Frage von IamTheBoss2020, 48

Einen alten Corsa vorab selber prüfen vor TÜV Kosten?

Kann ich einen alten Corsa von 1997 irgendwie selbst prüfen bevor ich unnötig 70€ in Sand setze beim TÜV und die mir lauter Mängel aufzeigen die teuer werden?

Expertenantwort
von TransalpTom, Community-Experte für Auto, 12

Ich kann immer wieder nur dazu raten OHNE VORABCHECK zur HU zu fahren.

Der Prüfingenieur ist doch der einzige, der KEINEN wirtschaftlichen Vorteil von Ergebnis der HU hat.

Alle anderen wollen doch an den Auto verdienen und schwatzen Dir womöglich vorher noch Reparaturen auf, die nicht notwendig sind oder schwatzen Dir das Auto ab, es sei so schlecht und geben Dir ein paar EUR davor und in Wirklichkeit ist es noch gut.
Noch besser, sie reparieren Dir erstmal für einen gewissen Betrag, dann kommt das Auto doch nicht durch die HU und dann reparierst DU den Rest, weil Du schon soviel Geld in den Wagen gesteckt hast, obwohl es sich nicht gelohnt hätte.

Fahr zu TÜV / DEKRA / GTÜ ... und investiere die HU, wenn sich die Mängel in Grenzen halten reparier den Wagen, die Nachprüfung kostet Dich nur 13 EUR.

Sieh das mal positiv:

a) HU nicht bestanden, Reparatur zu teuer, Wagen verschrotten, dann hast Du zwar ca 100 EUR für HU/AU ausgegeben, dafür weißt Du aber, dass Dich niemand abgezockt hat

b) HU nicht bestanden, Reparatur lohnt sich noch. Dann hast Du doch eine vom neutralen Sachverständigen / Ingenieur erstelle Mängelliste, was wirklich kaputt ist und nicht was der Werkstatt Geld bringt. Die 13 EUR hast Du doch damit wieder raus, dass man Dir nich aufgeschwatzt hat.

Wenn DU bei dem Prüfingenieur direkt mit offenen Karten spielst, sagt der Dir i.d.R. auch, ob Dich in Zukunft noch mehr erwartet und ob sich das auf Dauer noch lohnt, denn nach der HU ist auch immer vor der nächsten HU.

Ganz klarer Fakt ist zu dem, der einzige, der Dir sagen kann, ob das Auto die HU besteht, ist der Prüfingenieur selbst.


Antwort
von joheipo, 18

Wenn Du die Möglichkeit hast, den Wagen von unten zu begutachten (z.B. auf einer Schmiergrube bei einem Kumpel o.ä.) und Mängel mit bloßem Auge erkennen kannst, bist Du schon etwas vorgewarnt, was die HU betrifft.

Beim Corsa sind die Radläufe, die Türschweller und der Vorderachsträger die üblichen Verdächtigen. Bei einem 1997er müssen auch die Bremsleitungen sehr aufmerksam betrachtet werden.

Von oben kannst Du sehen und hören Auspuff, Reifen, Beleuchtung.

Über Klamotten wie Riß in der Frontscheibe oder durchgerosteten Kofferraumboden / Batteriefach reden wir jetzt auch nicht, das kannst Du ja ebenfalls selbst sehen.

Kommentar von IamTheBoss2020 ,

Danke, ja er hat etwas Flugrost an den Ecken der Türen aber keine Durchrostungen also Löcher. Ich glaube mit dem AGR Ventil stimmt was nicht, das kann man denke ich selber wechseln, es leuchtet im Auto oft die Orange Leuchte mit dem Blitz und bei Fahrt wenn man das Gas loslässt hat man das gefühl das er kurz kein Sprit mehr kriegt.

Kommentar von joheipo ,

Beim Corsa kenne ich mich nicht aus, was das Auslesen und Löschen des Fehlerspeichers betrifft.

Guck mal rein ins Opel-Forum bei www.motor-talk.de

Die Jungs dort können Dir sicherlich besser weiterhelfen als hier in diesem Bin-ich-schwanger- und Mein-Minekraft-läggt-Forum.

Nochmals: der Unterboden ist wichtig. Wenn da Löcher  sind, die nicht geschweißt werden dürfen, ist Schicht im Schacht.

Antwort
von Marco350, 13

Fahr in eine Werkstatt und sag du willst zum TÜV. Die checken den wagen. Aber eine fachwerkstatt ,nicht atu oder dergleichen. Sei dabei:achsmanschetten, Stoßdämpfer, Buchsen,beleuchtung  bremsen, spurstangen,endtopf silentlager und evtl Rost. Viele Werkstätten bieten auch gleich tüv mit an

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 16

Bereifung und Beleuchtung kann jeder mehr oder weniger einfach selbst prüfen. Bremsen werden schwierig ohne Prüfstand, aber du kannst ja mal freihändig auf einer möglichst gleichmäßigen guten Fahrbahn reinlatschen und schauen, ob er zur Seite zieht.

Das Meistem was unterm Boden ist, kannst du dir zum einen sowieso nicht kurzfristig aneignen (vielleicht abgesehen von offensichtlichen Auspuff- und Öllecks) und zum anderen hängt es oft auch davon ab, was der Prüfer für einen Tag hat. An der Stelle ist die Mängelliste ganz nützlich, weil innerhalb einer Frist von vier Wochen oder so bei der Nachprüfung auch nur diese Mängel nachgeprüft werden.

Ab davon sind 70 Euro für einen Autobesitzer Peanuts im Vergleich zu den restlichen Kosten.

Antwort
von alpha2002, 4

Was viele nicht wissen:

der TÜV bietet auch eine Durchsicht des Fahrzeuges (Schnell-Check) an und kontrolliert dafür alle relevanten Teile des Fahrzeuges.

Kostenpunkt hier nur ca. 19,90 Euro.

Hier hat man dann einen ziemlich guten und neutralen Anhaltspunkt in Bezug auf das, was zu machen ist, lediglich die AU wird nicht explizit geprüft.

(Einziger Nachteil: wenn man später die HU machen möchte, wird dieser Betrag nicht angerechnet, d.h. TÜV Gebühren sind dann trotzdem in voller Höhe fällig)

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 11

Du kannst dir JEDES Auto vor der Fahrt zur HU selber ansehen und nach Mängeln suchen. Warum sollte das bei einem Corsa von 97 nicht möglich sein?

Antwort
von Martin17020401, 29

Manchmal bietet zum Beispiel Vergölst oder so kostenlose Durchsichten an. Hab ich damals auch vorm TÜV mal gemacht

LG

Antwort
von rachtzehn, 9

Wenn du ein Laie bist( nicht negativ gemeint) dann kann ich dir nur eine Fachwerkstatt empfehlen 🙂

Antwort
von 716167, 26

Der TÜV bietet einen Kaufcheck an. Du kannst mit dem Fahrzeug hinfahren und ihn (kostenpflichtig) duchchecken lassen.

Kommentar von IamTheBoss2020 ,

Ich rede ja davon dass ich keine 70€ in Sand setzen will und später miir die Reparatur zu teuer ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community