Frage von ToniTiger, 50

Einen dreiwöchigen Ferienjob für eine 16-jährige Schülerin mit Bandscheibenvorfall?

Guten Morgen allerseits,

Ich bin Schülerin eines Gymnasiums, 16 Jahre alt und wohnhaft in Berlin.

Ich hatte mir vor ein paar Monaten einen dreiwöchigen Ferienjob gesucht, weil ich mir unbedingt ein elektronisches Klavier kaufen möchte und ich mir dafür noch etwas Geld verdienen muss. Ich hatte schon fast alle Materiealien für den Job zusammen gesucht (Rote Karte, Sozailversicherungsausweis, etc.) bis ich dann mit meiner Klasse in einem sogenannten Sprungraum war und sich daraus ein Bandscheibenvorfall entwickelt hat.

Der Ferienjob hat sich damit für mich erledigt, denn ich darf nicht lange Sitzen (damit hab ich schon in der Schule Probleme) und auch nicht lange stehen, auf gar keinen Fall schwere Sachen tragen, nicht springen, rennen, abstoppen, keine Drehbewegungen machen, mich nicht bücken...

Ich bin nun auf der Suche nach einer Alternative. Optimal wäre etwas, wo ich sowohl sitzen als auch stehen kann, wo ich mich Bestenfalls ab und zu mal hinlegen könnte oder wo ich Fahrrad fahren würde.

Natürlich habe ich mich auch schon selber auf die Suche begeben und werde auch weiter hin suchen, wie z.B. Baby-Sitter... aber wer braucht schon drei wochenlang einen baby-sitter und außerdem wäre es schön die Kinder auch mal hochzunehmen und durch die Luft zu wirbeln und das geht natürlich gar nicht :(

Habt ihr noch Ideen? Ich wäre euch wirklich dankbar!

Liebe Grüße Antonia

Antwort
von nicinini, 30

Du könntest bei Zeitungen anfragen. Die suchen manchmal urlaubsvertretungen. Da könntest du rad fahren, beim rad beladen kann dir ja auch vielleicht jemand helfen. Mein rate wäre es dennoch sich lieber auskurieren, Gesundheit ist mehr wert als ein Klavier.

Kommentar von ToniTiger ,

Danke für den Vorschlag.

...und schön gesagt :)

Gesundheit ist mehr wert als ein Klavier

Antwort
von holger711, 29

Hochkomplex,zu spezifisch individuell.Gehe zu Deinem behandelnden Arzt und lasse Dich gründlich hinsichtlich Arbeitsfähigkeit und Einschränkungen untersuchen und beraten.Man kann keinerlei allgemeinverbindliche Aussage hierzu treffen.Ich wünsche eine Gute Besserung .Liebe Grüße.

Kommentar von ToniTiger ,

Ich war bereits beim Arzt und weiß wo meine Einschänkungen liegen. Trotzdem Danke :)

Kommentar von holger711 ,

Dann hättest Du diese aufzählen und beschreiben können,sowie das Attest bewerten.Dann hättest Du von mir etwas genaues bekommen.;)

Kommentar von ToniTiger ,

ich darf nicht lange Sitzen (damit hab ich schon in der Schule
Probleme) und auch nicht lange stehen, auf gar keinen Fall schwere
Sachen tragen, nicht springen, rennen, abstoppen, keine Drehbewegungen
machen, mich nicht bücken...


Ich bin nun auf der Suche nach einer Alternative. Optimal wäre etwas,
wo ich sowohl sitzen als auch stehen kann, wo ich mich Bestenfalls ab
und zu mal hinlegen könnte oder wo ich Fahrrad fahren würde.

... das hat mein Arzt gesagt :) Oder meinen Sie etwas anderes?

Kommentar von holger711 ,

Nein,ich hätte nur auf den Punkt gebracht,das es eigentlich jeden Job ausschließt.Betonung auf jeden und nicht auf eigentlich.^^

Antwort
von FeeGoToCof, 30

So,  wie es sich für mich darstellt, scheinst Du derzeit komplett arbeitsunfähig zu sein. Demnach wäre ein bezahlter Job keine gute Idee!!

Kommentar von ToniTiger ,

ich werde trotzdem weitersuchen :)

Kommentar von holger711 ,

Als Gymnasiastin solltest Du den Intellekt haben und die Kraft finden,zu erkennen,das es besser sein kann,eine Situation anzunehmen,sich so zu verhalten,das die Heilung so gut und schnell es geht ,so langsam wie es aber nun einmal ist,eintreten kann.Dazu gehört es,zu nichts gezwungen zu sein,dich zu legen,zu hocken,zu knien,spazieren zu gehen,zu schwimmen,damit du dann fähig sein kannst eine Beschäftigung zu finden,und das natürlich zu den Zeiten,so oft so lange,wie es angenehm ist.

Kommentar von ToniTiger ,

Ja, Natürlich! Sie haben vollkommen Recht. Ich bin auch sehr engariert, was meine Heilung angeht und daher auch sehr optimistisch, dass ich Ende August einen kleine Rücken-freundlichen-Ferienjob anfangen kann.

Jetzt brauche ich nur noch ein paar Ideen, um mich früh genug darum kümmer zu können :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten