Frage von LlNKESTWlX, 40

Eine/n Freund/ Freundin finden- muss ich offener werden?

Hey. In einem halben Jahr werde ich 18 und bin noch immer jungfrau und hatte noch keine richtige Beziehung. Liegt es vielleicht an mir. Ich meine ich bin ein Mädchen und außerdem eher passiv bzw schüchtern bei solchen sachen deswegen geh ich auch auf niemanden zu außerdem bin ich bi und hätte bei einem Mädchen eh keine Chance (Weil der großteil eh hetero ist). Soll ich einfach warten bis mich jemand anspricht oder sollte ich mal auf diesen dating apps aktiv werden? Ich hab angst, dass ich mit 20 immernoch allein bin. Das Problem ist ich könnte nie jemanden ansprechen von wegen mal etwas machen, weil eine Abweisung mich schwer treffen würde. Bei solchen Fällen bin ich sehr sensibel und kann dann schonmal 3 Monate depressiv in meinem Zimmer hocken.

Antwort
von luciuslenius121, 24

Weißt du was? Ich bin 20 und hatte auch noch nie einen Freund. Auch wenn das ungewöhnlich ist, ich persönlich finde es nicht schlimm. Es ist mir eben noch nicht der Richtige über den Weg gelaufen, außerdem komme ich im Moment auch wenig raus. Ich habe mir früher auch immer Druck gemacht, aber warum? Nur dass man das tut, was alle tun und "normal" ist? Und wenn ich mit 43 meinen ersten Freund habe, und glücklich bin- warum nicht? Ich würde mir natürlich auch einen Freund wünschen, aber mich nervt diese Erwartungshaltung.

Dass du bi bist, erschwert das Ganze noch, aber du findest sicher trotzdem noch den richtigen Partner(in). Es ist nicht schlimm, dass du zurückhaltend bist, der oder die Richtige wird dich so wie du bist lieben. Sei einfach du selbst, und verstell dich weiterhin nicht :)

Kommentar von LlNKESTWlX ,

Ja, du hast ja recht aber ich hab keine Lust mehr alleine zu sein. 

Zu allem Überfluss hab ich momentan auch keine Freunde, da meine vorherigen Freunde Drogen genommen haben usw. 

Auf jeden Fall ist es sehr schwer für mich, da ich momentan nichts habe, wo ich mich drauf freue wenn ich morgens aufwache. 

Und für mich wäre es ein sehr großes Problem erst mit 43 eine Beziehung anzufangen. Man lebt nur einmal und wer weiß wie lange. Ich finde man sollte jeden tag mit Freude verbringen sonst ist es meiner Meinung nach ein verschwendeter tag. 

Aber danke für die Antwort :)

Kommentar von luciuslenius121 ,

Kann ich verstehen, aber ich bin trotzdem der Meinung, dass man die schönsten Beziehungen dann führt, wenn jeder Partner mit seinem eigenen Leben theoretisch zufrieden wäre. Dass die Partnerschaft das "Tüpfelchen auf dem I" ist, aber dass das Leben genauso schön und lebenswert wäre. Weil ich glaube, sonst erwartet man vom Partner, glücklich gemacht zu werden, und ein anderer Mensch kann dich auf Dauer nicht glücklich machen. Ich finde das alles geht dann in einen Zwang über und hat mit richtiger Liebe - wie ich sie verstehe - nichts zu tun.

Du musst Dinge finden, die dich glücklich machen außerhalb einer Partnerschaft. Und klar, weißt du, ich will auch keine Beziehung mit 43. Ich habe das nur mal so drastisch dargestellt, um dir eben meine Ansicht zu erklären. Ich versuche trotzdem, so weit wie es geht, jeden Moment, alles zu genießen, denn DAS ist verschwendete Zeit, auf andere Zeiten zu warten und die Gegenwart damit verschwenden, unglücklich zu sein.

Bitte, gerne :)

Antwort
von zersteut, 28

Also in dein Zimmer wird keinen Traumfrau so ohne weiteres rein spazieren, warten lohnt sich also nicht....

Kommentar von LlNKESTWlX ,

Ich weiß deswegen frag ich ja was ich tun soll. 

Ich würde erstmal die ganze frage lesen.

Antwort
von qaywsxedcrfvtgb, 26

Du wirst schon noch wen finden! Sei froh, denn so hast du noch mehr Zeit für deine Freundinnen. Bleib so wie du bist und du wirst dich spätern nicht unwohl finden.

 Späte Liebe = große Liebe <3

Kommentar von AiSalvatore ,

Blödsinn. Man kann auch so genug Zeit für Freunde haben und die "größe" der Liebe bestimmt nicht der Zeitpunkt, wann man sie gefunden hat xd

Antwort
von AiSalvatore, 21

Bei deiner Einstellung bleibst du so oder so allein. Gibt genügend Möglichkeiten Bisexuelle oder Homosexuelle Frauen kennenzulernen. Aber wenn du nur rumhockst und wartest, dass dir ne Person in die Arme fliegt, kann da nix rumkommen. Denkste die Leute riechen das wenn du was von ihnen willst?

Kommentar von LlNKESTWlX ,

Erstens Danke für die sehr freundliche und sachliche Antwort. 

Zweiten frag ich deswegen ja was ich tun soll, weil ich das selber weiß.

Drittens würde ich mir an deiner stelle die frage vollständig und aufmerksam durchlesen. 

Kommentar von AiSalvatore ,

Ich habe sie vollständig durchgelesen. Aber wenn du mit 18 keine Ahnung von Beziehungen hast bzw wie du dir jemand klärst oder ne Freundschaft aufbaust dann ist dir nicht zu helfen. :D Immer dieses Rumgejammer und 0 Eigeninitiative

Antwort
von holtby94, 12

Also ich bin 21 und hatte noch nie eine Freundin ich wäre eigentlich ja bereit für eine Beziehung aber es gibt kein Mädel die auf mich steht weil ich kein Arschl.... Sein will ich bin eher der Romantiker

Kommentar von LlNKESTWlX ,

Als ob Frauen nur auf a*schlöcher stehen. Das ist auch nur ein Gerücht das Möchtegern Bad Boys erzählen. 

Ich denke du solltest die Frauen einfach ansprechen. Ich meine, (fast)jede Frau steht auf romantik. 

Kommentar von holtby94 ,

Ja aber alle die ich kenne stehen auf solche

Antwort
von Neomo02, 7

Wenns soll dann passiert es auch
Und ich glaube es gibt genug Mädchen die ebenfalls am eigenen Geschlecht interessiert sind
Allein schon in meiner klasse sind es min 3(mit mir)
Und wir sind alle noch relativ jung
Und nicht wirklich viele Mädchen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten