Frage von Marii18, 187

Einen Ausländer heiraten ohne Papiere und selber noch in der Ausbildung... Geht das?

Hallo ihr Lieben,

ich habe folgendes Problem und zwar möchten mein Verlobter und ich (Er ist Serbe) kommenden Frühjahr heiraten. Die Sache ist das ich noch in der Ausbildung bin (2.Lehrjahr) und nicht viel verdiene und mein Verlobter hier noch keine Arbeit hat.

Die beim Standesamt meinte, dass das möglich ist zu heiraten aber gestern sagte man mir, dass in meiner Verdienstbescheinung ein Einkommen von 1200€ stehen muss damit wir uns über Wasser halten können.

Was soll ich tun???? War einer vielleicht in einer ähnlichen Situation??? Kann ich vielleicht angeben/sagen, dass mein Verlobter nach der Trauung arbeiten wird??? Bin bisschen verwirrt :/

Danke euch schon mal ...LG :)

Antwort
von aetnastuermer, 164

Das Standesamt ist nicht befugt, nach Einkommensverhältnissen zu fragen. Dort geht ausschließlich um die notwendigen Formalitäten. Als Serbe ohne Papiere hat er im Standesamt keine Chance. Er benötigt mindestens eine Geburtsurkunde sowie eine Bescheinigung von seiner Heimatgemeinde, die etwas über seinen Familienstand aussagt. Erst dann könnt ihr euch mehr mit dem Gedanken einer Heirat befassen und beim Standesamt vorsprechen.

Kommentar von Amtsschimmel25 ,

Das ist falsch. Das Standesamt ist sogar verpflichtet zu prüfen, ob diese Eheschließung, welche für den ausländischen Ehepartner, der einen deutschen Staatsangehörigen ehelicht ein unbefristetes Aufenthaltsrecht auslöst, keine Scheinehe darstellt, um für den ausländischen Partner ein Aufenthaltsrecht in Deutschland mit Anspruch auf Sozialleistungen zu generieren. Daher gehört die Prüfung, ob der deutsche Ehepartner die neue Familie Ernähren und Unterhalten kann dazu.

Antwort
von lindgren, 178

Ist doch nicht dein Ernst, dass er erst nach der Hochzeit arbeiten gehen will? Ohne Papiere geht es überhaupt nicht - er benötigt auch eine Ehetauglichkeitsbescheinigung. Und Arbeit. Vor der Heirat!


Kommentar von Marii18 ,

Ich weiß ja nicht wie du dich mit Gesetzen auskennst aber ohne Papiere in  Deutschland zu arbeiten ist schwarz.

Kommentar von lindgren ,

Es geht in der Frage, "Heiraten ohne Papiere". Also Geburtsurkunde, Ehetauglichkeitsbescheinigung et cetera. Um zu Arbeiten reicht eine Aufenthaltsbescheinigung. Diese benötigt man auch zum Heiraten. Allenfalls wäre er ja illegal hier. Und dann wird es nichts mit einer Hochzeit - im Gegenteil. Als Serbe wird er abgeschoben werden.

Kommentar von Marii18 ,

Das wissen wir schon alles mit der Ehetauglichkeitsbescheinigung 

Antwort
von mira2490, 187

Ich glaube die wollten dir nur damit sagen das man wenn verheiratet ist auch Geld zum leben braucht weil nur mit deinem azubi Gehalt wie willst du da Wohnung und alles bezahlen? Lg

Kommentar von aribaole ,

Der Sinn besteht darin: Da er KEINE Arbeitserlaubnis hat, MUSS sie als "Ehefrau" für seinen Lebensunterhalt Aufkommen. NUR mit Ausbildungsvergütung wird sie das wohl nicht schaffen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community