Frage von minamelody, 121

Einen Freund haben. Wie kann ich meinen Vater endlich umstimmen?

Hallo Leute. Ich bin weiblich, 16 Jahre alt und werde in 3 Monaten 17. Ich habe ein Problem. Und dieses stört mich wirklich sehr. Ich liebe meinen Vater, aber er ist einfach so streng. Ich bin in einen Jungen verliebt und er hat mir gesagt, dass er mich auch sehr gerne mag. Nur das Problem ist mein Vater. Sobald ich anfange über meinen Schwarm zu reden, fängt mein Vater an mich anzuschreien. Ich sei zu jung für einen Freund und er wird mich auf keinen Fall erlauben das er zu uns nach Hause kommt. Das regt mich so stark auf. Ich finde das er total überreagiert. Ich bin ja nicht mehr 12/13. Dann könnte ich sein Verhalten ja verstehen. Ich fange ja auch bald schon mit meinem Führerschein an. Wenn es um den Haushalt etc geht, behandelt er mich wie eine "Erwachsene" , aber sobald es um das Thema Jungs geht, da wird er aggressiv und schreit mich an, dass ich mit ihm darüber nicht mehr reden soll. Mein kleiner Bruder ist gerade mal 12. Mit ihm geht er immer viel gelassener um. Er darf Freundinnen mit nach Hause nehmen. Davon darf ich nicht mal träumen. Ich habe auch schon tausendmal versucht mit ihm darüber zu reden, aber er streitet es immer wieder ab. Was kann ich tun? Ich habe echt keine Lust mehr darauf. Wegen Papa streite ich mich auch immer mit Mama, weil sie sich nicht auf eine "Seite" stellen kann. Lg Melody

Antwort
von kaufi, 36

So sture Elternteile gibt es leider. Ich selbst halte davon nix und gehe lieber offen mit sowas um, als das meine Tochter irgendwann mal Heimlichtuhereien anfängt. Meine Tochter soll schließlich immer wissen das ich für sie da bin.

Keine Ahnung inwiefern das Jugendamt da vermitteln kann. Den ersten Freund zu haben und seine Erfahrungen zu sammeln gehört ja zur Entwicklung eines Menschen. Ich würde dort um Ratschläge nachfragen.

Vielleicht solltest du es aber auch mit einem freundlichen Brief versuchen. Deinen Vater an seine Jugend erinnern. Für die gute Erziehung danken und erwähnen das du aufgeklärt bist und sie dich nicht für immer wegsperren können. Erklären, das sie dir die Chance geben sollen, dir zu vertrauen etc.....


Antwort
von Johannah7, 47

Das ist wirklich eine schwierige Situation. Aber wenn du diesen Jungen magst, dann triff dich doch einfach ohne dem Wissen deines Vaters mit ihm. Frag ihn doch mal ab wann du einen Freund haben darfst... Bis dahin wünsche ich dir nur das beste. LG

Antwort
von kleinermann343, 35

Frag ihn mal wovor den eigentlich angst hat...vllt einfach nur das du schwanger wirst...wenn das nicht hilft warte bissle ab und treff dich mit ihm bei ihm zuhause....irgendwann wirt er merken das es nichts bringt es zu verbieten vllt schenkst du ihm auch einfach mal was 

Antwort
von TreudoofeTomate, 57

Du bist 16 Jahre alt und hast noch nicht gelernt, dass man Themen vermeidet, wegen denen man von seinen Eltern angeschrien wird? Warum sprichst du über den Jungen? Lass es doch einfach.

Kommentar von MzHyde1 ,

Vielleicht weil man mit Eltern über Dinge sprechen möchte, die einen beschäftigen. Verheimlichen wäre zwar ne Möglichkeit, wird aber auf Dauer schwierig und ist auch nicht so richtig die Lösung. Du könntest ihm ja sagen, dass du alt genug bist und er es weder verbieten noch verhindern kann, weshalb er es wohl oder übel akzeptieren muss und auch dass es dich verletzt wenn er so reagiert.

Antwort
von SchakKlusoh, 24

Hör auf mit Deinem Vater darüber zu reden. Väter kapieren das nicht, daß ihre Töchter erwachsen werden. Entweder wollen die Väter die Töchter "beschützen", weil sie glauben, daß alle Jungs Sexualverbrecher sind, oder sie haben Angst davor, daß sie schwanger werden, oder sie denken, was wohl die Nachbarn oder die Verwandten oder sonstwer sagt.

Rede mit Deiner Mutter alleine, vielleicht geht das. Wenn es nicht geht, dann rede mit jemand, dem Du vertraust.

Auf jeden Fall wird es langsam Zeit, daß Du lernst eigene Entscheidungen zu treffen. Du bist bald volljährig und kein Kind mehr. Finde jemanden, der Dir dabei hilft.

Antwort
von Sandraaaa15, 19

Frag ihn mal warum, und solange er keinen vernünftigen Grund hat, rede nicht mehr mit ihm.
Du kannst dich ja auch mal als Jugendamt wenden und Tipps oder Hilfe bekommen oder ihr macht eine familientherapie

Kommentar von Sandraaaa15 ,

wenn das dein Bruder darf, sehe ich hier eindeutig Diskriminierung von Frauen

Antwort
von Viviene22, 41

Hat es was mit deiner religion zu tun das du kein freund haben darfst?

Antwort
von Tursikussi, 21

Das kannst du doch nicht mit den "Freundinnen" deines 12-jährigen Bruders vergleichen. Ich möchte das als Vater auch nicht. Du wirst warten müssen, bis du 18 bist. Dann kannst du z.B. zu deinem Freund ziehen, ohne dass dir deine Eltern reinreden können - falls es die Beziehung dann überhaupt noch geben wird. Das darf man in eurem Alter noch nicht überschätzen, dieses  "auch sehr gerne mögen...". Dein Freund will vor allem einfach sexuelle Erfahrungen machen. Wart da lieber noch ab und geh nicht gleich in die Vollen - das kommt noch früh genug und die eine oder andere Ernüchterung der Gefühle auch.

Kommentar von AliasX ,

Danke für die Anführungszeichen. Die "Freundinnen" von 12-Jährigen sollten mMn nicht als solche bezeichnet werden. 

Antwort
von HatetMisanthrop, 17

Er will dich wohl für sich selber haben und ist eifersüchtig.. Menschen halt..

Antwort
von Tommkill1981, 30

Tja das ist nicht immer einfach. Wenn es um die Tochter geht hört bei vielen der Spaß auf.
Da wirst Du nicht viel machen können. So blöd es auch klingt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten