Frage von traumfrau, 42

Einen Antrag auf Schwerbehinderung stellen?

Den Antrag erneut gestellt und der ist dann abgelehnt worden. Ich möchte jetzt wieder einen stellen, weis aber nicht, wie ich es richtig machen kann, VDK will ich rauslassen, die haben beim letztem Mal auch nichts gemacht! Soll ich das mit Hilfe eines Anwaltes machen? Allein ist man schon aufgeschmissen. Wer hat Erfahrungen? Danke und Grüße

Antwort
von ZombieHunterDE, 28

Ich würde es auf jeden Fall versuchen, aber es kommt drauf an , was du für eine "kronische Krankheit" hast .
Mit Diabetes bekommt man eig. immer einen...
Wenn du nur auf einem Auge blind bist , wird es schwierig, aber da müsste man eig. auch ein bekommen, bin mir da aber nicht sicher

Kommentar von BellaBoo ,

Natürlich ist man, wenn man auf einem Auge blind ist schwerbehindert. Allerdings bekommt man dann nocht 100% Schwerbehinderung.

Selbst wenn man noch sieht (meine Schwester hatte 8 % und 15 % Sehvermögen auf den Augen) bekommt man einen SBA

Kommentar von ZombieHunterDE ,

Okey Danke, kannte mich bis jetzt mit Sehschwächen nicht so gut aus

Antwort
von Herb3472, 22

Soll ich das mit Hilfe eines Anwaltes machen?

Da der Grad der Behinderung von einem Sachverständigen (Arzt) beurteilt und festgestellt wird, wüsste ich jetzt eigentlich nicht, welche Rolle dabei ein Anwalt spielen sollte? Der kann ja den Amtsarzt auch nicht zwingen, Deinen Gesundheitszustand anders zu beurteilen.

Antwort
von Seanna, 19

Entweder eine Behinderung liegt nachweislich (!) vor oder eben nicht.

Da kann man nicht so oft probieren bis man "das Richtige" geschrieben hat.. Und ein Anwalt hilft da auch nicht.

Antwort
von derhandkuss, 20

Hast Du die Sache denn zunächst einmal mit Deinem Hausarzt bzw. eventuell behandelnden Fachärzten besprochen? Oftmals können die Dir schon aus Erfahrung sagen, ob ein (erneuter) Antrag überhaupt Aussicht auf Erfolg hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community