Frage von PLAyBoii98, 40

Einem Kumpel 1000€ leihen er ist 23 und ich 17 was haltet ihr davon weil es ja viel Geld ist?

Lg

Antwort
von Nordseefan, 10

Ich würde es nicht machen. Bei Geld hört die Freundschaft auf.

Es spricht sicherlich nichts dagegen mein einem Freund mit 20 oder 30 Euro auszuhelfen.

Aber das ist eindeutig zu viel. Außerdem haben da deine Eltern auch noch eine Wort mitzureden.

Antwort
von Lissy19, 39

Ich würde es lassen. 1000€ sind so verdammt viel Geld. Und wenn du das unbedingt machen willst, geh einen offiziellen Weg, damit er dir das Geld auf jeden Fall wieder gibt. Es kommt auch ein bisschen darauf an, für was er das Geld braucht..

Kommentar von PLAyBoii98 ,

und wenn ich eine unterschrift von ihm bekomme

Kommentar von Lissy19 ,

naja, ich würde es auf keinen fall machen. die unterschrift allein reicht wahrscheinlich nicht, ist aber ein Anfang. da hab ich rechtlich auch nicht so die Ahnung von... sorry

Antwort
von angy2001, 30

Das ist wirklich viel Geld - du kannst das machen, wenn du dir sicher bist, dass der Kumpel überhaupt in der Lage ist, das Geld zurück zu zahlen. Hat er denn ein regelmäßiges Einkommen? Weißt du, wie er sein Geld verdient? Weißt du, warum er bei einer Bank kein Geld geliehen bekommt?

Wenn du der Meinung bist, er kann das zurück zahlen... dann macht einen Vertrag zusammen. Willst du Zinsen haben, dann schreibe das da rein. Schreibe auch rein, wie hoch die monatlichen Raten sind, wann genau die Raten gezahlt werden, auf welches Konto er zahlen muss.

Dann gehören da auch Vereinbarungen rein, was passiert, wenn er zu spät oder nicht zahlt.

Kommentar von PLAyBoii98 ,

und wenn ich eine unterschrift von ihm bekomme

Kommentar von angy2001 ,

Eine Unterschrift auf einem solchen Vertrag ist selbstverständlich und zwar von beiden, denn auch beide Namen müssen ist diesem Vertrag stehen.

Kommentar von Wiggum34 ,

Du denkst daran, dass der Fragesteller Minderjährig ist und die Eltern zuzustimmen haben?

Kommentar von angy2001 ,

Ja, aber gut, dass du es hier nochmal hinschreibst.

Kommentar von PLAyBoii98 ,

wie kann man denn sowas schreiben

Antwort
von Klima1002, 37

Ich würde sagen das kommt darauf an wie sehr du ihm vertraust.

Gewagt ist sowas selbst bei einem Freund den du dein Leben lang kennst, da es doch schon viel Geld ist. Andererseits...guten Freunden hilft man natürlich!

Aber im Endeffekt kannst nur du das entscheiden.

Kommentar von PLAyBoii98 ,

und wenn ich eine unterschrift von ihm bekomme

Kommentar von Klima1002 ,

Du könnten dies alles natürlich schriftlich festhalten, allerdings schätze ich das es im streitfall nicht rechtsgültig sein könnte da du noch nicht volljährig bist.

Antwort
von Reg1123, 40

Du willst ihm 1000 Euro leihen obwohl du nicht einmal Erwachsen bist? Lass das lieber, könnte Gefährlich enden, er könnte dich abziehen.

Kommentar von PLAyBoii98 ,

und wenn ich eine unterschrift von ihm bekomme

Kommentar von Reg1123 ,

So leicht geht das nicht, wenn er behauptet das ist gefälscht? Das müsste man Gerichtlich beeinbaren. Lohnt sich aber dann nicht mehr...

Antwort
von Akka2323, 23

Auf keinen Fall! Das siehst Du nie wieder. Außerdem bist Du als Minderjähriger nicht voll geschäftsfähig und darfst das gar nicht.

Kommentar von PLAyBoii98 ,

und wenn ich eine unterschrift von ihm bekomme

Kommentar von Akka2323 ,

Und wenn er trotzdem nicht zahlt? Dann musst Du klagen. Das kostet dann auch wieder Geld und Du brauchst einen Anwalt.

Antwort
von Wiggum34, 34

Lass es sein. Geld macht die Freundschaft kaputt.

1000 Euro sind für dich viel Geld. Was machst du wenn der "Kumpel" nicht zurückzahlt?

Ausserdem haben bei dir deine Eltern noch mitzureden, auch wenn dir das Geld gehört darfst du da nicht einfach so drüber verfügen.

Kommentar von PLAyBoii98 ,

und wenn ich eine unterschrift von ihm bekomme

Kommentar von Wiggum34 ,

Deine Eltern müssen zustimmen. Du bist noch Minderjährig.

Antwort
von Joschi2591, 23

Bei Geld hört die Freundschaft auf. Altes, aber bewährtes deutsches Sprichwort.

Kommentar von PLAyBoii98 ,

und wenn ich eine unterschrift von ihm bekomme

Antwort
von FriiiDa3, 22

Würde ich nur wenn ich das Geld selber nicht benötige, er in Not ist und ich ihn sehr gut kenne. 
Stelle dir die Frage: Nutzt er dich aus? Wenn nicht das mach das,
sonst lass es lieber bleiben.

Kommentar von PLAyBoii98 ,

und wenn ich eine unterschrift von ihm bekomme

Kommentar von FriiiDa3 ,

Dann stell einen gültigen Vertrag auf.
Dieser ist aber nur gültig wenn der Vertrag überprüft wurde --> Anwaltskanzlei
Das einzige Problem hierbei ist, dass dein Vormund dies zustimmen muss.
Eine einzelne Unterschrift ist nur in seltenen Fällen gültig. 

Antwort
von martinax33, 26

ganz schlechte idee. Das geld wirst du ziemlich sicher nicht mehr wieder sehen o:

Kommentar von PLAyBoii98 ,

und wenn ich eine unterschrift von ihm bekomme

Kommentar von martinax33 ,

und was machst du wenn ihm die unterschrift irgendwann recht egal ist? dann ist dein geld trotzdem weg.. lass es einfach, soll er doch zu seinen eltern gehen oder einen kredit oder so aufnehmen wenn's soooo wichtig ist. Aber lass dich nicht ausnutzen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten