? Den Bericht hätte ich gerne mal verlinkt ;)

Kommentar von PurpleMiku ,

Nicht schneller. Besser. Das ist ein kleiner Unterschied.

Intel arbeitet eben schneller.

http://cpuboss.com/cpus/Intel-Core-i5-4590-vs-AMD-FX-8320

Um mit dem i5-4590 mithalten zu können, bräuchte es schon einen Übertakteten 8320.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community